1999-163_5.htm

Landrat / Parlament || Inhalt der Vorlage 1999-163 vom 24. August 1999


Neue Erschliessung des Kantonsspitals Bruderholz mit öffentlichem Verkehr


Geschäfte des Landrats || Hinweise und Erklärungen





5. Das Projekt
Das Projekt "Neue Erschliessung des Kantonsspitals Bruderholz mit öffentlichem Verkehr" umfasst ab Herbst 2000 folgende Verbesserungen und Änderungen:

1. Die bisherige Linie 34 Habermatten-Claraplatz wird über die Schifflände nach Bottmingen verlängert. Sie wird an Werktagen tagsüber mit Gelenkbussen im 7,5 Minuten-Takt betrieben. Es werden optimale Anschlüsse in Bottmingen eingerichtet. Im Abendbetrieb ab 20 Uhr, an Wochenenden und im Sommerfahrplan (Ende Juni bis ca. Mitte September) wird der Takt ausgedünnt; zu diesen frequenzschwachen Betriebszeiten werden Normalbusse eingesetzt. Die Betriebsführung erfolgt durch die BVB.

2. Die bisherige Linie 37 Schifflände-Jakobsberg, welche bisher die Haltestellen zwischen Bottmingen und dem Jakobsberg nur im 12 bzw. 15 Minuten-Takt bediente, verkehrt neu von Bottmingen via Bruderholzspital Eingang bis Jakobsberg, an Werktagen tagsüber mit Midibussen im 7,5 Minuten Takt. Es werden optimale Anschlüsse in Bottmingen und am Jakobsberg hergestellt. Taktausdünnungen wie bei Linie 34.

3. Die Betriebsführung der neuen Linie 37 Bottmingen- Bruderholzspital Eingang-Jakobsberg erfolgt durch die BLT Baselland Transport AG (für den Spätbetrieb wird z.Z. die Taxi-Zentrale AG, Basel, beauftragt).

4. Die Leistungen der geänderten Linien 34 und 37 werden gemäss "Vereinbarung über die Basler Verkehrs-Betriebe und die BLT Baselland Transport AG" verrechnet.

Fortsetzung


Back to Top