Navigieren auf Ormalingen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Gemeinde-News App

 

 

15.08.2018: Holzschlaggesuche

 

14.08.2018: Bekämpfung Maiswurzelbohrer

 

 

Amtliche Pilzkontrolle 

 

Während der Pilzsaison, d.h. August - Oktober 2018, findet jeweils am Samstag und Sonntag periodisch eine amtliche Pilzkontrolle statt:

Kontrolleurin:       Catherine Müller, Oberer Eichweg 3, 4414 Füllinsdorf

Kontrollstelle:       Jundt-Huus, Hofmattweg 2, 4460 Gelterkinden

Kontrolltermin:      Samstag + Sonntag,  16.00 - 18.-00 Uhr 

 

________________________________________________________________________________

Gemeinderatsnachrichten

 

Gemeinderatsnachrichten – 18. September 2018

 

Ersatzwahl vom 23. September 2018 in den Gemeinderat und die Sozialhilfebehörde
Henri Rigo wurde mit 325 in den Gemeinderat gewählt. Amtsantritt ist der 1. Januar 2019. Die Amtsdauer dauert bis zum 30. Juni 2020 Er tritt die Nachfolge des per 31. Dezember 2018 zurücktretenden Gemeinderat Roland Schneider an. 
Als Nachfolgerin von Sabrina Kopilovic, wird Marc Häfelfinger mit 259 Stimmen in die Sozialhilfebehörde gewählt. Die Amtsperiode dauert bis zum 31.12.2020. Amtsantritt ist der 1. Januar 2019.
 Gemeinderat und Verwaltung gratulieren den Neugewählten und wünschen ihnen in ihren neuen Ämtern viel Erfolg und Freude.
 
Aufruf zum Wassersparen
Der Gemeinderat hat anfangs August 2018 aufgrund der damaligen Trockenheit zum Wassersparen aufgerufen. Inzwischen hat sich die Lage etwas entspannt, so dass der Gemeinderat den Sparaufruf widerrufen kann.
Vernehmlassung
Änderungen in der Bundesgesetzgebung sowie die Praxis verlangen eine Anpassung der kantonalen Asylverordnung. Gleichzeitig sollen auch wenige Vollzugsbestimmungen in der Sozialhilfeverordnung angepasst werden.
Die beiden geänderten Verordnungen wurden nun den Gemeinden zur Stellungnahme zugestellt. Eine Stellungnahme hat bis zum 30. November 2018 zu erfolgen.
 
Instandsetzung Grossholzweg – Kostenbeteiligung EWG
Der Waldweg Grossholz wird durch die Bürgergemeinde Ormalingen noch dieses Jahr instand gestellt. Die Einwohnergemeinde Ormalingen beteiligt sich bei der Sanierung mit einem namhaften Beitrag.
 
Brandschutzübung der Feuerwehr Farnsburg zusammen mit den Kindern und Lehrpersonen
Am 18. Oktober 2018, von 09.00 bis 15.00 Uhr findet in der Mehrzweckhalle der Turnhalle der Brandschutztag der Schule zusammen mit der Feuerwehr Farnsburg statt.
 
Anpassung des Raumplanungs und Baugesetz (RBG) an die Ergebnisse des Verfassungsauftrags Gemeindestärkung (VAGS)
 Mit der vorliegenden Anpassung des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes werden die Ergebnisse des Projekts „Raumplanung" gemäss dem Verfassungsauftrag Gemeindestärkung umgesetzt. Die Gemeinden konnten dazu Stellungnehmen. Der Verband Baselbieter Gemeinden (VBLG) hat seine Stellungnahme verfasst und stimmt der Vorlage grundsätzlich zu. Der Gemeinderat Ormalingen hat keine Stellungnahme verfasst, steht jedoch vollumfänglich hinter der Stellungnahme des VBLG.
 
Baubewilligung
Das Bauinspektorat BL hat folgende Baubewilligung erteilt:
  • Karl Bossert: Anbau Garage, Parzelle 2050, Lettenweg
 
 
Jungbürgeraufnahme 2018
Am 2. November 2018 findet die traditionelle Jungbürgeraufnahme in der Ormalinger Waldhütte statt. Zu der Feier werden alle 2018 volljährig werdenden Schweizer Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
 
Parkieren am Bühlenweg
Es kommt leider immer wieder vor, dass am Bühlenweg Autos parkiert werden, welche Fussgängern und Automobilisten den Durchgang bzw. die Durchfahrt erschweren. Bitte nutzen Sie die Parkplätze beim Sportplatz, welche in genügender Anzahl zur Verfügung stehen
 
 

Gemeinderatsnachrichten – 4. September 2018

 
 
Neu für Ormalingen: Gemeinde News App (gratis)
Mittteilungen über Neuigkeiten, Veranstaltungen, Spezialsammlungen, freie SBB-Tageskarten oder spezielle Öffnungszeiten werden Ihnen direkt nach der Publikation auf Ihr Smartphone oder Tablet gesendet. Die App finden Sie auf
www.gemeinde-news.com und können diese von dort herunterladen.
 
 
Demission Schulrat
Christian Waldmann hat per 31. Dezember 2018 seine Demission als Mitglied des Schulrates bekannt gegeben. Die Demission wird unter Verdankung der geleisteten Dienste zur Kenntnis genommen.
Die Ersatzwahl für den Rest der bis 30. Juni 2020 laufenden Amtsperiode wird auf den 25. November 2018 angesetzt.
 
 
Sperrung Bodenackergasse
Wegen Bauarbeiten muss die Bodenackergasse vorübergehend gesperrt werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2018. Wir danken den Verkehrsteilnehmer bestens für Ihr Verstädnis für diese temporäre Massnahme.
 
 
Zusatzbeiträge zu den Ergänzungsleistungen
Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 6. Juni 2018 das Reglement zur Begrenzung von Zusatzbeiträgen zu den Ergänzungsleistungen beschlossen. Die Finanz- und Kirchendirektion BL hat mit Verfügung vom 17. August 2018 das Reglement als rechtskonform taxiert und genehmigt. Das Reglement wird rückwirkend auf den 1. Januar 2018 in Kraft gesetzt.
 
 
Vernehmlassungen
Die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion BL hat die Vorlage zur Totalrevision des Gesetzes über die Wohnbau- und Eigentumsförderung zur Vernehmlassung zugestellt. Die Gemeinden sind von dieser Vorlage nicht direkt betroffen, weshalb der Gemeinde auf eine Stellungnahme verzichtet.
 
 
Raumbenützungsbewilligung
Dem Konzertchor Oberes Baselbiet wird das Dachgeschoss FW-Magazin/Werkhof am Samstag, 6. April 2019, für eine Zusatzprobe zur Verfügung gestellt.
Claudia Eichenberger bietet wiederum einen Malkurs mit Acrylfarben an. Für diesen Zweck wird der Werkraum im neuen Schulhaus zur Verfügung gestellt.
 
 
 
 
Gemeindeverwaltung
Am 3. September 2018 hat Peter Schaub aus Frenkendorf seine Tätigkeit als Verwaltungsangestellter bei der Gemeindeverwaltung Ormalingen angetreten. Wir heissen Peter Schaub herzlich in unserem Mitarbeiterteam willkommen.
 
 
Baubewilligung
Das Bauinspektorat BL hat folgende Baubewilligung erteilt:
  • Karl Bossert: Anbau Garage, Parzelle 2050, Lettenweg
 
 
 
Neubau Schulhaus
Die Schülerzahlen nehmen stetig zu. Auf Beginn des Schuljahres 2019/2020 muss zusätzlicher Schulraum zur Verfügung gestellt werden.
Die Einwohnergemeindeversammlung hat für die Realisierung einen entsprechenden Kredit bewilligt.
Die Projektierungsarbeiten wurden unverzüglich an die Hand genommen. Kürzlich konnte beim Bauinspektorat BL ein entsprechendes Baugesuch eingereicht werden. Die öffentliche Planauflage läuft bis zum 10. September 2018.
 
 
Feuerungsverbot
Aufgrund der Regenfälle hat sich die Waldbrandgefahr etwas reduziert. Der Kantonale Krisenstab hat aus diesem Grund das Feuerungsverbot gelockert. In fest eingerichteten Feuerstellen darf nun wieder Feuer entfacht werden. Trotzdem ist beim Feuern grösst mögliche Sorgfalt walten zu lassen.
 
 
Wasserentnahmeverbot
Das Wasserentnahmeverbot für den Privatgebrauch aus Fliessgewässern mit Eimern, Giesskannen etc. bleibt bis auf Weiteres aufrecht.
 
 
Umwelttag
Am Samstag, 15. September 2018, findet von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Werkhofareal (Hauptstrasse 178, Ormalingen) der traditionelle Umwelttag statt. Dort besteht die Möglichkeit, Wertstoffe und Abfälle aller Art – allenfalls gegen Gebühr – zu entsorgen. Neu werden auch alte Velos entgegengenommen, die aufbereitet und in Afrika wieder in Verkehr gebracht werden.
 
 
Friedhof
Seit einiger Zeit besteht auf dem Friedhof ein Grabfeld für Bodenurnenplatten, das rege benutzt wird. Da nur noch wenige Grabfelder frei sind, wird nun ein neues Grabfeld für Bodenurnen errichtet. Die Fa. Ruepp AG, Ormalingen, wird Mitte September 2018 die entsprechenden Arbeiten in Angriff nehmen.

Gemeinderatsnachrichten – 21. August 2018

 
 
Dienstjubiläum
Am 1. August 2018 konnte die Verwaltungsangestellte Daniela Konrad ihr 20-jähriges Dienstjubiläum feiern. Daniela Konrad ist vor allem für den Bereich Steuerwesen zuständig und betreut die Kunden am Schalter. Wir danken Daniela Konrad für die langjährige Treue und die geleisteten Dienste.
 
Neubau Schulhaus
Die Planungsarbeiten für den Neubau Schulhaus gehen zügig voran. Ende August 2018 wird das entsprechende Baugesuch eingereicht. Wir hoffen, dass das Bewilligungsverfahren zügig durchgeführt werden kann und für den Baubeginn schon bald grünes Licht erteilt werden kann.
 
Erschliessung Hofackerweg
Das Ingenieurbüro GRG AG, Gelterkinden, stellt die Bauabrechnungen für die Erschliessung Hofackerweg zu. Die Abrechnungen schliessen durchwegs besser ab als vorgesehen. Die bewilligten Kredite mussten bei Weitem nicht ausgeschöpft werden. Den Eigentümern der erschlossenen Grundstücke werden nun nach den einschlägigen Reglementen die entsprechenden Vorteilsbeiträge in Rechnung gestellt.
 
Sammelstellen Werkhof
Wir verweisen erneut darauf, dass die Sammelstellen beim Werkhof an Sonn- und Feiertagen, sowie nachts, nicht benützt werden dürfen.
Der Gemeinderat hat beschlossen, zwei Personen die die Sammelstellen zu Unzeiten und unberechtigt benützt haben, mit einer Busse von je Fr. 100.00 zu bestrafen.
 
Gemeindesteuern 2018
Die Gemeindesteuern sind bis zum 30. September des jeweiligen Steuerjahres zur Zahlung fällig. Für verspätete Zahlungen wird ein Verzugszins von 5 % in Rechnung gestellt.
 
Schülerlotsenausflug
Am 1. Juni 2018 konnten 15 Schülerlotsinnen und –lotsen des Schuljahres 2017/2018 zu einem Tagesausflug in den Europapark in Rust eingeladen werden. Damit soll die verantwortungsvolle Aufgabe der Lotsen honoriert werden. Die Reise wurde von der Abt. Verkehrsinstruktion der Polizei BL organisiert. Für die Kosten sind der TCS, der ACS beider Basel und die Gemeinde Ormalingen aufgekommen.
 
Kommunale Wahlen
Sowohl bei der Sozialhilfebehörde als auch beim Gemeinderat ist per 31. Dezember 2018 eine Demission zu verzeichnen, was entsprechende Ersatzwahlen nach sich zieht.
Am 23. September 2018 findet daher auch auf kommunaler Ebene ein Wahlgang statt. Für den Rest der laufenden Amtsperiode muss je ein Mitglied der Sozialhilfebehörde und ein Mitglied des Gemeinderates gewählt werden.

 

 

 

 

 

Gemeinderatsnachrichten – 7. August 2018 

Vorsicht, Kinder! – Schulbeginn!
Am Montag, 13. August 2018, werden im Kanton Basel-Landschaft wieder viele Kindergartenschüler/innen und Erstklässler/innen zum ersten Mal ihren zukünftigen Schulweg unter die Füsse nehmen. Diese jüngsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sind bei Schulanfang besonders grossen Gefahren ausgesetzt und haben daher noch mehr Anspruch auf Sicherheit und Schutz.
Weil sich Kinder aber trotz allen Belehrungen nicht immer berechenbar verhalten, appellieren wir auch an die Fahrzeuglenkenden, in der Nähe von Schulhäusern oder Kindergärten die Geschwindigkeit zu reduzieren sowie Bremsbereitschaft zu erstellen.
Für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme danken wir Ihnen bestens.
 
 
Aufruf zum Wassersparen
Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der hohen Temperaturen hat sich die Menge des verfügbaren Quellwassers deutlich reduziert. Zudem sinkt der Grundwasserspiegel weiter ab.
Die Dorfbrunnen wurden aus diesem Grund – mit Ausnahme des Brunnens im Zinggen – abgestellt.
Wir bitten Sie, ab sofort sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen und beispielsweise auf das Füllen von Schwimmbädern und das Autowaschen zu verzichten.
 
Benützungsordnung „Öffentliche Anlagen"
Im Hinblick auf die offizielle Eröffnung der Sportanlagen hat der Gemeinderat anfangs Mai 2018 eine neue Benützungsordnung erlassen. Diese hat in verschiedenen Kreisen für Unmut gesorgt, so dass sogar eine Unterschriftensammlung zustande kam. Darin wurde verlangt, verschiedene Punkte zu korrigieren werden. Der Gemeinderat trägt dem Antrag teilweise Rechnung. Die zeitliche Nutzungsbeschränkung an den Wochenenden wird aufgehoben. Die übrigen Anordnungen werden präzisiert, um Missverständnisse auszuräumen.
 
 
Feuerverbot im Freien / Wasserentnahmeverbot
Der Kantonale Krisenstab Basel-Landschaft hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit Ende Juli ein absolutes Feuerverbot erlassen. Aufgrund der Niederschläge hat sich das Brandrisiko ein wenig reduziert. Im Wald und an Waldrändern gilt das Feuerverbot jedoch weiterhin. Dies gilt auch für eingerichtete Feuerstellen und Grills aller Art. Es ist verboten, Zigaretten, andere Raucherwaren oder Streichhölzer wegzuwerfen.
Im Siedlungsgebiet wird das Feuerverbot jedoch mit sofortiger Wirkung aufgehoben.
 
Zudem wurde die Wasserentnahme aus Gewässern für den Gemeingebrauch untersagt. Das Verbot gilt bis zum Widerruf.
Widerhandlungen gegen diese behördliche Anordnung können mit namhaften Bussen bestraft werden.
 
 
 
Einwohnergemeindeversammlung
Auf Donnerstag, 13. September 2018, war blanko eine Gemeindeversammlung angesetzt. Da zurzeit keine spruchreifen Traktanden vorliegen, die in den Kompetenzbereich der Einwohnergemeindever-sammlung fallen, wird diese Versammlung ersatzlos abgesagt.
 
 
Gemeindewahlen
Per Ende Dezember 2018 ist sowohl in der Sozialhilfebehörde als auch im Gemeinderat eine Demission zu verzeichnen. Der Gemeinderat hat die entsprechenden Ersatzwahlen für den Rest der laufenden Amtsperioden auf den 23. September 2018 angesetzt.
 
