Navigieren auf Rothenfluh

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Aktuelle Mitteilungen / Aus dem Gemeinderat

Aus dem Gemeinderat

04.06.2019

Aus dem Gemeinderat

Zusammenarbeit mit dem Gemeindeverband Abfallbewirtschaftung Unteres Fricktal (GAF)

Der Oberbaselbieter Abfallverband OBAV hat die angeschlossenen Gemeinden darüber informiert, dass er sich aufgrund der abnehmenden Abfallmengen, die entsorgt oder der Wiederverwertung zugeführt werden müssen,

über eine künftige Zusammenarbeit mit dem Gemeindeverband Abfallbewirtschaftung Unteres Fricktal (GAF) Gedanken macht.

Anlässlich der letzten Delegiertenversammlung zeigt die Diskussion, dass die Zusam-menarbeit faktisch einem Beitritt gleichzusetzen wäre und die Grünabfuhr zwingender integrierender Bestandteil wäre.

Der Gemeinderat unterstützt den OBAV-Vor-stand, die Verhandlungen mit dem GAF fortzuführen. Für ist klar, dass mit einem Zusammenschluss mit dem GAV oder einer anderen Abfallentsorgungs-Organisation kein Service-Abbau verbunden sein darf, generell die gleichen Service-Standards in allen beteiligten Gemeinden gelten und die Grüngutabfuhr Aufgabe der einzelnen Gemeinden bleibt.

 

Urnengräber – Projektabrechnung

Die Bauarbeiten zur Erweiterung der Urnengräber wurden im Herbst 2018 abgeschlossen. Am 31. Oktober 2018 hat die Projektabnahme stattgefunden.

Im Rahmen des Projekts wurden: 2 Reihen Erdgräber aufgehoben, 5 Urnengrabfelder mit 22 Grabstätten erstellt und die Rabatten entlang der südlichen Friedhofmauer angepflanzt.

Die Projektabrechnung beläuft sich auf CHF 47‘489.20. Sie liegt somit CHF 18‘510 oder knapp 30% unter dem bewilligten Kredit von CHF 66‘000. Für die Aufhebung von Erdgräbern durch den beauftragten Gartenbauer wurden CHF 800 durch die Gemeinde an die Hinterbliebenen weiter verrechnet.

 Der Gemeinderat hat die Projektabrechnung genehmigt und der RPK zur Prüfung übergeben.

 

Demission Gantbeamtung

Werner Erny, Gantmeister und Otto Graf, Gantschreiber, haben Mitte Mai mitgeteilt, dass sie auf Ende 2019 nach langjähriger Tätigkeit ihre Ämter niederlegen werden.

Werner Erny amtete seit 1994 als Gantmeister. Otto Graf versah das Amt des Gantschreibers seit 1970.

Die Gantbeamtung ist heute noch lediglich für die Vorbereitung und Durchführung der Holzgant zuständig. Die Gantbeamtung wird durch den Gemeinderat gewählt. Und er will, dass die beiden Ämter durch Bürger/Innen besetzt werden. Es wird dazu eine öffentliche Ausschreibung in den Gmeini Nochrichte erfolgen.

 

Erwahrung Ersatzwahl RPK

An der Gemeindeversammlung vom 7. Mai 2019 haben die Stimmberechtigten Frau Chantal Hufschmid einstimmig als Mitglied der Rechnungsprüfungskommission für den Rest der laufen-den Amtsperiode vom 1. Juli 2019 bis 30. Juni 2020 gewählt. Nachdem die Beschwerdefrist gemäss §83 Abs. 2 Gemeindegesetz (3 Tage) unbenutzt abgelaufen ist, hat der Gemeinderat die Wahl erwahrt.

Weitere Informationen.

Fusszeile