Navigieren auf Ramlinsburg

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Bildung, Kultur, Freizeit und Sport / Schule / Berichte

Berichte

Besuchswoche

Wir möchten uns herzlich bei allen bedanken, die sich in der Besuchswoche die Zeit genommen haben um einen Blick in das Schulzimmer zu werfen. Natürlich sind Sie als Eltern jederzeit herzlich willkommen in der Schule und wir freuen uns immer über einen Besuch, auch wenn gerade keine Besuchswoche stattfindet. Damit sie nicht während einem Test einen Besuch planen, wären wir jeweils froh, wenn Sie sich vorher kurz bei der betroffenen Lehrperson melden würden.

Fasnachtswoche

Die Schule Ramlinsburg nimmt nur alle zwei Jahre an einem Fasnachtsumzug teil und deshalb holten wir in diesem Jahr die Fasnacht zu uns ins Schulhaus. Jeden Tag durfte man verkleidet in die Schule kommen. Die Kinder haben Themen gesammelt und so entstanden fünf abwechslungsreiche Tage. Am Montag erschienen alle Kinder und Lehrperson "chic". Das war ein sehr schönes Bild und den Kindern gefiel es so gut, dass sie gerne auch an anderen Tagen mal so zur Schule kommen möchten. Am Dienstag war dann das pure Gegenteil. In Trainerhosen, weiten Pullovern, Pyjama oder einem Onesie einen Tag lang im Schulzimmer zu sein, das war ein Riesenerlebnis für die Kinder. Der Mittwoch stand im Zeichen des eigenen Hobbys und so verkleidete sich jeder so, wie er seine Freizeit gerne verbringt. Wir sind ein sehr sportliches Schulhaus und einige nahmen auch noch Accessoires mit. An der ganzen Schule gibt es ein Zwillingsgeschwisterpaar, aber am Donnerstag gab es noch viel mehr. Jedes Kind  und jede Lehrperson suchte sich einen Zwilling oder sogar zwei andere Kinder und so verkleideten sie sich als Drillinge. Das Ziel war, möglichst gleich angezogen zur Schule zu kommen. Die Woche verging wie im Flug und so war am Freitag das Thema "gemustert/bunt". So verliessen alle am Freitag bunt angezogen das Schulhaus und starteten in die Ferien.

In diesem Sinne wünschen wir allen eine schöne Fasnachtszeit, vielleicht letzte Skitage oder gemütliche Tag zu Hause und in der Region.

Weihnachtsanlass

Kekse backen, Lichter anzünden, Lieder singen und gemeinsam Zeit verbringen – das sind Tätigkeiten, die man mit der Weihnachtszeit in Verbindung bringt.

Am Mittwochabend trafen sich die Schulkinder aus Ramlinsburg mit ihren Eltern, Grosseltern und Bekannten zum alljährlichen Weihnachtsanlass.

Nach einem musikalischen Einstieg mit Weihnachtsliedern haben alle gemeinsam - passend zum Jahresthema «ich-du-wir» - in vier Zimmern die Einzelteile für das Weihnachtsfenster gebastelt. Das neue Schulhaus wurde mit vielen Papiersternen geschmückt und beim alten Schulhaus kann man nun viele kleine Situationen aus schwarzem Papier und Drachenpapier bestaunen. Fleissig wurde gewerkelt und miteinander geplaudert. Nach einer weiteren kurzen musikalischen Unterhaltung wurde gemeinsam Tee oder Glühmost getrunken, Kekse geknabbert und man tauschte sich noch aus.

In diesem Sinne wünschen wir allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins 2020.

Räbeliechtli

«Ä Latärne will ich Dir schänke …»

Seit Wochen haben die Kindergartenkinder und die 1. und 2. Klässler ihre Laternen gebastelt; die 3. und 4. Klässler haben kurz vor dem Umzug eifrig ihre Räben geschnitzt. Endlich ist es soweit: Die Route durch das Dorf wurde von der EBL abgedunkelt. Mit den schönen Lichtern und dem freudigen Gesang der Kinder marschierten alle bis zur Feuerstelle im Wald, wo uns die 5. Klasse mit einer selbstgemachten Gerstensuppe und warmem Tee empfing. Die letzten Lieder wurden gesungen und bei einem gemütlichen Beisammensein wurde die leckere Suppe genossen.

Der Anlass war ein voller Erfolg. Das Lehrerinnenteam dankt der EBL für die Ausschaltung der Strassenbeleuchtung und allen Kindern fürs Mitmachen und Mitsingen.

Der erste Schultag

Ramlinsburg, 12. August 2019, 08:00 Uhr: Die Schulglocke läutet zum ersten Mal im neuen Schuljahr. Beim nächsten Mal werden die vier neu eintretenden Kindergartenkinder und die vier frischgebackenen Erstklässler den ersten Schulmorgen schon zur Hälfte hinter sich haben und auf dem Pausenplatz spielen. Noch aber herrscht gespannte Stille, auch bei den routinierteren Schul- und Kindergartenkindern. Am gespanntesten dürften die  beiden Neuankömmlinge aus Australien sein …

Das Lehrpersonenteam wünscht allen einen guten Start und wird sein Bestes geben, damit es ein erfolgreiches Schuljahr wird.

Weitere Informationen.

Fusszeile