 
Trinkwasserkontrolle
Zurzeit wird der Wasserbedarf unserer Gemeinde zum Grossteil mit Grundwasser gedeckt. Das geförderte Wasser wird aufbereitet und entkeimt, bevor es ins Verteilnetz eingeleitet wird.
Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat im Juli 2018 verschiedene Wasserproben entnommen und geprüft. Das abgegebene Trinkwasser entsprach zum Zeitpunkt der Probeentnahme in den untersuchten Parametern den gesetzlichen Anforderungen.
 
 
Papiersammlung
Am Samstag, 18. August 2018, findet wiederum eine Papiersammlung statt. Wir bitten Sie, das Altpapier bis spätestens 08.00 Uhr gut sichtbar und gebündelt am Strassenrand zur Abfuhr bereitzustellen. Die Papierbündel dürfen das Gewicht von 5 kg nicht übersteigen.
 
 
Vororientierung Umwelttag
Am Samstag, 15. September 2018, findet von 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Werkhofareal, Hauptstrasse 178, der traditionelle Umwelttag statt. Altmetall, Elektroschrott, Karton, Glas und Kleider können dort unentgeltlich abgegeben werden. Übrige Abfälle können gegen entsprechende Gebühr entsorgt werden. Neu werden auch Velos für ein Projekt in Afrika gesammelt.

 

 

 

 

Gemeinderatsnachrichten – 24. Juli 2018

 

Sperrung Bühlenweg
Die Fa. Ruepp AG, Ormalingen, wurde mit der Belagserneuerung des Bühlenweges beauftragt. Ab 30. Juli 2018 werden die eigentlichen Belagsarbeiten ausgeführt. Der Bühlenweg wird demzufolge bis zum Mittwoch, 1. August 2018, 09.00 Uhr, gänzlich für jeglichen Verkehr gesperrt und kann nicht befahren werden.
 
Schalter Gemeindeverwaltung
Am Dienstag, 31. Juli 2018, fällt die Abendschalterstunde von 18.30 – 19.30 Uhr wegen dem Nationalfeiertag ersatzlos aus.
 
Gemeinde-AHV-Zweigstelle
Die Sozialversicherungsanstalt BL hat bei der Gemeindeverwaltung, die auch die AHV-Zweigstelle führt, eine Kontrolle durchgeführt. Dem Kontrollbericht ist zu entnehmen, dass die Zweigstelle ordnungsgemäss geführt wird.
 
Neubau Turnhalle / Kinderspielplatz
Das Bauinspektorat BL hat beim Turnhallen-Neubau eine Bauabnahme durchgeführt. Dabei wurden lediglich zwei kleinere Mängel festgestellt, die noch behoben werden müssen.
Auch beim Kinderspielplatz fand eine Abnahme durch einen Sicherheitsbeauftragten statt. Die festgestellten Mängel werden behoben.
 
Sozialhilfebehörde
Sabrina Kopilovic gehört seit längerem der Sozialhilfebehörde an. Auf den 31. Dezember 2018 hat nun Sabrina Kopilovic ihre Demission eingereicht. Die Ersatzwahl wird auf den 23. September 2018 angesetzt.
 
Gemeinderat
Gemeinderat Roland Schneider wird – wie bereits an der letzten Gemeindeversammlung angekündigt – per Ende 2018 als Gemeinderat zurücktreten. Die entsprechende Ersatzwahl wird am 23. September 2018 stattfinden.
 
Feuerverbot
Der Kantonale Krisenstab hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit ein absolutes Feuerverbot im Wald und an Waldrändern erlassen. Es ist verboten im Wald und an Waldrändern (Mindestabstand 200 m) Feuer zu entfachen. Dies gilt insbesondere auch für eingerichtete Feuerstellen. Es ist zudem verboten, brennende Zigaretten, andere Raucherwaren oder Streichhölzer wegzuwerfen.
Das Abbrennen von Feuerwerkskörpern ist nur in einem Abstand von mindestens 200 m vom Wald und Waldrand gestattet.
 

 

 

 

Gemeinderatsnachrichten – 10. Juli 2018 

Einwohnergemeindeversammlung vom 6. Juni 2018
Die 30-tägige Referendumsfrist der Einwohnergemeindeversammlung vom 6. Juni 2018 ist unbenützt abgelaufen. Der Gemeinderat hat die Beschlüsse erwahrt.
 
Budget 2019
Schon bald müssen die Budgetierungsarbeiten für das Jahr 2019 in Angriff genommen werden. Anträge und Anregungen zuhanden des Budgets 2019 sind bis spätestens 31. Juli 2018 schriftlich dem Gemeinderat einzureichen.
 
Gemeindesteuern 2018
Gemäss den Bestimmungen des kommunalen Steuerreglements sind die Gemeindesteuern jeweils bis zum 30. September des Steuerjahres zur Zahlung fällig. Auf Zahlungen, die bis zum 31. Juli des Steuerjahres erfolgen, wird ein Skonto von 3 % gewährt.
 
Ersatz Wasserleitung Unterer Hofmattweg
Die Wasserleitung im unteren Hofmattweg ist aus Guss und stammt aus dem Jahre 1968. Aufgrund des Zustands der Leitung drängt sich ein Ersatz auf. Der entsprechende Kredit wurde von der Gemeindeversammlung im Dezember 2017 genehmigt. Die Arbeiten werden in den nächsten Tag in Angriff genommen. Mit den Tiefbauarbeiten wurde die Fa. Ruepp AG, Ormalingen, beauftragt. Während den Bauarbeiten ist mit gewissen Lärmbelästigungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wird danken den Anwohnern bereits ihr Voraus für das entgegengebrachte Verständnis.
 
Neubau Schulhaus
Nach dem die Gemeindeversammlung im Juni 2018 das Projekt und den Kredit für den Schulhausneubau genehmigt hat und kein Referendum ergriffen wurde, können die Detailplanungen an die Hand genommen werden.
 
Baubewilligung
Das Zentrum Ergolz beabsichtigt einen Küchenumbau. Damit der Betrieb aufrechterhalten werden kann, wird während der Bauphase die Küche in einen Container ausgelagert. Der Gemeinderat erteilt für diese Fahrnisbaute eine befristete Baubewilligung.
 
Ruhestörungen
Der Gemeinderat muss sich immer wieder mit Klagen betreffend Ruhestörungen auseinandersetzen. Nebst der Nachtruhe, die während der Sommerzeit von 23.00 Uhr bis 06.00 Uhr dauert, Sind auch weitere Ruhezeiten wie z.B. die Mittagsruhe zu beachten. Auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen gelten spezielle Regelungen bezüglich lärmigen Haus- und Gartenarbeiten.
Grundsätzlich kann festgehalten werden, dass man sich am besten so verhält, dass die Nachbarschaft nicht beeinträchtigt und gestört wird.
Im Hinblick auf den Nationalfeiertag möchten wir darauf hinweisen, dass das Abbrennen von Feuerwerk und Knallkörpern etc. lediglich am 31. Juli und am 1. August erlaubt sind.
  
Regionaler Richtplan – Änderungen 2018
Die Planungskommission und der Gemeinderat haben sich im Rahmen eines Vernehmlassungsverfahrens mit den vorgesehenen Änderung des Regionalen Richtplans (KRIP) auseinandergesetzt. Die Änderungen, die die Gemeinde Ormalingen betreffen, konnten akzeptiert werden.

 

Strassenbeleuchtung Kirchgasse
Die Elektra BL hat an der Kirchgasse die bestehenden Strassenlampen auf LED-Technologie umgerüstet. Zusätzlich werden zwei neue Kandelaber aufgestellt, um die Ausleuchtung im Bereich Friedhof – Kirche zu verbessern.

 

Gemeinderatsnachrichten – 25. Juni 2018

Vernehmlassungen

Die Vernehmlassung des Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) zur Anhörung zur Erhöhung der Pflegenormkosten im stationären Bereich ab 1. Januar 2019 wird vollumfänglich unterstützt.

Die Vernehmlassung ‚Einführung neuer Modellumschreibungen Lehrpersonen und Sozialarbeit‘  sowie den Entwurf von flankierenden Richtlinien des Personalamtes wurden dem entsprechenden Gemeinderat zur Bearbeitung zugewiesen.

 

Wasserleitungsersatz – Unterer Hofmattweg

Die Startarbeiten für den Wasserleitungsersatz ‚Unterer Hofmattweg‘ beginnen am Montag, 16. Juli 2018. Die Ruepp AG, Ormalingen, wird die Arbeiten ausführen. Wir danken der Bevölkerung für das Verständnis.

 

Ersatz Storen neues Schulhaus

Die Fa. Griesser AG, Pratteln wird den Ersatz der Storen im neuen Schulhaus vornehmen.

 

Rehe gerissen – Hunde an die Leine nehmen

In Ormalingen wurden Rehe von Hunden gerissen. Wir bitten die Hundehalter/innen ihre Hunde an die Leine zu nehmen. Wenn sich die Situation nicht verbessert, sieht sich der Gemeinderat gezwungen, eine Leinenpflicht im ganzen Bann von Ormalingen anzuordnen. Wir danken den Hundehalter/innen für das Verständnis.

Gemeinderatsnachrichten – 12. Juni 2018

Vernehmlassungen

Die Vernehmlassung des Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) zur Teilrevision des Personaldekrets wird vollumfänglich unterstützt.

Das Konzept „Frühe Förderung", die Totalrevision des Gesetzes über die Wohnbau- und Eigentumsförderung sowie die nicht formulierte Initiative „Wohnen für alle" und die Erteilung des 8. Generellen Leistungsauftrags im Bereich des öffentlichen Verkehrs – Fortführung für die Jahre 2020 und 2021-, wurden dem entsprechenden Gemeinderat zur Bearbeitung zugewiesen.

 Die Fahrplanentwürfe 2019 sind öffentlich aufgelegen. Für die Gemeinde Ormalingen ändert sich nicht viel. Der Gemeinderat stimmt der Vernehmlassung zu.

 

Rücktritt Gemeinderat

Gemeinderat Roland Schneider hat sich dazu entschlossen per Ende Jahr sein Amt als Gemeinderat niederzulegen.

 

Steuer-Veranlagungsproduktion 2017

Per 31. Mai 2018 sind 29,18 % der Steuerveranlagungen der Unselbständigen pro 2017 definitiv veranlagt.

 

Amtliche Pilzkontrolleurin

Die amtliche Pilzkontrolleurin, Catherine Mueller, ist vom 4. August 2018 bis am 28. Oktober 2018 jeweils am Samstag und am Sonntag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Jundt-Huus, Hofmattweg 2, 4460 Gelterkinden und wird gerne Ihre Pilze kontrollieren.

 

 

 

Gemeinderatsnachrichten – 29. Mai 2018

 

Personal Gemeindeverwaltung

Die Gemeinde Ormalingen hatte in den vergangenen Jahren einen massiven Bevölkerungszuwachs zu verzeichnen. In den vergangenen 10 Jahren hat die Bevölkerung um über 300 Personen zugenommen (ca. 17 % Zunahme). Der Personalbestand bliebt in dieser Zeitspanne jedoch unverändert. Das Aufgabenspektrum der Gemeinden hat zudem zugenommen. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, den Personalbestand aufzustocken. Die zusätzliche Stelle wird öffentlich ausgeschrieben. Der Stellenantritt ist auf den 1. Januar 2019 vorgesehen.

 

Asylanenunterkunft Hauptstrasse 1

Vor Jahren wurde auf der Parzelle 2134 im Baurecht eine provisorische Asylantenunterkunft erstellt, um die damaligen Zuteilungsquoten erfüllen zu können. In der Zwischenzeit hat sich die Lage für die Gemeinden entschärft. Für die Gemeinde fallen mit dem Betrieb der Asylantencontainer jährlich beachtliche Kosten an. Die Unterkunft ist auch nicht mehr ausgelastet. Da auch in absehbarer Zeit kein dringender Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten vorhanden ist, soll die Unterkunft per Ende 2018 aufgehoben und zurückgebaut werden.

 

Gemeinsame Brunnenmeisterei

Die Gemeinden Gelterkinden, Rothenfluh und Ormalingen haben eine Dienstleistungsvereinbarung für eine gemeinsame Brunnenmeisterei abgeschlossen. Diese wird auf den 1. Juli 2018 in Kraft treten. Als Brunnenmeister wird ab diesem Datum formell Michel Fleury amten. In der Anfangsphase wird er noch tatkräftig von unserem langjährigen Mitarbeitern Alfred Burri und Rudolf Buser unterstützt.

Der Gemeinderat dankt Alfred Burri, Brunnenmeister, und Rudolf Buser, Brunnenmeister-Stellvertreter, für die langjährige und pflichtbewusste Mitarbeit in der Wasserversorgung.

 

Gemeindefahrzeug

Vor wenigen Tagen konnten die Werkhofmitarbeiter einen Dacia Dokker, der von der Garage Ernst Buser AG, Ormalingen, geliefert wurde, zur Verstärkung des Fuhrparkes in Empfang nehmen.

 

Hauswart Schulbauten

Am 1. Juni 2018 hat Silvan Weisskopf, wohnhaft in Ormalingen, die Stelle als Hauswart für die Schulbauten und die Turnhalle angetreten.

Wir heissen Silvan Weisskopf herzlich willkommen und wünschen ihm viel Befriedigung bei der Ausübung dieses anspruchsvollen Jobs.

Gemeinderatsnachrichten – 15. Mai 2018

 

Mütter- und Väterberatung

Aufgrund der steigenden Kinderzahlen und der regen Nachfrage wird Domenica Brügel zusätzliche Beratungen durchführen. Für diesen Zweck werden Räumlichkeiten im Dachgeschoss des Feuerwehrmagazins zur Verfügung gestellt.

 

Steuerveranlagungen 2017

Die Verarbeitungen der eingereichten Steuererklärungen für das Jahr 2017 sind in vollem Gange. Per Ende April 2018 konnten rund 14 % der Unselbständigerwerbenden definitiv veranlagt werden.

 

Einreichung Steuererklärungen

Die Steuererklärungen für die Veranlagungsperiode 2017 sind in der Regel bis zum 31. März 2018 einzureichen. Fristerstreckungen bis 2 Monate über die auf der Steuererklärung aufgedruckte Einreichungsfrist hinaus, sind kostenlos und werden stillschweigend gewährt. Für solche Fristerstreckungen sind keine Gesuche einzureichen. Sie werden weder bearbeitet noch bestätigt.

Fristerstreckungen von mehr als 2 Monaten müssen beantragt werden und sind kostenpflichtig. Bitte reichen Sie rechtzeitig ein Fristerstreckungsgesuch ein. Sie ersparen sich damit zahlreiche Unannehmlichkeiten.

 

Trinkwasserkontrolle

Am 19. April 2018 hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen verschiedene Wasserproben der Wasserversorgung Ormalingen überprüft. Die Trinkwasserproben entsprachen zum Zeitpunkt der Prüfung in den untersuchten Parametern den gesetzlichen Anforderungen.

 

Wertstoffentsorgung

Für die Sammlung von Wertstoffen wie Glas, Alu, Blech, Papier, etc. erhält die Gemeinde eine Entschädigung, die mithilft, die übrigen Entsorgungskosten mitzufinanzieren, was den Einwohnern direkt zu Gute kommt, in dem die Sackgebühren tief gehalten werden können.

Es muss jedoch festgestellt werden, dass die Sammelmengen der Wertstoffe rückläufig sind. Wir bitten die Einwohner, die anfallenden Wertstoffe wenn immer möglich über die gemeindeeigenen Sammelstellen oder Sammlungen zu entsorgen.

