2000-34

Landrat / Parlament


Motion von der FDP-Fraktion: Überprüfung der heute noch bestehenden Konkordatsverträge und Erarbeitung allfälliger Aenderungsvorschläge



Geschäfte des Landrates || Hinweise und Erklärungen



Autor: FDP-Fraktion (Heidi Tschopp und Rita Kohlermann)

Eingereicht: 10. Februar 2000


Nr.: 2000-034





In der Behandlung der Vorlage zur Aenderung des Konkordates betreffend Technikum für Obst-, Wein- und Gartenbau in Wädenswil im Landrat vom 27. Januar 2000 wurden u.a. grundsätzliche Fragen über Sinn und Zweck eines Konkordates in der veränderten Fachhochschul-Landschaft aufgeworfen.

Das Konkordat Wädenswil wurde 1974 gegründet und mag damals sehr wohl das richtige Instrument gewesen sein. Mit den Auflagen des Bundes von 1995 und 1996 haben sich die Fachhochschulen und ihr Umfeld stark verändert und werden sich weiter verändern. Dies war übrigens auch der Grund für die Aenderung des Konkordates mit der Fachhochschule Wädenswil.


Der Kanton Baselland ist an einer ganzen Reihe von Konkordaten auf dem Gebiet der Fachhochschulen, aber auch sonst, beteiligt, bei denen sich die grundsätzliche Frage nach der Berechtigung des Konkordats als Instrument der Zusammenarbeit ebenfalls stellt.


Wir bitten daher den Regierungsrat, eine Ueberprüfung der bestehenden Konkordate vorzunehmen und - sollte sich Handlungsbedarf abzeichnen - entsprechende Massnahmen einzuleiten (Aenderung oder Kündigung).


Back to Top