1999-260_4.htm

Landrat / Parlament || Inhalt der Vorlage 1999-260 vom 7. Dezember 1999


2. Ausbauetappe Werkhof Tiefbauamt Kreis 1, Reinach; Baukreditvorlage


Geschäfte des Landrats || Hinweise und Erklärungen





4. Die gewählte Lösung

Die Variante Einstellhalle mit integriertem Büroteil stellt das optimierte Gesamtausbaukonzept dar. Sie nutzt die aus der Etappierung entstandene Volumenverdichtung in der Werkhalle und führt diese mit der Anordnung der Büros im ungenutzten Luftvolumen der Einstellhalle weiter. Die verschiedenen Bereiche sind nach Funktionen getrennt und separat erschlossen.


Eine künftige Erweiterung innerhalb des Werkhof-Areals durch weitere unbeheizte Einstell- oder Unterstellmöglichkeiten bleibt durch die gewählte Gebäudeanordnung gewährleistet. Das Zusammenfassen der heutigen Bedürfnisse in einem Gebäude (inkl. Büros) ermöglicht das Freihalten der Fläche des ehemals geplanten eigenständigen Bürogebäudes.


Innerhalb des gewählten Konzeptes wurden verschiedene Varianten auf ihre betriebliche, architektonische und wirtschaftliche Haltbarkeit überprüft. Im Gegensatz zur 1. Bauetappe konnte das Konstruktionssystem im Bereich der Einstellhalle und des Daches vereinfacht werden. Die gewählte Lösung stellt die betrieblich, räumlich und investitionsmässig optimierte Variante dar.


Fortsetzung


Back to Top