 

Schulraumbedarf

Die Schülerzahlen haben stark zugenommen, so dass räumliche Engpässe zu verzeichnen sind. Im Schuljahr 2018/2019 kann der Engpass überbrückt werden, in dem vorübergehend das Musikzimmer ins Kellergeschoss umplatziert wird. Längerfristig ist jedoch die Schaffung von zusätzlichem    Schulraum unumgänglich. An der Einwohnergemeindeversammlung vom 6. Juni 2018 wird ein entsprechendes Projekt mit einem Kreditbegehren zur Beschlussfassung vorgelegt.

 

Amtliche Vermessung

Grundlage für die amtliche Vermessung sind die Fixpunkte im Gelände. Gemäss kantonaler Vermessungsverordnung muss die Vollständigkeit der Fixpunkte periodisch überprüft werden. Die Firma Jermann Ingenieure und Geometer AG, Sissach, wird mit der periodischen Kontrolle der Vermessungspunkte beauftragt.

 

Parzellierung OeW-Zone Bodenmatt

Die OeW-Zone Bodenmatt umfasst verschiedene Parzellen, die für Schulbauten und Sportanlagen reserviert sind. Heute ist ein Grossteil mit der neuen Turnhalle und der Sportanlage überbaut. Der Gemeinderat hat beschlossen, die verschiedenen Grundstücke zu vereinigen. Die Firma Jermann Ingenieure und Geometer AG, Sissach, wurde mit der entsprechenden Mutation beauftragt.

 

Reformierte Kirchgemeinde

Die reformierte Kirchgemeinde Ormalingen-Hemmiken und die Einwohnergemeinde Ormalingen haben verschiedene Berührungspunkte. Die Kirchenpflege und der Gemeinderat treffen sich anfangs Juni zu einem Gedankenaustausch.

 

Gemeinderatsnachrichten – 2. Mai 2018

 

Einwohnergemeindeversammlung

Am Mittwoch, 6. Juni 2018, 20.15 Uhr, findet im Zentrum Ergolz, Hauptstrasse 165, eine Einwohnergemeindeversammlung statt. Zur Debatte stehen die Rechnung 2017, der Bericht der Geschäftsprüfungskommission, das Reglement zur Begrenzung der Zusatzbeiträge zur EL sowie das Projekt und Kreditbegehren Neubau Schulhaus.

 

Friedhof Ormalingen

Die Urnengräber auf dem Friedhof Ormalingen finden regen Zuspruch. Auf dem alten Friedhof wird in Zusammenarbeit mit D. Rattaggi und der Fa. Ruepp AG die Schaffung eines neuen Urnengrabfeldes vorbereitet.

 

Wasserversorgung

Gemäss Sammelrapport der Wasserversorgung betrug die Wassergewinnung im Jahr 2017 insgesamt 144‘648 m3. Rund 40 % des Brauchwassers wurde mit Grundwasser gedeckt. Der Wasserverbrauch der angeschlossenen Liegenschaften betrug gemäss den Zählerablesungen insgesamt 127‘286 m3. Daraus resultiert ein Netzverlust von 17‘362 m3.

 

Benützung der Aussensportanlagen

Die Aussensportanlagen sind seit einiger Zeit in Betrieb. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen hat der Gemeinderat aus Rücksicht auf die AnwohnerInnen gewisse Einschränkungen erlassen. So ist die generelle Nachtruhe zu respektieren. Die Scheinwerferanlage ist um spätestens 22.00 Uhr auszuschalten. Die Mittagsruhe zwischen 12.00 Uhr und 13.30 Uhr soll respektiert werden. Auf den Plätzen besteht ein generelles Rauch- und Alkoholverbot. Das Picknicken auf den Plätzen ist untersagt. Aus Rücksicht auf die Anwohner sollen die Anlagen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ab 18.00 Uhr nicht mehr benützt werden. Das Befahren der Rasen- und Kunststoffplätze mit Fahrzeugen aller Art ist untersagt. Die Beschallung der Plätze ist ausserhalb der bewilligten Anlässe nicht erlaubt.

Die Besucher und Benützer der Anlagen werden gebeten, bei der Zu- und Wegfahrt rücksichtsvoll zu fahren.

 

Ausserordentlicher Sirenentest

Während dem jährlichen Sirenentest vom 7. Februar 2018 ereignete sich beim nationalen Alarmierungssystem eine technische Störung. Der Bund verfügte deshalb eine ausserordentliche Wiederholung des Sirenentests. Der ausserordentliche Sirenentest findet am 23. Mai 2018 um 13.30 Uhr statt. Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.

 

 

Gemeinderatsnachrichten – 17. April 2018

 

Gemeindeverwaltung

Zufolge verschiedener Feiertage bleibt die Gemeindeverwaltung wie folgt geschlossen:

  • Donnerstag, 10. Mai 2018
  • Freitag, 11. Mai 2018 
  • Montag, 21. Mai 2018

  

ID-Karten und Pässe

Schon bald nähert sich die Ferienzeit. Erfahrungsgemäss verlängern sich dann die Fristen für die Ausstellung von ID-Karten und Pässe. Bitte denken Sie frühzeitig daran, die Gültigkeitsdauer iihrer Ausweisschriften zu prüfen und allenfalls die Ausweise zu erneuern.

 

Rechnungsabschluss 2017

Verschiedene Umstände haben dazu geführt, dass der Rechnungsabschluss 2017 wiederum mit einem grossen Ertragsüberschuss präsentiert, der wiederum eine Einlage in die Vorfinanzierung für die Sportbauten zugelassen hat.

 

Strassenbeleuchtung Kirchgasse

Um die Ausleuchtung im Bereich Kirche und Parkplatz Friedhof zu verbessern, wird die Elektra BL mit dem Umbau der konventionellen Leuchten auf LED-Leuchten beauftragt. Zudem wird ein neuer Kandelaber aufgestellt werden.

 

Schulraumbeschaffung

Die Schülerzahlen sind in letzter Zeit stark ansteigend. Die wirkt sich auch auf die Klassenbildung aus. Dies führt dazu, dass der vorhandene Schulraum nicht mehr ausreicht. Vorübergehend muss der Musikunterricht in die Kellerräume im neuen Schulhaus verlegt werden, damit Platz für ein zusätzliches Klassenzimmer entsteht.

Aufgrund der Schülerzahlen muss mittelfristig zusätzlicher Schulraum geschaffen werden. An der nächsten Gemeindeversammlung wird ein Projekt zur Beschlussfassung vorgelegt.

 

Sammelstellen beim Werkhof

Für die Benützung der Sammelstellen beim Werkhof gelten spezielle Benützungszeiten. Nachts, am Sonn- und Feiertagen ist die Benützung der Sammelstellen grundsätzlich untersagt.

Die Benützer der Sammelstellen werden gebeten, die Wertstoffe getrennt nach Sorten in den entsprechenden Behältern zu entsorgen.

 

Sachschaden in der Turnhalle

Während den Bauarbeiten der neuen Turnhallen wurden verschiedene Sprayereien angebracht. Gegen Unbekannt wurde damals Anzeige erstattet.In der Zwischenzeit konnten die Täterschaft ermittelt werden. Die Gemeinde macht die Kosten für die Behebung der Schäden bei den Tätern geltend.

 

Hundehaltung

Während der Hauptsetz- und Brutzeit sind Wildtiere durch freilaufende Hunde im Wald oder in Waldesnähe besonders gefährdet. Es kommt immer wieder vor, dass Wildtiere von Hunden auf grausame Weise zu Tode gehetzt werden.
Die Leinenpflicht für Hunde gilt im Kanton Basel-Landschaft vom 1. April bis zum 31. Juli im Wald und an den Waldsäumen.

Im Banne der Gemeinde Ormalingen gilt aufgrund des Hundereglements auch ausserhalb der Setz- und Brutzeit im Wald und in Waldesnähe eine generelle Leinenpflicht.

Das Nichteinhalten der Leinenpflicht ist ein Verstoss gegen das Gesetz und kann zu einer Busse sowie Anzeige bei der Staatsanwaltschaft führen.

 

Naturschutzzone Bodenmatt

Das Areal im Gebiet Bodenmatt zwischen dem Fabrikkanal und der Ergolz wurde vor Jahren in das Inventar der geschützten Naturobjekte aufgenommen. Der Kanton prüft derzeit, ob die kleineren Gebiete aus dem Inventar entlassen werden sollen. Der Gemeinderat hat beantragt, die Naturschutzzone Bodenmatt im Inventar zu belassen.

 

Vernehmlassungen

Der Gemeinderat unterstützt die Vernehmlassungen des Verbands der Baselbieter Gemeinden (VBLG) zur Vorlage bezüglich Bildungsqualität in der Volksschule und zur Anpassung über den Taxpunktwert in der Kinder- und Jugendzahnpflege.

 

 

 

 

Gemeinderatsnachrichten – 3. April 2018

 

Polizeiposten Gelterkinden

Die Polizei Basel-Landschaft hat eine neue Strategie erarbeitet, um der Bevölkerung auch langfristig die höchstmögliche Sicherheit bieten zu können. Hauptziel ist es, die präventive Polizeipräsenz auf den Strassen im ganzen Kanton hoch zu halten. Dieses Ziel kann nur durch die Schliessung verschiedener Polizeiposten erreicht werden. Davon betroffen ist auch der Polizeiposten in Gelterkinden. Dieser wurde Ende März 2018 geschlossen. Der Polizeihauptposten Sissach ist in Zukunft in erster Linie für Ormalingen zuständig. Der Posten ist – ausser an Feiertagen – jeweils von Montag bis Freitag, durchgehend von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr, geöffnet.

Defibrillator

Bei einem Fall von Herz-Kreislaufstillstand können durch rasches Handeln die Überlebenschancen markant gesteigert werden. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Frühdefibrillation mittels AED (automatischer externer Defibrillator). In Ormalingen ist ein entsprechendes Gerät beim Eingang des Zentrums Ergolz installiert. Das Gerät ist frei zugänglich und kann bei Bedarf jederzeit benutzt werden.

E-Ladestation

In Zusammenarbeit mit der Elektra Baselland wird auf dem Gemeindeparkplatz eine Ladestation für Elektrofahrzeuge erstellt. Die entsprechenden Installationsarbeiten sind bereits ausgeführt. In absehbarer Zeit wird die entsprechende Visualisierung und Signalisation angebracht.

 Feuerwehrbussen

Gemäss Feuerwehrreglement werden unentschuldigte Abwesenheiten bei Übungen, etc. mit Busse bestraft. Die Feuerwehrkommission der Feuerwehr Farnsburg hat beantragt, sechs Feuerwehrangehörige wegen unentschuldigtem Fehlen oder nicht anerkanntem Entschuldigungsgrund mit einer Busse zu bestrafen. Die Bussen werden von den jeweiligen Gemeinderäten verfügt.

Feuerungskontrollen

Die Feuerungskontrollen werden jeweils in einem Zweijahresturnus durchgeführt. In den nächsten Tagen werden die Liegenschaftseigentümer über den Ablauf und das Verfahren der Kontrollen in der nächsten Heizperiode informiert. Wir bitten die Liegenschaftseigentümer, den zugestellten Antworttalon auszufüllen und zu retournieren. Besten Dank für Ihre Mithilfe.

Vernehmlassungen

Der Gemeinderat unterstützt im Anhörungsverfahren zur Anpassung der Pflegenormkosten in Alters- und Pflegeheimen sowie im Vernehmlassungsverfahren zur Änderung der Verordnung zum Raumplanungs- und Baugesetz die Stellungnahmen des Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG).

Gemeinderatsnachrichten – 06.03.2018

14. März 2018

Hauswart „Schulbauten“
Die Stelle des Hauswartes „Schulbauten“ war kürzlich zur Wiederbesetzung ausgeschrieben. Über 70 Bewerbungen sind auf die Stellenausschreibung eingetroffen. Der Gemeinderat – als Anstellungsbehörde – ist letztlich zum Schluss gekommen, dass der aus Ormalingen stammende Silvan Weisskopf das Anforderungsprofil am besten erfüllt. Am 1. Juni 2018 wird Silvan Weisskopf die Stelle als Hauswart „Schulbauten“ antreten. Wir wünschen dem neu gewählten Hauswart viel Befriedigung beim Ausüben seines Jobs.

Friedhof – Erweiterung Grabfeld
Gemäss dem Bestattungs- und Friedhofreglement ist der neue Friedhof den Erdbestattungen vorbehalten. Demnächst ist das bestehende Grabfeld vollständig belegt. Die Fa. Guido Schmutz, Böckten, wird mit der Vorbereitung eines neuen Grabfeldes beauftragt. Die entsprechenden Kosten sind im Budget 2018 enthalten.

Sanierung Parkplatz Gemeindehaus
Der Verbundsteinbelag des Gemeindehaus-Parkplatzes ist durch das Wurzelwerk der Bäume in Mitleidenschaft gezogen worden und hat eine Unfallgefahr dargestellt. Die Fa. Ruepp AG, Ormalingen, wurde mit der Instandstellung der schadhaften Stellen beauftragt.

Webauftritt „Ormalingen“
Mit der Landeskanzlei BL wird ein Vertrag für den Webauftritt der Gemeinde abgeschlossen. Der Kanton stellt die Plattform für den Webauftritt zur Verfügung. Die Betreuung der Webseite erfolgt durch die Gemeinde. Die neu gestaltete Webseite „Ormalingen“ wird voraussichtlich in der Kalenderwoche 10 aufgeschaltet.

Steuerveranlagungen 2017
Zurzeit sind verschiedene politische Vorstösse zur Wohneigentumsbesteuerung hängig, die je nach Ausgang, Auswirkungen auf die Steuerveranlagung3n haben könnten. Der von der Steuerverwaltung BL verfügte Veranlagungsstopp für Liegenschaftsbesitzer wurde zwischenzeitlich wieder aufgehoben. Je nach Ausgang der politischen Vorstösse kann es vorkommen, dass Veranlagungen mit Liegenschaften nachträglich rektifiziert werden müssen.

Vernehmlassungen
Die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion BL stellt die Vorlage zur Anpassung der Pflegenormkosten in Alters- und Pflegeheimen zur Anhörung zu. Die Vorlage sieht vor, dass die Pflegenormkosten rückwirkend auf den 1. Januar 2018 angepasst werden. Die Vernehmlassungsfrist ist auf den 27. April 2018 terminiert. Die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion BL stellt den Entwurf einer neuen Verordnung über den Taxpunktwert in der Kinder- und Jugendzahnpflege zur Vernehmlassung zu. Die neue Tarifordnung wird voraussichtlich eine Kostensteigerung von ca. 16 – 18 % mit sich bringen. Die Vernehmlassungsfrist ist auf den 20. Mai 2018 terminiert.

Schalteröffnungszeiten an den Ostertagen
Während den Ostertagen, d.h. vom Gründonnerstag (29. März 2018) bis und mit Ostermontag (2. April 2018) ist die Gemeindeverwaltung geschlossen. Ab Dienstag, 3. April 2018, stehen wir Ihnen wieder wie gewohnt zur Verfügung. Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen bestens.

Kleintraktor
Der ISEKI-Kleintraktor ist in die Jahre gekommen. Im Budget 2018 ist der Ersatz dieses Fahrzeuges vorgesehen. Am Freitag, 9. März 2018, konnte die Fa. Wüthrich + Pichler, Ormalingen, den Mitarbeitern des Werkhofes die Schlüssel zum neuen KUBOTA-Kleintraktor überreichen. Wir hoffen, dass uns das Fahrzeug wieder über Jahre treue Dienste leisten wird.

Gemeindefachverband
Kürzlich wurde der Gemeindefachverband neu gegründet. Der Fachverband deckt verschiedene Fachbereiche wie z.B. Steuerwesen, Finanzbuchhaltung, Einwohnerdienste, etc. ab. Die Gemeinde begrüsst die Gründung des Verbands und die Mitgliedschaft der Mitarbeitenden beim Verband.

