Navigieren auf Ormalingen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Gemeinderatsnachrichten / Gemeinderatsnachrichten

Gemeinderatsnachrichten

07.08.2018

Vorsicht, Kinder! – Schulbeginn!

Am Montag, 13. August 2018, werden im Kanton Basel-Landschaft wieder viele Kindergartenschüler/innen und Erstklässler/innen zum ersten Mal ihren zukünftigen Schulweg unter die Füsse nehmen. Diese jüngsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sind bei Schulanfang besonders grossen Gefahren ausgesetzt und haben daher noch mehr Anspruch auf Sicherheit und Schutz.

Weil sich Kinder aber trotz allen Belehrungen nicht immer berechenbar verhalten, appellieren wir auch an die Fahrzeuglenkenden, in der Nähe von Schulhäusern oder Kindergärten die Geschwindigkeit zu reduzieren sowie Bremsbereitschaft zu erstellen.

Für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme danken wir Ihnen bestens.

Aufruf zum Wassersparen

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der hohen Temperaturen hat sich die Menge des verfügbaren Quellwassers deutlich reduziert. Zudem sinkt der Grundwasserspiegel weiter ab.

Die Dorfbrunnen wurden aus diesem Grund – mit Ausnahme des Brunnens im Zinggen – abgestellt.

Wir bitten Sie, ab sofort sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen und beispielsweise auf das Füllen von Schwimmbädern und das Autowaschen zu verzichten. 

Benützungsordnung „Öffentliche Anlagen“

Im Hinblick auf die offizielle Eröffnung der Sportanlagen hat der Gemeinderat anfangs Mai 2018 eine neue Benützungsordnung erlassen. Diese hat in verschiedenen Kreisen für Unmut gesorgt, so dass sogar eine Unterschriftensammlung zustande kam. Darin wurde verlangt, verschiedene Punkte zu korrigieren werden. Der Gemeinderat trägt dem Antrag teilweise Rechnung. Die zeitliche Nutzungsbeschränkung an den Wochenenden wird aufgehoben. Die übrigen Anordnungen werden präzisiert, um Missverständnisse auszuräumen.

Feuerverbot im Freien / Wasserentnahmeverbot

Der Kantonale Krisenstab Basel-Landschaft hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit Ende Juli ein absolutes Feuerverbot erlassen. Aufgrund der Niederschläge hat sich das Brandrisiko ein wenig reduziert. Im Wald und an Waldrändern gilt das Feuerverbot jedoch weiterhin. Dies gilt auch für eingerichtete Feuerstellen und Grills aller Art. Es ist verboten, Zigaretten, andere Raucherwaren oder Streichhölzer wegzuwerfen.

Im Siedlungsgebiet wird das Feuerverbot jedoch mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Zudem wurde die Wasserentnahme aus Gewässern für den Gemeingebrauch untersagt. Das Verbot gilt bis zum Widerruf.

Widerhandlungen gegen diese behördliche Anordnung können mit namhaften Bussen bestraft werden.

Einwohnergemeindeversammlung

Auf Donnerstag, 13. September 2018, war blanko eine Gemeindeversammlung angesetzt. Da zurzeit keine spruchreifen Traktanden vorliegen, die in den Kompetenzbereich der Einwohnergemeindever-sammlung fallen, wird diese Versammlung ersatzlos abgesagt.

Gemeindewahlen

Per Ende Dezember 2018 ist sowohl in der Sozialhilfebehörde als auch im Gemeinderat eine Demission zu verzeichnen. Der Gemeinderat hat die entsprechenden Ersatzwahlen für den Rest der laufenden Amtsperioden auf den 23. September 2018 angesetzt.

Trinkwasserkontrolle

Zurzeit wird der Wasserbedarf unserer Gemeinde zum Grossteil mit Grundwasser gedeckt. Das geförderte Wasser wird aufbereitet und entkeimt, bevor es ins Verteilnetz eingeleitet wird.

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat im Juli 2018 verschiedene Wasserproben entnommen und geprüft. Das abgegebene Trinkwasser entsprach zum Zeitpunkt der Probeentnahme in den untersuchten Parametern den gesetzlichen Anforderungen.

Papiersammlung

Am Samstag, 18. August 2018, findet wiederum eine Papiersammlung statt. Wir bitten Sie, das Altpapier bis spätestens 08.00 Uhr gut sichtbar und gebündelt am Strassenrand zur Abfuhr bereitzustellen. Die Papierbündel dürfen das Gewicht von 5 kg nicht übersteigen.

Vororientierung Umwelttag

Am Samstag, 15. September 2018, findet von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Werkhofareal, Hauptstrasse 178, der traditionelle Umwelttag statt. Altmetall, Elektroschrott, Karton, Glas und Kleider können dort unentgeltlich abgegeben werden. Übrige Abfälle können gegen entsprechende Gebühr entsorgt werden. Neu werden auch Velos für ein Projekt in Afrika gesammelt.

Weitere Informationen.

Fusszeile