Eierläset 2018
Am Sonntag, 8. April 2018, führt die Männerriege Ormalingen traditionsgemäss den „Eierläset“ durch. Der „Zinggen“ dient wiederum als Parcours und ist deshalb vorübergehend ab Mittag für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Im Anschluss an den „Eierläset“ findet in der Mehrzweckhalle ein Wirtschaftsbetrieb statt, an dem verschiedene Eierspeisen angeboten werden.

Hundehaltung
Die meisten Hundehalter verhalten sich diszipliniert und beachten die geltenden Vorschriften wie Kotaufnahmepflicht oder Leinenzwang im Wald und in Naturschutzzonen. Leider gibt es auch Hundehaltende, die sich nicht darum kümmern, ob ihr Vierbeiner einen Kothaufen am Wegrand zurücklässt. Grundsätzlich stellt dies ein Verstoss gegen das Hundereglement dar, der mit einer Busse geahndet werden kann. Wir ersuchen alle Hundehaltenden, sich an die einschlägigen Reglemente zu halten und den Kot ihrer Vierbeiner aufzunehmen und fachgerecht in einem Robidog-Behälter zu entsorgen. Insgesamt sind in Ormalingen rund 140 Hunde registriert.

Sammelstellen Werkhof
Es kommt leider immer wieder vor, dass die Sammelstellen beim Werkhof zu Unzeiten benutzt werden. Wir bitten die Benützer der Sammelstellen aus Rücksicht auf die Anwohner die Sammelstellen nur zu den ordentlichen Öffnungszeiten zu benutzen. An Sonn- und Feiertagen, sowie nachts, ist die Benützung der Sammelstellen untersagt.

Gemeinderatsnachrichten – 20.02.2018

22. Februar 2018

Altkleidersammlung
Die TEXAID Textilverwertungs-AG teilt mit, dass im Sammelcontainer auf dem Werkhofareal im Jahre 2017 insgesamt 13‘537 kg Altkleider gesammelt und der Wiederverwertung zugeführt werden konnten. Die Strassensammlungen haben 42‘606 kg ergeben.

Vernehmlassungen
Die Vorlage Revision Abfallbewirtschaftungsvereinbarung zwischen den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt wird GR Katharina Zimmermann zur Bearbeitung zugewiesen. Die Vorlage „Änderung von § 70 der RBV und Anhänge“ wird GR Roland Schneider zur Bearbeitung zugewiesen. Die Vorlage betreffend Initiative „Niveaugetrennter Unterricht in Promotionsfächern“ sowie die Landratsvorlage zur Überführung der BerufsWegBereitung bzw. des Case Management Berufsbildung betreffen die Gemeinde nicht direkt, weshalb auf die Abgabe einer Vernehmlassung verzichtet wird.

Holzgant
Die Bürgergemeinde führt am Samstag, 10. März 2018 die traditionelle Holzgant durch. Die Besammlung ist um 13.30 Uhr beim Dorfbrunnen. Um auf diesen Anlass aufmerksam zu machen, wird der Bürgergemeinde erlaubt, beim Dorfbrunnen einen Holzstapel aufzurichten.

Abfallbewirtschaftung
Im Jahre 2017 hat der Oberbaselbieter Abfallverband (OBAV) aus der Gemeinde Ormalingen insgesamt 337,56 Tonnen Abfall entsorgt. Der Tonnenpreis für die Entsorgung betrug Fr. 330.10. Im Vergleich dazu wurden im Jahre 2007 303,70 Tonnen Abfall entsorgt. Der Tonnenpreis betrug vor 10 Jahren Fr. 325.30. Berücksichtig man die Einwohnerzahlen dazu, so hat sich die Abfallmenge je Einwohner von 161 kg (2007) auf 153 kg (2017) reduziert.

Bevölkungsstatistik
Gemäss Angaben des Statistischen Amtes BL zählte die Gemeinde Ormalingen am 30. September 2017 insgesamt 2‘202 Einwohner. Werfen wir einen Blick ins Jahr 2007, so zählte Ormalingen damals 1‘880 Einwohner.

Gemeinderatsnachrichten – 06.02.2018

20. Februar 2018

Maibaum
Der Frauenverein Ormalingen möchte den Brauch vom Maibaum aufrechterhalten. Im Mai soll der Dorfbrunnen wieder mit einem geschmückten Maibaum verschönert werden. Beim Aufstellen des Maibaums werden die Gemeindearbeiter wie gewohnt behilflich sein.

Seniorinnen- und Seniorenreise
Die diesjährige Seniorinnen- und Seniorenreise findet traditionsgemäss am Freitag, 14. September 2018, statt. Bei der Fa. Sägesser Reisen AG, Wintersingen, werden die Cars für die Reise reserviert.

Strassenreinigung
Ab März 2018 wird die Fa. Herzog Transporte AG, Wölflinswil, jeweils einmal pro Monat die Gemeindestrassen maschinell reinigen.

Trinkwasserkontrolle
Am 18. Januar 2018 wurde vom Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen eine Trinkwasserkontrolle durchgeführt. Das abgegebene Trinkwasser entsprach zum Zeitpunkt der Probeentnahme in den untersuchten Parametern den gesetzlichen Anforderungen.

Saalleiter
Für Unterhaltsarbeiten in der neuen Turnhalle wird bei der Fa. Feresta GmbH, Schübelbach, eine spezielle Saalleiter bestellt, die das sichere Arbeiten auch in grosser Höhe erlaubt.

Grüngutentsorgung
Für die Entsorgung von Grüngut steht den Einwohnern beim Werkhof ein permanenter Sammelcontainer zur Verfügung. Das Grüngut wird in der nahegelegenen Biogas-Anlage verwertet. Die Grüngutentsorgung wird durch Beiträge aufgrund einer Selbstdeklaration finanziert. Da in der Vergangenheit die Kosten nicht durch die Beiträge gedeckt werden konnten, hat der Gemeinderat beschlossen, die Beiträge moderat zu erhöhen. Das entsprechende Informationsblatt mit einem Einzahlungsschein wird mit den Wasserrechnungen im 2. Quartal verschickt.

Steuererklärung / EasyTax
Für das Ausfüllen der Steuererklärung 2017 steht das Programm „EasyTax 2017“ zum Herunterladen bereit (http://www.easytax.bl.ch/). Die CD kann auch direkt per Post mit einem selbstadressierten und frankierten Rückkuvert bei der Steuerverwaltung BL, EasyTax (Support), Rheinstrasse 33, 4410 Liestal, bestellt werden.

Gemeinderatsnachrichten – 23.01.2018

6. Februar 2018

Einwohnergemeindeversammlung vom 19. März 2018
Die provisorisch auf den 19. März 2018 angesetzte Einwohnergemeindeversammlung wird mangels spruchreifer Geschäfte ersatzlos abgesagt.

Gemeindesteuern
2018 Die Einwohnergemeindeversammlung vom 8. Dezember 2017 hat beschlossen, den Steuersatz für die Gemeindesteuern der natürlichen Personen unverändert  bei 61 % zu belassen. Der Gemeinderat hat den Skonto für das Steuerjahr auf 3 % und den Verzugszins auf 5 % angesetzt.

Feuerungskontrolle 2016/2017
Gemäss den gesetzlichen Vorgaben sind die Öl- und Gasfeuerungsanlagen periodisch zu überprüfen. Armin Ricklin, Lausen, wurde von der Gemeinde mit den amtlichen Feuerungskontrollen beauftragt. Insgesamt wurden 251 Heizungsanlagen kontrolliert. 10 Anlagen haben die vorgeschriebenen Werte nicht erfüllt, was einer Beanstandungsquote von 4 % entspricht.

Ablesen Wasseruhren
Der Zählerstand der Wasseruhren wird in diesem Jahr nicht auf postalischem Weg erhoben. Der Brunnenmeister Alfred Burri wird die Wasseruhren persönlich ablesen. Wir bitten die Liegenschaftsbesitzer, dem Beauftragten den Zugang zu Ihrer Wasseruhr zu gewähren. Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen bestens.

Hundehaltung
Die Hundehaltung gibt immer wieder zu Klagen und Diskussionen Anlass. Grundsätzlich sind die Hundehaltenden verpflichtet, ihre Vierbeiner so zu halten, dass die Öffentlichkeit nicht gefährdet und belästigt wird. Hunde dürfen nicht unbeaufsichtigt frei laufen gelassen werden. In Naturschutzgebieten – z.B. in der Naturschutzzone Bodenmatt – sowie im Wald und in unmittelbarer Nähe davon müssen Hunde generell an der Leine geführt werden. In der ganzen Gemeinde gilt zudem eine Kotaufnahmepflicht. Es stehen zahlreiche Robidog-Behälter an neuralgischen Punkten, wo Kotsäcklein bezogen und auch entsorgt werden können.

Gemeinderatsnachrichten – 09.01.2018

16. Januar 2018

Einwohnergemeindeversammlung
Die Einwohnergemeindeversammlung vom Freitag, 8. Dezember 2017, hat das Budget 2018, die Projekte Strassenbau Mühlegasse (Verlängerung Horn) und Ersatz Wasserleitung Unterer Hofmattweg sowie die dazugehörigen Kredite genehmigt. Der Finanzplan für die Jahre 2018-2022 wurde zur Kenntnis genommen. Inzwischen ist die Referendumsfrist unbenützt abgelaufen, so dass die Beschlüsse erwahrt werden konnten.

Parkplätze Turnhalle
Im Zusammenhang mit dem Neubau Sportanlagen/Turnhallen wurden längs des Sportplatzes zahlreiche Parkplätze geschaffen. Leider muss beobachtet werden, dass ein Teil der Turnhallenbenützer möglichst nahe zum Eingangsbereich fahren und die dafür vorgesehenen Parkierungsflächen meiden.
Wir bitten die Hallenbenützer, ihre Fahrzeuge jeweils auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen längs der Sportanlage abzustellen.

Tageskarten Gemeinden
Die Gemeinde Ormalingen verfügt über zwei Tageskarten, die über das Internet gebucht werden können. Im vergangenen Jahr wurden 639 Tageskarten gebucht, was einer Auslastung von 87,3% entspricht.
Die Tageskarten werden auch weiterhin angeboten. Sie können persönlich, telefonisch oder via Internet reserviert werden. Pro Tag stehen zwei Tageskarten zur Verfügung.

Bau- und Strassenlinienplan Siedlung – Mutation Ergolzweg
Nachdem das Planungsverfahren in Bezug auf die Mutation Ergolzweg zum Bau- und Strassenlinienplan Siedlung abgeschlossen ist, wird die Mutation dem Regierungsrat Basel-Landschaft zur Genehmigung unterbreitet.

Naturschutzzone „Bodenmatt“
In der Naturschutzzone „Bodenmatt“ sind verschiedene Unterhaltsarbeiten vorgesehen. Die Bestockungen um die Wasserflächen werden durch den Forstbetrieb Rothenfluh ausgelichtet. Die Weiher selbst sollen eine neue Abdichtung erhalten. Der Fabrikkanal wird freigelegt und wieder in Betrieb genommen. Während den Arbeiten ist zeitweise mit Behinderungen zu rechnen.

Strassenbau Verlängerung Mühlegasse (Horn) - Planauflage
Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 8. Dezember 2017 das Projekt Strassenbau Verlängerung Mühlegasse (Horn) genehmigt. Die entsprechenden Planunterlagen werden während 30 Tagen – d.h. vom 22. Januar 2018 bis am 21. Februar 2018, öffentlich aufgelegt.
Die Unterlagen können während den ordentlichen Öffnungszeiten bei der Gemeindeverwaltung Ormalingen eingesehen werden. Allfällige Einsprachen sind innert der Auflagefrist dem Gemeinderat schriftlich und begründet einzureichen.

Schutzplatzbilanz
Die Zivilschutzorganisation erstellt alljährlich eine Schutzplatzbilanz. Per 30.09.2017 zählte die Gemeinde Ormalingen 2‘202 Einwohner. Gemäss Schutzplatzbilanz stehen dem insgesamt 2‘565 Schutzplätze gegenüber. Es besteht somit ein Schutzplatzüberangebot von 363 Plätzen bzw. ein Deckungsgrad von 116,48%.

Radio- und TV-Signale
Die Elektra BL teilt mit, dass die Signal- und Transportpreise für die Radio- und Fernsehsignale per 2018 erhöht werden. Für die an der kommunalen Anlage angeschlossenen Konsumenten bleiben die Tarife jedoch unverändert.

Steuererklärungsformulare 2017
Die Steuerverwaltung BL wird anfangs Februar 2018 den Steuerpflichtigen die Steuererklärungsformulare für das Jahr 2017 zustellen. Die Unselbständigerwerbenden und die Nichterwerbstätigen haben die vollständig ausgefüllten Steuererklärungen mit den Beilagen bis am 31. März 2018 bei der zuständigen Veranlagungsbehörde einzureichen. Für die Selbständigerwebenden ist die Einreichefrist auf den 30. Juni 2018 terminiert.

Recycling-Kalender 2018
Vor wenigen Tagen wurde der Recycling-Kalender 2018 in alle Haushaltungen erteilt. Dieser gibt Auskunft über die Kehricht- und Papierabfuhrdaten, die permanenten Sammelstellen und mögliche Entsorgungsstellen Auskunft. Wir weisen speziell darauf hin, dass die Benützung der Sammelstellen beim Werkhof an Sonn- und Feiertagen untersagt ist.

Vernehmlassungen
Der Gemeinderat unterstützt die Stellungnahmen des Verbands Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) zur Änderung des Raumplanungs- und Baugesetzes betr. Ausscheidung des Gewässerraums sowie zum Entwurf der Altersbetreuungs- und Pflegeverordnung.

Pilzkontrolle
Catherine Müller, amtliche Pilzkontrolleurin, stellt den Bericht über die Pilzkontrolle 2017 zu. Dem Bericht ist zu entnehmen, dass die Pilzkontrolle rege besucht wurde. Insgesamt wurden 102 Kontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden 62,5 kg Speisepilze (im 2017: 12,8 kg) zum Verzehr freigegeben. Es hat sich aber auch gezeigt, wie wichtig die Pilzkontrolle ist, da 17.4 kg Pilze konfisziert werden mussten.

Spielplatz
Im Zusammenhang mit dem Neubau Sportanlagen/Turnhallen wird auch ein neuer Spielplatz erstellt. Die verschiedenen Geräte sind teilweise bereits installiert. Der Fallschutz ist noch nicht eingebracht worden. Der Spielplatz darf daher aus Sicherheitsgründen noch nicht benutzt werden.

Hauswart/in
Zur Erweiterung unseres Mitarbeiterstabes suchen wir nach Vereinbarung eine/n Hauswartin / Hauswart  (100%). Bewerbungsunterlagen können bei der Gemeindeverwaltung telefonisch (061 985 82 82) oder per Mail () angefordert werden.

Gemeinderatsnachrichten – 12.12.2017

15. Dezember 2017

Raumbenützungsbewilligungen
Claudia Eichberger setzt den traditionellen Malkurs für Acrylfarben fort. Der Werkraum im neuen Schulhaus wird für diesen Zweck mietweise zur Verfügung gestellt. Im Weitern ist am 13. Januar 2018 die Durchführung eines Work-Shops vorgesehen. Auch in diesem Fall wird der Werkraum zur Verfügung gestellt. Der Turnverein Ormalingen beabsichtigt, die Generalversammlung am 27. Januar 2018 in der Mehrzweckhalle durchzuführen, wofür die Mehrzweckhalle mit Küche zur Verfügung gestellt wird. Der Frauenturnverein beabsichtigt am 22. Januar 2018 einen Kurs „Steptanz“ durchzuführen und beansprucht für diesen Zweck die Bühne in der neuen Turnhalle.

Einwohnergemeindeversammlung
Die Einwohnergemeindeversammlung vom 8. Dezember 2017 hat allen Anträgen des Gemeinderates zugestimmt. Das Budget 2018 unterliegt nicht dem Referendum und ist damit bereits in Rechtskraft erwachsen. Die Projekte Verlängerung Mühlegasse und Ersatz Wasserleitung Unterer Hofmattweg unterliegen dem Referendum und können erst nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist erwahrt werden.

EDV-Umstellung
Ab Mitte 2017 wurde bei der Gemeindeverwaltung das ganze EDV-System umgestellt. Bedingt durch die Umstellung waren für die Kunden gewisse Verzögerungen bei der Rechnungsstellung, etc. zu verzeichnen. Wir danken für das entgegengebrachte Verständnis. Die Umstellung hat auch gewisse Auswirkungen auf das Erscheinungsbild der Rechnungen, was vielleicht eine gewisse Angewöhnungszeit erfordert. Für die Mitarbeitenden sind durch die Umstellung gewisse Mehrarbeiten angefallen, da nebst dem Erlernenen der neuen Programme auch die übernommenen Daten kontrolliert werden mussten. Die ganze Umstellung konnte jedoch mehr oder weniger im Hintergrund abgewickelt werden, ohne dass grosse Unterbrüche zu verzeichnen waren. Durch die Umstellung können einerseits längerfristig die Kosten reduziert und die Performance verbessert werden.

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Der Schalter der Gemeindeverwaltung bleibt über die Festtage, d.h. vom Samstag, 23. Dezember 2017 bis und mit Montag, 1. Januar 2018 geschlossen. Für sehr dringende Fälle ist unter der Telefonnummer 077 / 438 07 76 ein Notfalldienst gewährleistet. Ab Dienstag, 2. Januar 2018, stehen wir Ihnen während den ordentlichen Öffnungszeiten gerne wieder zur Verfügung. Wird danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen besinnliche Festtage und alles Gute im neuen Jahr.
Gemeinderat Der Gemeinderat hat die im Jahre 2017 anfallenden Geschäfte an 24 Gemeinderatssitzungen erledigt. Das Protokoll weist über 500 Geschäftseinträge auf. Nebst den ordentlichen Gemeinderatsitzungen waren noch zahlreiche Kommissionsitzungen und Augenscheine zu bewältigen. Die stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner hatten die Möglichkeit, an zwei Gemeindeversammlungen das Geschehen auf Gemeindeebene zu beeinflussen. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um allen Einwohnerinnen und Einwohnern für das entgegengebrachte Vertrauen bestens zu danken. Glücklicherweise können wir rückblickend festhalten, dass eigentlich alle anfallenden Probleme im gegenseitigen Konsens gelöst werden konnten. Wir wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern geruhsame und erholsame Feiertage und alles Gute für das kommende Jahr 2018.

Gemeinderat
Der Gemeinderat  hat die im Jahre 2017 anfallenden Geschäfte an 24 Gemeinderatssitzungen erledigt. Das Protokoll weist über 500 Geschäftseinträge auf. Nebst den ordentlichen Gemeinderatsitzungen waren noch zahlreiche Kommissionsitzungen und Augenscheine zu bewältigen. Die timmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner hatten die Möglichkeit, an zwei Gemeindeversammlungen das Geschehen auf Gemeindeebene zu beeinflussen. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um allen Einwohnerinnen und Einwohnern für das entgegengebrachte Vertrauen bestens zu danken. Glücklicherweise können wir rückblickend festhalten, dass eigentlich alle anfallenden Probleme im gegenseitigen Konsens gelöst werden konnten. Wir wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern geruhsame und erholsame Feiertage und alles Gute für das kommende Jahr 2018.

Gemeinderatsnachrichten – 28.11.2017

7. Dezember 2017 

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Der Schalter der Gemeindeverwaltung bleibt über die Festtage, d.h. vom Samstag, 23. Dezember 2017, bis und mit Montag, 1. Januar 2018, geschlossen. Für sehr dringende Fälle ist unter der Telefonnummer 077 / 438 07 76 ein Notfalldienst gewährleistet. Ab Dienstag, 2. Januar 2018, stehen wir Ihnen während den ordentlichen Öffnungszeiten wieder gerne zur Verfügung. Wird danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen besinnliche Festtage und alles Gute im neuen Jahr.

Vernehmlassungen
Die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion hat den Entwurf der Altersbetreuungs- und Pflegeverordnung zum neuen Altersbetreuungs- und Pflegegesetz zur Vernehmlassung zugestellt. Die Bau- und Umweltschutzdirektion hat die Unterlagen zur Teilrevision der kantonalen Gewässerschutzverordnung zur Vernehmlassung vorgelegt. Die Bildungs- und Kultur- und Sportdirektion hat die Landratsvorlage zur Neupositionierung der Brückenangebote beider Basel zur Stellungnahme zugestellt. Die Vorlagen werden den jeweiligen Departementvorstehern zur Bearbeitung zugewiesen.

Ablesung der Wasserzähler
In den vergangenen Jahren wurden die Zählerstände der Wasserzähler jeweils auf postalischem Weg erfasst. Ab anfangs Januar 2018 werden die Zählerstände durch den Brunnenmeister Alfred Burri persönlich vor Ort erfasst.

Weihnachtsbaum
Pünktlich zum 1. Advent wurde beim Dorfbrunnen der traditionelle Weihnachtsbaum aufgestellt, der in den Nachtstunden den Dorfbrunnen und die Umgebung in einem vorweihnächtlichen Licht erstrahlen lässt. Herzlichen Dank an die engagierten „Weihnachtsbaum-Männer“ die uns Jahr für Jahr Freude bereiten.

Winterdienst
Die ersten Schneeflocken haben uns bereits erreicht. Aus Rücksicht auf die Umwelt wird soweit möglich auf den Strassen auf den Einsatz von Streusalz verzichtet. Das bedeutet, dass die Strassen nicht schwarz geräumt werden. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer dies zu beachten und die Fahrweise den Strassenbedingungen anzupassen. Im Weiteren sind Ihnen die Mitarbeiter des Werkhofes dankbar, wenn die Strassen nicht durch parkierte Fahrzeuge eingeengt oder gar blockiert werden. Der Winterdienst kann so viel effizienter durchgeführt werden.

Gemeinderatsnachrichten – 14.11.2017

22. November 2017

Illegale Abfallentsorgung
Kürzlich wurden auf dem Werkhofareal alte Gartenstühle mit Polsterkissen deponiert. Dies stellt ganz klar eine illegale Abfallentsorgung dar. Der Gemeinderat ist nicht bereit, solche Abfallentsorgungen zu tolerieren, zumal die Gemeinde die Abfallstoffe dann noch gebührenpflichtig fachgerecht entsorgen muss. Der Gemeinderat wird solche illegalen Entsorgungen mit entsprechenden Bussen ahnden, sofern die Verursacher ausfindig gemacht werden können.
Wir weisen darauf hin, dass im Abfallkalender, der jeweils zu Beginn des Jahres verschickt wird und auch im Internet abrufbar ist, verschiedene Hinweise für fachgerechte Entsorgungen enthält. Im Zweifelsfalle gibt Ihnen auch die Gemeindeverwaltung gerne Auskunft.

Geschwindigkeitskontrollen
Am 24. Oktober 2017 hat die Polizei BL an der Hauptstrasse in Ormalingen eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden 145 Fahrzeuge kontrolliert. Bei drei Fahrzeugen wurde eine Uebertretung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Dies entspricht einer Quote von 2,1 %.

Wanderschafherde
Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat Roger und Karl Tanner, wohnhaft in Schneisingen, eine Bewilligung für das Treiben einer Wanderschafherde erteilt. Die Herde darf höchstens 600 Tiere umfassen. Die Bewilligung ist für die Zeitdauer vom 15. November 2017 bis 15. März 2018 befristet.

Brunnenunterhalt
Der Brunnen beim Pfarrhaus ist Eigentum der Einwohnergemeinde. Der Brunnen weist diverse Alterungsspuren auf. Emanuel Weber, Gelterkinden, wird mit der Instandstellung des Brunnens beauftragt.

Gemeinderatssitzungen
Der Gemeinderat hat die Sitzungsdaten für das kommende Jahr festgelegt. Die Gemeinderatssitzungen finden in der Regel am Dienstagabend in einen zweiwöchentlichen Rhythmus statt.

Lehrstellen
Die beiden Lernenden Nadine Mangold (Kauffrau) und Alex Anderegg (Fachmann Betriebsunterhalt) haben am 1. August 2017 die Lehrstelle angetreten und inzwischen die dreimonatige Probezeit mit Erfolg absolviert. Aufgrund der positiven Ergebnisse der Probezeit werden die beiden Lehrverhältnisse weitergeführt.

Gemeinderatsnachrichten – 31.10.2017

2. November 2017

Dorfbrunnen
Da am Dorfbrunnen eingangs Zinggen Reparaturarbeiten vorgenommen werden müssen, wurde der Brunnen vorübergehend ausser Betrieb genommen. Nach Abschluss der Reparaturarbeiten wird der Brunnen wieder in Betrieb genommen.
Die übrigen Brunnen werden hingegen wie üblich während den Wintermonaten ausser Betrieb genommen.

Kanalisationsreinigungsarbeiten
Die Fa. Marquis AG wird ab dem 13. November 2017 im östlichen Teil der Gemeinde die Kanalisationsleitungen reinigen. Während den Arbeiten ist mit gewissen Geräuschentwicklungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wir danken den Bewohnern und den Verkehrsteilnehmern für das entgegengebrachte Verständnis.

Zugang Naturschutzgebiet
Bedingt durch den Neubau der Sportanlage ist der bisherige Zugang zum Naturschutzgebiet Bodenmatt via Bodenackergasse aufgehoben worden. Im Bereich der neuen Turnhalle wurde nun ein neuer Zugang zu der Naturschutzzone geschaffen, damit auch die Bewirtschaftung gewährleistet werden kann.

Feuerwehrrekrutierung
Im September 2017 hat die Feuerwehr Farnsburg einen Informations- und Rekrutierungsabend durchgeführt. Zu dieser Veranstaltung wurden die neu feuerwehrpflichtigen Einwohner und Einwohnerinnen aufgeboten. Gemäss Feuerwehrreglement wird unentschuldigtes Fernbleiben mit einer Busse geahndet.

Einwohnergemeindeversammlung
Am Freitag, 8. Dezember 2017, findet im Mehrzweckraum des Zentrums Ergolz eine Einwohnergemeindeversammlung statt. Die Traktandenliste mit den Erläuterungen wird gegen Ende November 2017 in alle Haushaltungen verteilt. Im Anschluss an die Versammlung wird ein Apéro serviert.

Ferienpass X-Island
Die Stiftung Jugendsozialwerk des Blauen Kreuzes BL, Liestal, will auch im kommenden Jahr einen Ferienpass für Jugendliche im Alter von 7 bis 16 Jahren anbieten. Die Gemeinde unterstützt den Ferienpass mit einem Gemeindebeitrag von Fr. 75.00 je teilnehmendem Jugendlichen.
Im Sommer 2017 haben insgesamt 21 Jugendliche von dem Ferienpass Gebrauch gemacht.

Wanderwegnetz Planungsgebiet Süd
Der Gemeinderat hat kürzlich einen Änderungsantrag zum Entwurf des Konzepts Wanderwegnetz im Planungsgebiet Süd eingereicht. Die beantragte Änderung der Linienführung des Wanderweges Ormalingen – Rothenfluh wurde entsprechend berücksichtigt.

Winterdienst
Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken. Klar ein Zeichen dass der Winter naht. Es muss mit den ersten Schneefällen gerechnet werden. Diese rufen dann den kommunalen Winterdienst zum Einsatz.
Aus Rücksicht auf die Umwelt wird soweit möglich auf den Einsatz von Streusalz verzichtet. Das bedeutet, dass die Strassen nicht schwarz geräumt werden. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer dies zu beachten und die Fahrweise den Strassenbedingungen anzupassen.
Im Weiteren sind Ihnen die Mitarbeiter des Werkhofes dankbar, wenn die Strassen nicht durch parkierte Fahrzeuge eingeengt oder gar blockiert werden. Der Winterdienst kann so viel effizienter durchgeführt werden.

Trinkwasserkontrolle
Am 19. Oktober 2017 hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen verschiedene Wasserproben aus der Wasserversorgung Ormalingen überprüft. Die Proben entsprachen in den untersuchten Parametern den Anforderungen an Trinkwasser.

Gemeinderatsnachrichten – 17.10.2017

20. Oktober 2017

Parkieren von schweren Motorwagen und Anhängern
Gemäss § 8 des Strassenverkehrsgesetzes BL ist ausserhalb von besonders gekennzeichneten Parkplätzen das regelmässige Parkieren auf öffentlichem Grund über Nacht sowie an Sonn- und Feiertagen für schwere Motorwagen und Anhänger verboten. Dieses Verbot gilt auch für alle Gemeindestrassen.

Finanzplan 2018-2022

Aufgrund des Investitionsplanes 2018-2022 und des Budgets 2018 wurde der Finanzplan für die kommenden Jahre erstellt. Dieser rechnet aufgrund der heute bekannten Faktoren auch in Zukunft mit positiven Rechnungsabschlüssen. Der Finanzplan 2018-2022 wird an der Einwohnergemeinde-versammlung vom 8. Dezember 2017 vorgestellt. Der Finanzplan kann lediglich zur Kenntnis genommen werden.

Beschaffung Kleintraktor
Der heute im Einsatz stehende Kleintraktor „Iseki“ weist bereits ein stattliches Alter auf. Die Jahre sind an dem Fahrzeug, das doch praktisch täglich bei jeder Witterung im Einsatz steht, nicht spurlos vorbeigezogen. In letzter Zeit haben auch die Reparaturen zugenommen, so dass sich der Gemeinderat entschieden hat, das Fahrzeug zu ersetzen. Mit der Lieferung des neuen Fahrzeugs und den entsprechenden Anbaugeräten wurde die Fa. Protraktor Wüthrich + Pichler, Ormalingen, beauftragt.

Rückschnitt von Sträuchern und Bäumen
Wir machen darauf aufmerksam, dass bei den Gemeindestrassen ein Lichtraumprofil von 4,50 m einzuhalten ist. Bei den Trottoirs beträgt das Lichtraumprofil lediglich 2,50 m. In das Lichtraumprofil hineinragende Äste sind durch die Grundbesitzer entsprechend zu kappen. Wir danken den Liegenschaftsbesitzern für den Rückschnitt der nicht konformen Sträucher und Bäumen.

Bachdole Händschenmattbächli
Die Bauarbeiten für den Ersatz der Bachdole Händschenmattbächli (Teilstück Hauptstrasse bis Ergolz) werden im Laufe der nächsten Woche in Angriff genommen. Das Betreten der Baustelle ist für Unbefugte strikte verboten.

EDV-Umstellung
Bei der Gemeindeverwaltung fand im Laufe dieses Sommers eine EDV-Umstellung statt. Solche Umstellungen beanspruchen immer etwas Zeit und beeinflussen die normalen Betriebsabläufe. In diesem Zusammenhang gab es im Bereich der Steuern gewisse Verzögerungen bei der Rechnungsstellung. Wir danken den Steuerpflichtigen für das entgegengebrachte Verständnis.

Steuerrechnungen
Bedingt durch die Systemumstellung bei der EDV-Anlage präsentieren sich auch die aktuellen Steuerrechnungen in einer etwas anderen Darstellung. Zögern Sie bei Unklarheiten nicht, uns anzurufen. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Tageskarten Gemeinde
Im September 2017 fanden 57 Tageskarten einen Abnehmer. Dies entspricht einer Auslastungsquote von 95 %.

Steuerveranlagungen

Gemäss Statistik der Steuerverwaltung BL waren in der Gemeinde Ormalingen per Ende September 2017 rund 67 % der Unselbständigerwebenden für das Steuerjahr 2016 definitiv veranlagt. Der Schnitt aller selbstveranlagenden Gemeinden liegt bei 58.4 %.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei Basel-Landschaft hat im September 2017 in Ormalingen zwei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Eine Kontrolle fand im Innerortsbereich und eine Kontrolle im Ausserortsbereich statt. Insgesamt wurden 1‘765 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 44 Fahrzeugen wurde eine Geschwindigkeitsübertretung festgestellt. Dies entspricht einer Quote von rund 2,5 %.

Liegenschaftsverwaltung Gemeindehaus
Im Gemeindehaus sind nebst der Gemeindeverwaltung auch noch einige Wohnungen untergebracht. Leider mussten per 31. Januar 2018 zwei Kündigungen entgegengenommen werden. Die 1 ½-Zimmerwohnung und die 5 ½-Zimmerwohnung werden zur Wiedervermietung ausgeschrieben.

Baubewilligungsgebühren
Das Bauinspektorat BL stellt die Abrechnung der im 3. Quartal 2017 vereinnahmten Baubewilligungsgebühren zu. Unser Gebührenanteil beläuft sich auf Fr. 4‘103.30.

Birnel-Aktion
Die Schweizerische Winterhilfe führt wiederum eine Birnel-Aktion durch. Zum Verkauf gelangt Birnel in Behältnissen zu 250 g, 500 g, 1,0 kg, 5.0 kg und 12,5 kg in normaler Qualität oder mit Bio-Zertifizierung. Bestellungen nimmt die Gemeindeverwaltung Ormalingen unter Telefon 061 985 82 82 gerne entgegen. Die Bestellfrist ist auf den 3. November 2017 terminiert, damit die Auslieferung noch vor Weihnachten erfolgen kann. Wir behalten uns vor, bei ungenügender Nachfrage auf eine Beteiligung an der Aktion zu verzichten.

Gemeinderatsnachrichten – 03.10.2017

9. September 2017

Brunnen beim Pfarrhaus
Der Brunnen beim Pfarrhaus ist im Eigentum der Einwohnergemeinde. An dem Brunnen sind die Jahre nicht spurlos vorbeigegangen, so dass sich gewisse Instandstellungsarbeiten aufdrängen. Bei einem ortsansässigen Fachmann wird eine Offerte für die notwendigen Sanierungsarbeiten eingeholt.

Neuer Spielplatz
Der alte Spielplatz „Bodenmatt“ musste dem Neubau Sportanlagen weichen. Am Standort der alten Turnhalle soll nun ein neuer Spielplatz entstehen. Dafür wurde eine Spendenaktion lanciert, die über CHF 70‘000.00 ergeben hat. Die Bauarbeiten für den Spielplatz werden demnächst in Angriff genommen. Wir möchten an dieser Stelle allen Spendern für die grosszügige Unterstützung danken. Dank gebührt auch der Interessengruppe, die sich für den Spielplatz eingesetzt und die Spendenaktion lanciert hat.

Bachdole Händschenmattbächli
Das Handschenmattbächli ist zu einem Grossteil eingedolt. Die Eindolung von der Hauptstrasse bis zum Einlauf in die Ergolz ist sanierungsbedürftig. Im nördlichen Teil muss die Dole gänzlich ersetzt werden, da sie zu gering dimensioniert ist. Im südlichen Bereich ist eine Robotersanierung möglich. Mit den Tiefbauarbeiten wurde die Fa. Ruepp AG, Ormalingen, beauftragt. Die Arbeiten werden demnächst in Angriff genommen.

Reglement über die Benützung der Gemeindebauten
Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 7. Juni 2017 verschiedene Änderungen des Reglements über die Benützung der Gemeindebauten beschlossen. Die Finanz- und Kirchendirektion BL hat mit Verfügung vom 21. September 2017 die Änderungen genehmigt und rückwirkend auf den 1. August 2017 in Kraft gesetzt.

Kinder- und Jugendzahlpflege
Die Zahnarztrechnungen der an der KJZ angeschlossenen Familien werden durch Kantons- und Gemeindebeiträge subventioniert. Die Eltern haben lediglich noch die Restkosten zu tragen. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass die minimalen Elternbeiträge erst nach mehrmaligem Mahnen beglichen werden, was einen administrativen Mehraufwand darstellt. Auf Antrag des Leiters der KJZ hat der Gemeinderat beschlossen, eine Mahngebühr von Fr. 50.00 einzuführen.

Vandalenschäden an öffentlichen Gebäuden
Kürzlich wurde die Fassade des Kindergartens mit Schmierereien verunstaltet. Die Gemeindearbeiter konnten die unerwünschten Malereien entfernen. Gegen Unbekannt wurde Strafanzeige erstattet.
Während den Ostertagen wurde bekanntlich auch die neue Turnhalle von Sprayern aufgesucht und verunstaltet. Inzwischen konnte die Täterschaft ermittelt werden. Es handelt sich dabei um Jugendliche aus der Region.

Gemeinderatsnachrichten – 19.09.2017

28. September 2017

Elektroinstallationen in kommunalen Bauten
Die Elektroinstallationen im Schützenhaus und im Gemeindehaus wurden einer periodischen Sicherheitsprüfung unterzogen. Dabei wurden geringfügige Mängel festgestellt. Die Fa. Bracher + Schaub AG, Ormalingen, wird mit der Behebung der Mängel beauftragt.

Sportanlage
Leider musste bereits festgestellt werden, dass bei der neuen Sportanlage die Rasenfläche sowie der blaue Kunststoffplatz offensichtlich mit Fahrrädern oder Mofas befahren werden. Weder der Rasenplatz noch der Kunststoffplatz sind dafür geeignet. Grundsätzlich ist das Befahren des Kunststoffplatzes und des Rasenplatzes – ausser für Unterhaltsarbeiten – verboten. Wir bitten die Besucher der Anlagen, dieses Verbot zu respektieren.

Fälligkeit der Gemeindesteuern
Wir weisen darauf hin, dass gemäss Steuerreglement die Gemeindesteuern bis zum 30. September des Steuerjahres zur Zahlung fällig sind. Vom Eintritt der Fälligkeit an wird ein Verzugszins von 5 % erhoben.

Birnel – der Natur zuliebe!
Die Schweizerische Winterhilfe führt wiederum eine Birnel-Aktion durch. Birnel ist eingedickter Birnensaft und kann z.B. als Brotaufstrich, zum Backen oder als Zuckerersatz verwendet werden. Das normale Birnel ist in Dispenser 250g zu CHF 4.20, Glas 500g zu CHF 6.50, Glas 1.0kg zu CHF 10.60, Kessel 5.0kg zu CHF 46.00, Kessel 12.5kg zu CHF 105.00. Das Bio Birnel ist in Dispenser 250g zu CHF 4.60, 500g zu CHF 8.00, Glas 1.0kg zu CHF 12.50, Kessel 5.0kg zu CHF 56.50, Kessel 12.5kg zu CHF 131.00.
Bestellungen nimmt die Gemeindeverwaltung Ormalingen bis spätestens Freitag, 3. November 2017 entgegen. (Telefon 061 985 82 82 / E-Mail: info@ormalingen.ch).
Die Auslieferung des Birnels erfolgt ca. Ende November 2017 / Anfangs Dezember 2017.

Gemeinderatsnachrichten – 12.09.2017

14. September 2017

Kommunale Abfallstatistik Kanton Basel-Landschaft 2016

lm Jahr 2016 haben die 86 Baselbieter Gemeinden 92'500 Tonnen Siedlungsabfälle gesammelt und der Verwertung oder Entsorgung zugeführt. lm Schnitt sind dies knapp 323 kg Abfall pro Person und Jahr. Mehr als die Hälfte (52.3 % bzw. knapp 169 kg pro Person) der Abfälle gelangte in die Verwertung, die restliche Menge (47.7 % bzw. gut 154 kg pro Person) wurde unter Energiegewinnung in der KVA Basel verbrannt.
lm Vergleich zum Vorjahr hat die Siedlungsabfallmenge um 2 kg pro Person zugenommen. Mit Ausnahme von Papier und Karton sowie Glas sind die Abfallmengen aller in den Gemeinden gesammelten Abfallfraktionen im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Neue Ergebnisse zur Gemischt-Kunststoff-Sammlung
Das Projekt Kunststoff Recycling und Verwertung (KuRVe), das die Firma Carbotech AG und das Hochschulinstitut UMTEC im Auftrag von acht Kantonen(auch BL), verschiedenen Verbänden und dem Bundesamt für Umwelt BAFU durchgeführt hat, untersuchte die Verwertungs- und Entsorgungswege von Kunststoff-Verpackungen aus Schweizer Haushalten.
Die Studie „KuRVe“ liefert nun wichtige Grundsätze für das Kunststoffrecycling in der Schweiz: die gemischte Sammlung von Kunststoffabfällen hat bei hohen Kosten nur einen geringen ökologischen Nutzen. Der OBAV sowie der Dachverband Swiss Recycling sehen sich durch die Studienergebnisse in ihren bisherigen Empfehlungen bestätigt: Es sollen weiterhin nur recyclingfähige Materialien gesammelt werden und zwar separat.
Aufgrund dieser Ausgangslage empfehlen wir lhnen weiterhin die bestehenden Sammelsysteme der Detailhändler für Kunststoffflaschen (,,Hohlkörper") sowie die Separatsammlungen für PETGetränkeflaschen zu unterstützen. Diese Systeme bilden eine gute Grundlage für ein hochstehendes Recycling, da nur diese Abfälle gesammelt werden, welche auch stofflich verwertbar sind.

Kunststoffsammelsäcke
Mittlerweile werden in verschiedenen Regionen der Schweiz Gemischt-Kunststoffsammelsäcke verkauft. Darin kann der Konsument zusätzliche Kunststoffverpackungen sammeln. Der Bevölkerung wird vorgetragen, dass der Inhalt der Säcke recycelt wird. Leider wird ein Grossteil der zusätzlichen Sammelmengen verbrannt und nicht recycelt, da die Gemischt-Sammlung die Qualität reduziert und ein Grossteil der Mengen nicht rezyklierbar ist.

Wertstoffe
Wie Glas, Papier, Karton, Aluminium etc. sollten wenn immer möglich kommunal entsorgt werden. Mit diesen wichtigen Einnahmen können wir unsere Sackgebühren für den Hauskehrricht auch in Zukunft möglichst tief halten. 

Gemeinderatsnachrichten – 05.09.2017

14. September 2017

Umweltschutztag 2017
Am Samstag, 16. September 2017, können - zwischen 08.30 Uhr und 11.30 Uhr – auf dem Werkhofareal der Gemeinde Ormalingen, Hauptstrasse 178, Abfälle und Wertstoffe entsorgt werden. Die Wertstoffe wie Altmetall, Elektroschrott, Karton, Glas und Kleider unentgeltlich entsorgt werden. Die Entsorgung weiterer Abfälle ist kostenpflichtig.

Nachtruhe / Feuerwerk
Gemäss Polizeireglement gilt während der Sommerzeit die Zeitspanne zwischen 23.00 Uhr und 06.00 Uhr als Nachtruhe. Während der Winterzeit beginnt die Nachtruhe bereits um 22.00 Uhr und endet um 06.00 Uhr. Während der Nachtruhe sind  Betätigungen und private Veranstaltungen, welche Drittpersonen in ihrer Ruhe stören, untersagt. Der Gemeinderat kann Ausnahmen bewilligen. Wir bitten die Einwohner, die Nachtruhe zu respektieren.
Im Weitern ist es ausserhalb der traditionellen Anlässen – wie z.B. 1. August oder Silvester – ohne ausdrückliche Bewilligung des Gemeinderates untersagt, Knallkörper und Feuerwerk jeder Art abzubrennen. Der Gemeinderat kann Widerhandlungen mit einer Busse von bis zu Fr. 1‘000.00 bestrafen.

Hundehaltung
Die Hundehaltung gibt immer wieder zu Klagen Anlass. Grundsätzlich ist jeder Hundehaltende verpflichtet, für eine ständige Überwachung der Hunde zu sorgen. Hunde dürfen nicht unbeaufsichtigt frei laufengelassen werden. Hunde müssen so gehalten werden, dass sie die Öffentlichkeit nicht gefährden und belästigen. In der ganzen Gemeinde gilt eine generelle Kotaufnahmepflicht. Zahlreiche Robidog-Behälter sind im ganzen Gemeindegebiet verteilt, um die Kotsäcklein zu entnehmen und nach Gebrauch dort zu entsorgen.
Generell gilt auch im Wald und in Naturschutzzonen und in unmittelbarer Nähe davon eine generelle Leinenpflicht.
Laut Reglement über die Hundehaltung haben Hunde auch keinen Zutritt zu Sportanlagen, Schulareal, Spielplätzen und Friedhof.
Wir fordern alle Hundehaltenden auf, diese minimalsten Verhaltensregeln einzuhalten.

Kanalsanierungsarbeiten
Im Rahmen der Erstellung des Generellen Entwässerungsplanes (GEP) wurde auch ein langfristiger Unterhaltsplan für das Kanalisationsnetz erstellt. Im Jahre 2017 ist die Sanierung von verschiedenen Haltungen vorgesehen. Die Fa. Arpe AG, Buckten, wird der Durchführung der Sanierungsarbeiten beauftragt. Während den Arbeiten kann es zu gewissen Verkehrsbehinderung kommen.

Kanaluntersuchungen
Die Fa. Marquis AG, Füllinsdorf, wird im Zusammenhang mit dem langfristigen Sanierungsplan beauftragt, verschiedene Kanaluntersuchungen am Schlossweg und an der Hombergstrasse durchzuführen.

Reglement über die Parkraumbewirtschaftung
Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 7. Juni 2017 das Reglement über die Parkraumbewirtschaftung in der Gemeinde Ormalingen beschlossen. Nachdem die Sicherheitsdirektion BL das Reglement genehmigt hat, hat der Gemeinderat die Inkraftsetzung des Reglement auf den 1. Januar 2018 beschlossen.

Wanderwegkonzept
Die Bau- und Umweltschutzdirektion hat das Wanderwegnetz überarbeitet und gewisse Korrekturen vorgenommen. Auch beim Wanderwegnetz in Ormalingen wurden Korrekturen bezüglich Linienführung vorgenommen. Der Gemeinderat konnte sich mit der neuen Linienführung nicht anfreunden und hat im Zuge des Vernehmlassungsverfahrens verlangt, die bisherig Wegführung beizubehalten. Die vom Gemeinderat aufgeführten Argumente vermochten die Planer zu überzeugen. Das Wanderwegkonzept soll im Bann Ormalingen nun unverändert beibehalten werden.

E-Mobility-Ladestation
In absehbarer Zeit wird auch in Ormalingen eine öffentliche E-Mobility-Ladestation zur Verfügung stehen. Mit der Elektra Baselland wurden entsprechende Vereinbarungen getroffen. Die Gemeinde wird das erforderliche Areal unentgeltlich für vorerst 10 Jahre zur Verfügung stellen. Die EBL ihrerseits wird die notwendigen Installationen vornehmen. Die Ladestation soll ab 2018 zur Verfügung stehen.

Baubewilligungen
Das Bauinspektorat BL hat folgende Baubewilligungen erteilt:

  • Scherer-Schaub Ruth: Stützmauer auf Parz. 1778, Schlossweg
  • Zentrum Ergolz: Terrassenüberdachung/Sitzplatzüberdachung, Parz. 290 und 296, Hauptstrasse
  • Bohnenkamp Suisse AG: Überdachung Lagerplatz, Parzelle 2254, Ribistrasse

Bachdole Händschenmattbächli
Die Bachdole des Händschenmattbächli muss im Bereich der Hauptstrasse bis zum Auslauf in die Ergolz saniert und teilweise erneuert werden. Im Oktober 2015 werden die entsprechenden Arbeiten in Angriff genommen. Die Tiefbauarbeiten laufen Hand in Hand mit dem Abbruch der alten Turnhalle und den Umgebungsarbeiten der neuen Turnhalle.

Tageskarten Gemeinde
Im August 2017 wurden insgesamt 61 Tageskarten verkauft, was einer Quote von 98 % entspricht. Im Juli 2017 lag die Verkaufsquote sogar bei 100 %.

Gemeinderatsnachrichten – 08.08.2017

16. August 2017

Einwohnergemeindeversammlung
Im Terminkalender 2017 war auf den 14. September 2017 eine Einwohnergemeindeversammlung angesetzt. Da jedoch nicht genügend spruchreife Geschäfte vorliegen, wird die Versammlung ersatzlos abgesagt.

Eglin-Sgraffito
Der Turnhallen-Neubau konnte vor wenigen Tagen dem Bestimmungzweck übergeben werden. Das alte Turnhallengebäude wird nun zurückgebaut. Das Sgraffito an der Ostfassade wurde den Nachkommen des Künstlers zur Verfügung gestellt. Die Zukunft des Sgraffitos ist noch ungewiss.

Vernehmlassungen
Der Gemeinderat verzichtet auf die Abgabe einer Stellungnahme zur Teilrevision des kantonalen Bürgerrechtsgesetzes.
Der Gemeinderat unterstützt die Stellungnahme des Verbands Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) zur Teilrevision des Wirtschaftsförderungsgesetzes.

Trinkwasserkontrolle
Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat am 20. Juli 2017 Proben der verschiedenen Quellen und Grundwasserbrunnen entnommen und kontrolliert. Die Trinkwasserproben entsprachen zum Zeitpunkt der Probeentnahme in den untersuchten Parametern den gesetzlichen Anforderungen.

Veranlagungsproduktion
Die Steuern der Unselbständigerwerbenden werden durch die Fa. dt Treuhand und Steuerberatung AG, veranlagt. Aktuell liegt der Veranlagungsstand in Ormalingen bei 46,5 % und liegt deutlich über dem durchschnittlichen Veranlagungsstand.

Geschwindigkeitskontrolle
Die Polizei Basel-Landschaft hat im Monat Juli 2017 auf der Hauptstrasse im Innerortsbereich eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden 1‘283 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 12 Fahrzeugen musste eine Übertretung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit bemängelt werden, was einer Quote von 0,9 % entspricht.

Dienstjubiläum
Kürzlich konnte die Verwaltungsangestellte Ramona Fiechter ihr 10-jähriges Dienstjubiläum bei der Gemeindeverwaltung feiern. Wir gratulieren ganz herzlich und danken für die treue Pflichterfüllung.

Gemeinderatsnachrichten – 25.07.2017

8. Juli 2017

Texaid-Sammelergebnis
Die Texaid Textilverwertungs AG, Schattdorf, informiert, dass im vergangenen Jahr in Ormalingen insgesamt Fr. 14‘749 kg Alttextilien eingesammelt werden konnten. Aus dem Erlös konnten den karitativen Partnern rund 3‘000 Franken vergütet werden.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei BL hat im Juni 2017 an der Hauptstrasse im Ausserortsbereich eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden 449 Fahrzeuge kontrolliert, dabei wurden 38 Übertretungen festgestellt, was einer Quote von 8,5 % entspricht.

Vernehmlassungen
Das Amt für Gesundheit stellt den Bericht an der Regierungsrat betreffend Anpassung der Normkosten für Pflegeleistungen in Alters- und Pflegeheimen zur Anhörung zu. Die Vernehmlassungsfrist wurde auf den 23. Oktober 2017 terminiert.

Einwohnergemeindeversammlung vom 7. Juni 2017
Die Einwohnergemeindeversammlung vom 7. Juni 2017 hat allen Vorlagen zugestimmt. Inzwischen ist die 30-tätige Referendumsfrist unbenützt abgelaufen, so dass die Beschlüsse erwahrt werden konnten. Das Reglement über die Parkraumbewirtschaftung sowie die Änderungen zum Reglement über die Benützung der Gemeindebauten werden den zuständigen kantonalen Stellen zur Genehmigung eingereicht.

Strassenunterhaltsarbeiten
Damit den Gemeindestrassen eine möglichst lange Lebensdauer beschieden werden kann, sind periodische Unterhaltsarbeiten notwendig. Die Fa. Ruepp AG, Ormalingen, wurde beauftragt, bei verschiedenen Strassen Risse etc. auszuflicken. Bedingt durch die Bauarbeiten ist lokal mit gewissen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wir danken den Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis.

Umweltschutztag
Am Samstag, 16. September 2017, findet auf dem Werkhofareal, Hauptstrasse 178, wieder eine Sammelaktion statt. Vor Ort können verschiedene Wertstoffe wie Metall, Computer, Karton etc. entsorgt werden.

Neubau Turnhalle
Die Bauarbeiten bei der neuen Turnhalle neigen sich langsam dem Ende zu. Am Wochenende vom 12. und 13. August 2017, jeweils vom 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, werden die Türen der neuen Turnhalle geöffnet, um der Bevölkerung und weiteren interessierten Kreisen einen Einblick in das neue Gebäude zu gewähren.

Inspektion der Feuerwehr Farnsburg
Die Feuerwehr Farnsburg wurde kürzlich eine Inspektion unterzogen. Die inspizierenden Funktionäre der BGV haben der Feuerwehr Farnsburg ein gutes Zeugnis ausgestellt. Wir können auf eine aufgestellte, motivierte und gut ausgebildete Mannschaft zählen. Herzlichen Dank an alle Angehörigen der Feuerwehr Farnsburg für ihren Einsatz und ihr Engagement.

Abwasserrechnung 2016
Das Amt für Industrielle Betriebe BL stellt die Abwasserrechnung 2016 zu. Diese umfasst die Kosten für die Reinigung der Abwasserreinigung. Der Kostenanteil der Gemeinde Ormalingen beläuft sich auf rund Fr. 172‘000.00.

Löschbeitrag 2017
Gemäss dem BGV-Reglement richtet die Basellandschaftliche Gebäudeversicherung jährlich Beiträge an die laufenden Feuerwehrausgaben aus. Der Löschbeitrag für das Jahr 2017 an die Feuerwehr Farnsburg beläuft sich auf insgesamt Fr. 33‘450.00.

Kunsteisbahn Sissach
Die Gemeinde Ormalingen hat an die Sanierung der Kunsteisbahn Sissach einen Beitrag zugesichert. Nachdem nun die Einwohnergemeindeversammlung Sissach dem Sanierungsprojekt zugestimmt hat und dieser Beschluss auch an der Urne bestätigt wurde, wurde der zugesicherte Beitrag von Fr. 20.00 je Einwohner überwiesen. Der Beitrag war im ordentlichen Budget 2017 enthalten.

Schulbeginn
Bald ist es wieder so weit. Das Ende der Sommerferien läutet den Schulbeginn für die Kinder ein. Am Montag, 14. August 2017, nehmen zahlreiche Kinder das erste Mal ihren Schulweg unter die Füsse. Bei den jüngeren Kindern ist das Bewusstsein für Gefahren noch nicht vollständig entwickelt. Allzu gerne lassen sie sich ablenken. Das erfordert von den Fahrzeuglenkern – vor allem im Bereich von Schulen und Kindergärten – erhöhte Aufmerksamkeit und Konzentration.
Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um entsprechende Rücksichtnahme und danken bestens dafür.

Gemeinderatsnachrichten – 11.07.2017

8. Juli 2017

Gemeindesteuern 2017 - Skontofrist
Gemäss den Bestimmungen des kommunalen Steuerreglements sind die Gemeindesteuern jeweils bis zum 30. September des Steuerjahres zur Zahlung fällig. Auf Zahlungen, die bis zum 31. Juli des Steuerjahres erfolgen, wird ein Skonto von 3 % gewährt.

Budget 2018
Schon bald werden die Arbeiten für die Budgetierung 2018 in Angriff genommen. Begehren und Anträge zuhanden des Budgets 2018 sind dem Gemeinderat bis spätestens 31. Juli 2017 schriftlich einzureichen. Später eingereichte Gesuche können nicht mehr berücksichtigt werden.

Rückschnitt Bäume und Sträucher
Bäume und Sträucher entlang von Strassen dürfen die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigen. Äste von Bäumen und Sträuchern dürfen maximal bis 1.50 m ins Strassenprofil hineinragen, wobei eine bei der Fahrbahn ein Lichtraumprofil von 4,50 m und beim Trottoir ein Lichtraumprofil von 3.00 m einzuhalten ist. Wir bitten die Grundeigentümer, ihre Hecken, Sträucher und Bäume entlang den öffentlichen Strassenareal entsprechend zurückzuschneiden.

1. August-Feuerwerk
Gemäss kommunalem Polizeireglement ist das Abbrennen von Feuerwerk und Knallkörpern ausser den traditionellen Anlässen bewilligungspflichtig. Wir bitten die Bevölkerung, das Abbrennen von Knallkörpern und Feuerwerk aus Rücksicht auf die Tierwelt auf die Tage vom 31. Juli und vom 1. August zu beschränken. Verwenden Sie den Tieren zu liebe Feuerwerk ohne Knalleffekte.

Bundesfeier 2017
Beim Schützenhaus Dellern findet am Montag, 31. Juli 2017, ab 19.00 Uhr, wiederum eine Bundesfeier mit Festwirtschaft, Feuerwerk und Höhenfeuer statt. Die Feldschützengesellschaft Ormalingen freut sich auf ihren Besuch.

Vernehmlassungen
Seitens des Kantons werden die Vorlagen «Revision Gemeinderechnungsverordnung», «Totalrevision Schulgesundheitsgesetz und –verordnung» zur Stellungnahme zugestellt. Die Vorlagen werden den Departementvorsteher zur Bearbeitung zugewiesen.
Bezüglich der Anpassung der Verordnung über den Kindergarten und die Primarschule unterstützt der Gemeinderat die Vernehmlassung des Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) vollumfänglich.

Konzept für das kantonale Wanderwegnetz
Die Planungskommission und der Gemeinderat nehmen zum Konzept für das kantonale Wanderwegnetz Planungsgebiet Süd Stellung. Die Behörden können sich nicht mit allen Vorschlägen einverstanden erklären.

Aufgrabungsbewilligung
Die Swisscom AG ersetzt die Kabelleitung Ormalingen-Hemmiken durch ein Glasfaserkabel. Bedingt durch den Kabelzug müssen verschiedene Schächte im Bereich Eggweg, Spitzlerweg und Händschenmattweg aufgegraben werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich in den Wochen 31 und 32 ausgeführt. Bedingt durch die Bauarbeiten ist mit gewissen Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Kleinbaute beim Kindergarten
Beim Kindergarten, Parzelle 777, soll ein Gerätehaus für die Unterbringung Spielsachen aufgestellt werden. Die entsprechende Baubewilligung für Kleinbauten fällt in den Kompetenzbereich des Gemeinderates und wird erteilt.

Veranstaltungen im Wald
Am 24./25. März 2018 soll im Gebiet Grossholz die Schweizermeisterschaften im Nacht-Orientierungslauf und dem Nationalen Orientierungslauf stattfinden. Seitens des Gemeinderates Ormalingen bestehen gegen die geplante Veranstaltung keine Einwände.

Finanzausgleich 2017
Der Regierungsrat hat mit Beschluss Nr. 931 vom 27. Juni 2017 den Ressourcenausgleich (ungebundener Finanzausgleich) sowie die verschiedenen Lastenabgeltungen beschlossen. Erfreulicher Weise ist für die Gemeinde Ormalingen der Ressourcenausgleich wesentlich höher ausgefallen als erwarten. Ormalingen partizipiert daran mit rund 1,2 Mio. Franken.

Feuern im Freien
Aufgrund der anhaltenden Trockenheit rufen der Kantonale Krisenstab Basel-Landschaft und das Amt für Wald beider Basel zur Vorsicht mit Feuern im Freien auf. Es wird empfohlen, nur an den offiziell, fest eingerichteten Feuerstellen Feuer zu entfachen. Im Wald und an Waldrändern soll auf die Nutzung von mitgenommen Gartengrills, Einweggrills und improvisierten Feuerstellen verzichtet werden. Auch Zigaretten, andere Raucherwaren oder Streichhölzer stellen eine gewisse Gefahr dar.

Neubau Sportanlagen/Turnhallen
Im August 2017 soll die neue Turnhalle ihrem Bestimmungszweck übergeben werden. Das Planungsteam, die Bau- und Planungskommission und der Gemeinderat freuen sich, die Türen der Turnhallen der Bevölkerung und weiteren interessierten Kreisen am Wochenende vom 12. und 13. August 2017 zu öffnen. Das Gebäude kann jeweils von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr besichtigt werden.
Die Umgebungsarbeiten und der Rückbau der alten Turnhalle nehmen jedoch noch etwas Zeit in Anspruch.
Die ganze Anlage inklusive Rasenplatz kann dann im Frühjahr 2018 in Betrieb genommen werden. Am 5./6. Mai 2018 findet eine offizielle Eröffnungsfeier statt.

Lehrabschluss
Die beiden Lernenden, Jessica Schärer, Gelterkinden, und Marvin Steiner, Rheinfelden, habe ihrer Lehre als Kauffrau bzw. als Fachmann Betriebsunterhalt mit Erfolg abgeschlossen. Wir gratulieren den Beiden zum erfolgreichen Lehrabschluss und wünschen ihnen auf dem weiteren Lebensweg alles Gute.

Lehrstellen
Anfangs August 2017 werden Nadine Mangold, Hemmiken, und Alex Anderegg, Buckten, ihre Lehrstelle als Kauffrau bei der Gemeindeverwaltung Ormalingen bzw. als Fachmann Betriebsunterhalt beim Werkhof Ormalingen antreten.

Gemeinderatsnachrichten – 27.06.2017

30. Juni 2017

Rückbau Werkstatt 156B
Die Tschudin Rückbau und Demontagen GmbH, Ormalingen, wurde bereits mit dem Rückbau der Werkstatt beauftragt. Der Rückbau kann ab Montag, 3. Juli 2017 beginnen. Nun wurde noch der Auftrag an die Ruepp AG, Ormalingen für den Rückbau der Passarelle für den überdachten Pausengang Schulhaus / Turnhalle vergeben.

Räumung / Verkauf Material alte Turnhallen
Am Tag der offenen Türen der neuen Sporthallen vom 12. / 13. August 2017 wird ein Räumungsverkauf durchgeführt. Das verschiedene Material wird zu einem Unkostenbeitrag verkauft.

Mütterberatung

Die Mütterberatung findet zurzeit in den Räumlichkeiten im Zentrum Ergolz statt. Das Zentrum Ergolz benötigt nun die Räumlichkeiten für Eigenbedarf, weshalb eine andere Lösung gesucht werden musste. Die Mütterberatung findet ab September 2017 in der Bürgerstube Ormalingen statt

Gemeinderatsnachrichten – 13.06.2017

19. Juni 2017

Einwohnergemeindeversammlung vom 7. Juni 2017
Am 7. Juni 2017 fand die „Rechnungsgmeini“ statt. Zur Debatte standen die Traktanden: Rechnung 2016, Bericht Geschäftsprüfungskommission, Reglement über die Benützung der Gemeindebauten und Reglement über die Parkraumbewirtschaftung. Sämtliche Vorlagen erhielten Zustimmung. Die Rechnungsgenehmigung ist gemäss § 49 Abs. 3 vom Referendum ausgenommen und kann somit erwahrt werden. Bezüglich der Traktanden Reglement über die Benützung der Gemeindebauten und Reglement über die Parkraumbewirtschaftung muss der Ablauf der Referendumsfrist abgewartet werden.

Vernehmlassungen
Der Gemeinderat schliesst sich bei der Vorlage „Änderung der Kantonalen Waldverordnung“ vollumfänglich dem Verband Basellandschaftlicher Gemeinden an.
Zur Vernehmlassung zum „Fahrplanentwurf 2018“ wird auf eine Stellungnahme verzichtet, da es die Anschlüsse von Ormalingen eher weniger betrifft.
Die Vorlage „Änderung des Pensionskassendekrets“, „Verordnung über den Kindergarten und die Primarschule“ und „Teilrevision des Gesetzes zur Förderung der Wirtschaft (Wirtschaftsförderungsgesetz)“ wurden dem entsprechenden Gemeinderat zur Bearbeitung zugewiesen.

Schützenhaus – Periodische Sicherheitsprüfung Elektroinstallation

Beim Schützenhaus, Grauenstein 216, Ormalingen ist die periodische Sicherheitsüberprüfung der Elektroinstallationen fällig. Die Firma D. Vonarburg GmbH, Gelterkinden, wurde mit der Durchführung der periodischen Sicherheitsprüfung des Schützenhauses beauftragt.

Raumbenützungsgesuch Samariterverein Ormalingen - Blutspendeaktion
Dem Samariterverein Ormalingen werden zur Durchführung der Blutspendeaktion jeweils am Dienstag, 9. Januar 2018 und am Dienstag, 4. September 2018, die Mehrzweckhalle und die Küche zur Verfügung gestellt.

Bundesfeier Feldschützengesellschaft Ormalingen
Die Feldschützengesellschaft Ormalingen führt am Montag, 31. Juli 2017 die Bundesfeier beim Schützenhaus Dellern durch, zu der die ganze Einwohnerschaft herzlich eingeladen ist.

Rückbau Werkstatt Hauptstasse 156B
Die Tschudin Rückbau und Demontagen GmbH, Ormalingen wird mit dem Rückbau der Werkstatt an der Hauptstrasse 156B beauftragt. Der Rückbau kann ab Montag, 3. Juli 2017 beginnen.

Amtliche Pilzkontrolleurin
Die amtliche Pilzkontrolleurin, Catherine Mueller, ist vom 5. August 2017 bis am 29. Oktober 2017 jeweils am Samstag und am Sonntag von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Jundt-Huus, Hofmattweg 2, 4460 Gelterkinden und wird gerne Ihre Pilze kontrollieren.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei BL hat im Mai 2017 insgesamt zwei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die Kontrollen fanden im Innerortsbereich statt. Insgesamt wurden 1’736 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 45 Fahrzeugen wurde eine Übertretung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Dies entspricht einer Quote von 2,6 %.

Steuer-Veranlagungsproduktion 2016
Per 31. Mai 2017 sind 18,76 % der Steuerveranlagungen der Unselbständigen pro 2016 definitiv veranlagt.

Feuerwehr Farnsburg - Kantonale Alarmübung
Die Basellandschaftliche Gebäudeversicherung hat bei der Feuerwehr Farnsburg die kantonale Alarmübung durchgeführt. Die Gesamtbeurteilung wurde mit erfüllt abgeschlossen. Der Feuerwehr Farnsburg wird für das tolle Resultat gratuliert.

Gemeinderatsnachrichten – 30.05.2017

7. Juni 2017

Gemeindesteuern 2017
Die provisorischen Gemeindesteuerrechnungen für das Jahr 2017 wurden vor einiger Zeit verschickt. Gemäss Steuerreglement werden auf Zahlungen, die bis zum 31. Juli des Steuerjahres erfolgen, ein Skonto von 3 % gewährt.

Aufrichte-Feier neue Turnhalle
Am Mittwoch, 21. Juni 2017, werden die am Bau der neuen Turnhalle Beschäftigten zu einem Aufrichte-Feier in die alte Turnhalle eingeladen. Aus diesem Grund kann die Halle nicht für den Turnbetrieb genutzt werden.

Neubau Turnhalle / Tag der offenen Tür

Am Wochenende vom 12./13. August 2017 werden die Türen der neuen Turnhalle für die Öffentlichkeit geöffnet. Es besteht die Möglichkeit, die verschiedenen Räumlichkeiten vor der eigentlichen Inbetriebnahme zu besichtigen.

Amtliche Pilzkontrollen
Für verschiedene Oberbaselbieter Gemeinden amtet Catherine Müller als Pilzkontrolleurin. Vom 5. August 2017 bis 29. Oktober 2017 finden jeweils am Samstag und Sonntag, von 16.00 bis 19.00 Uhr, im Jundt-Huus in Gelterkinden Pilzkontrollen statt. Ausserhalb der Pilzsaison steht die Kontrolleurin nach telefonischer Anmeldung (Tel. 076 412 08 11) gerne zur Verfügung.

Zonenplan und Zonenreglement Landschaft
Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft hat am 16. Mai 2017 den von der Einwohnergemeindeversammlung am 17. September 2015 genehmigten Zonenplan sowie das Zonenreglement Landschaft mit geringfügigen Korrekturen genehmigt und damit allgemeinverbindlich erklärt.

Elterntaxi – Nein Danke!
Der Gemeinderat hat beschlossen, sich ebenfalls an der Aktion «Elterntaxi – Nein Danke» - die von zahlreichen Baselbieter Gemeinden lanciert wurde - zu beteiligen. Die Aktion zielt darauf ab, dass die Schülerinnen und Schüler den Schulweg selbst bewältigen und nicht per Auto zum Unterricht chauffiert werden.

Ersatzwahl RPK/GPK
Die Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission zählt nach Gemeindeordnung 5 Mitglieder. Infolge Demission war ein Sitz vakant. Am 21. Mai 2017 fand nun die entsprechende Ersatzwahl für den Rest der laufenden Amtsperiode statt. Mit 317 Stimmen wurde ganz klar Sarah Grieder-Reinle, Mattenweg 4, Ormalingen, gewählt. Der Gemeinderat hat die Wahl – nachdem die gesetzliche Beschwerdefrist unbenützt abgelaufen ist – erwahrt.

Werkhofmitarbeiter
Am 1. März 2017 hat Markus Handschin, Ormalingen, die Stelle als Werkhofmitarbeiter angetreten. Inzwischen ist die dreimonatige Probezeit abgelaufen. Aufgrund der positiven Erfahrungen während der Probezeit wird das Arbeitsverhältnis weitergeführt.

Fahrplan 2018
Die Bau- und Umweltschutzdirektion BL teilt mit, dass die Fahrplanentwürfe 2018, die ab dem 10. Dezember 2017 Gültigkeit haben, im Internet publiziert sind. Die interessierten Kreise sind eingeladen, dazu Stellung zu nehmen. Die Vernehmlassungsfrist ist bis zum 18. Juni 2017 terminiert.

EDV-Umstellung
Die Gemeinde Ormalingen hat seit Jahren im EDV-Bereich mit der Fa. Ruf Informatik AG zusammengearbeitet. Aus Kostengründen und Gründen der Performance haben wir uns letztlich für einen Systemwechsel entschieden. Neu wird die Gemeinde Ormalingen mit der Fa. Hürlimann Informatik AG, Zufikon, zusammenarbeiten. Die Umstellungsarbeiten und der Datentransfer sind in vollem Gange. Während den Umstellungsarbeiten sind in verschiedenen Bereichen Verarbeitungsstopps angezeigt. Dies führt dazu, dass die verschiedenen Daten während der Umstellungsphase nicht immer aktuell sind. Zudem fallen mit dem Systemwechsel Schulungen und zusätzliche Kontrollarbeiten an. Dies kann in verschiedenen Bereichen zu zeitweiligen Engpässen führen. Wir danken der Einwohnerschaft für ihr Verständnis.

Hundehaltung
Gemäss § 4 des kommunalen Hundereglementes gilt im Banne Ormalingen im Wald und in Naturschutzgebieten und in unmittelbarer Nähe davon eine generelle Leinenpflicht.
Wir bitten die Hundehalter, diese Bestimmungen insbesondere während der Brut- und Setzzeit zu beachten, um die Störung für die Wildtiere möglichst gering zu halten.
Im Weiteren besteht auch eine generelle Kotaufnahmepflicht. Für die Entsorgung der Kotsäcke stehen im ganzen Gemeindegebiet verteilt zahlreiche Robidog-Behälter.

Ferienzeit
Der Sommer und die Ferienzeit nähern sich mit grossen Schritten. Bitte denken sie rechtzeitig daran, die Gültigkeitsdauer ihrer Ausweisschriften zu kontrollieren und diese allenfalls erneuern zu lassen. Während den Sommermonaten ist mit etwas längeren Ausstellzeiten zu rechnen.

Gemeinderatsnachrichten – 16.05.2017

23. Mai 2017

Einwohnergemeindeversammlung
Am Mittwoch, 7. Juni 2017, 20.15 Uhr, findet im Mehrzweckraum des Zentrums Ergolz die erste Einwohnergemeindeversammlung des Jahres 2017 statt. Zur Debatte stehen die Rechnung 2016, der Bericht der Geschäftsprüfungskommission, die Änderung des Reglements über die Benützung der Gemeindebauten sowie das Reglement über die Parkraumbewirtschaftung.

Strassenbau Mühlegasse
Das Gebiet «Horn» wurde vor Kurzem überbaut. Der alte Weg wurde dabei arg in Mitleidenschaft gezogen, so dass sich der Gemeinderat entschieden hat, das Wegstück ab Einmündung Hinterreben bis zum Baugebietsende auszubauen. Die Firma GRG Ingenieure AG, Gelterkinden, wurde mit den entsprechenden Projektierungsarbeiten beauftragt. Das Projekt mit dem Kreditbegehren wird an einer der nächsten Einwohnergemeindeversammlungen zur Beschlussfassung vorgelegt.

Bau- und Strassenlinienplan

Um die Parzelle 520 besser erschliessen zu können, soll der Wendeplatz am Ende des Ergolzweges redimensioniert werden. Dies erfordert eine Mutation zum Bau- und Strassenlinienplan. Der Gemeinderat und die Planungskommission haben der Mutation «Ergolzweg» zum Bau- und Strassenlinienplan Siedlung zugestimmt.
Als nächster Schritt wird nun ein öffentliches Informations- und Mitwirkungsverfahren durchgeführt. Die Planauflage wird auf die Zeitspanne vom 1. Juni 2017 bis 30. Juni 2017 terminiert.
Die Planunterlagen können bei der Gemeindeverwaltung während den ordentlichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Allfällige Anträge und Begehren zu der Mutation sind innert der Auflagefrist an den Gemeinderat zu richten.

Turnhallen
Die Bauarbeiten für die Sportanlagen und die neue Turnhalle schreiten zügig voran. Es ist vorgesehen, die neue Turnhalle Mitte August 2017 in Betrieb zu nehmen.
Die alte Turnhalle wird per Ende Juni 2017 offiziell ausser Betrieb genommen und steht nicht mehr für den Turnbetrieb zur Verfügung. Der Rückbau der Halle ist ab Mitte August 2017 geplant.

Postautohaltestelle «Oberdorf»
Im Zusammenhang mit der Erneuerung der Kantonsstrasse wurden auch die beiden Postautohaltestellen «Oberdorf» erneuert. Um dem Littering entgegenzuwirken, hat der Gemeinderat beschlossen, bei den Haltestellen Abfallbehälter zu montieren.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei BL hat im April 2017 insgesamt drei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Die Kontrollen fanden durchwegs im Innerortsbereich statt. Insgesamt wurden 1'233 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 29 Fahrzeugen wurde eine Übertretung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Dies entspricht einer Quote von 2,3 %.

Wirtschaftsbewilligung Restaurant Schlüssel
Das Pass- und Patentbüro BL hat Nicolas Fontana, wohnhaft in Allschwil, die Bewilligung zur Führung des Restaurants «Schlüssel», Farnsburgerstrasse 34, Ormalingen, per 1. Mai 2017 erteilt.

Steuererklärungen 2016
Die Steuererklärungen für das Jahr 2016 sind in der Regel bis zum 31. März 2017 einzureichen. Fristerstreckungen bis 2 Monate über die aufgedruckte Einreichungsfrist werden stillschweigend gewährt. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Steuererklärung innert dieser Frist abzugegen, empfehlen wir Ihnen ein Gesuch um Fristerstreckung einzureichen. Sie ersparen sich damit Unannehmlichkeiten. Für Fristerstreckungen, die mehr als 2 Monate über die auf der Steuererklärung aufgedruckte Einreichungsfrist hinausgehen, wird eine Gebühr von CHF 40.00 erhoben.

Wasserversorgung
Der Sammelrapport für das Jahr 2016 zeigt auf, dass rund 43 % des Wasserverbrauchs durch Quellwasser gedeckt werden konnte. Der übrige Bedarf wurde durch Grundwasser gedeckt,
Der Wasserverbrauch betrug insgesamt 120'342 m3.

Gemeindeverwaltung
Zufolge der Feiertage bleibt die Gemeindeverwaltung Ormalingen vom Donnerstag, 25. Mai 2017, bis und mit Sonntag, 28. Mai 2017, und am Pfingstmontag, 5. Juni 2017, geschlossen.

Sammelstellen Werkhof
Aus Rücksicht auf die Anwohner bestehen für die Sammelstellen beim Werkhof spezielle Öffnungszeiten. Die Entsorgung ist jeweils von Montag bis Freitag, 07.00 – 20.00 Uhr, und am Samstag, 07.00 – 17.00 Uhr, möglich. Ausserhalb dieser Zeiten sowie an Sonn- und Feiertage ist die Benützung der Sammelstellen untersagt.
Vor allem bei der Kartonpresse muss immer wieder festgestellt werden, dass diese Zeiten nicht eingehalten werden und der zu entsorgende Karton einfach vor der Mulde deponiert wird.
Bei Zuwiderhandlungen wird der Gemeinderat aufgrund des Abfallreglementes Bussen verfügen.
Wir bitten die Einwohner, die Öffnungszeiten der Sammelstellen zu beachten. Im Weitern sind die zu entsorgenden Wertstoffe strikte zu trennen. Zeitungen und andere Fremdstoffe gehören nicht in die Kartonpresse.

Gemeinderatsnachrichten – 02.05.2017

8. Mai 2017

Umgestaltung Friedhof
Nach Ablauf der Pietätsfrist wurden früher die Gräber aufgehoben. Der Gemeinderat hat beschlossen, die Gräber versuchsweise nicht mehr generell aufzuheben, sondern die betreffenden Grabfelder umzugestalten. Dabei sollen die betreffenden Gräber mit einer einheitlichen Sedumbepflanzung versehen werden. Für die Angehörigen entfallt darauf die Unterhaltspflicht. Betroffen von dieser neuen Regelung sind Grabfelder auf dem neuen und dem alten Friedhof. Die Umgestaltung hat sich leider etwas verzögert, da die entsprechenden Pflanzteppiche Lieferverzögerungen haben. Ende Mai 2017 sollte jedoch die Umgestaltung abgeschlossen sein.

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung
Zufolge Feiertage ist die Gemeindeverwaltung am Donnerstag, 25. Mai 2017, und am Freitag, 26. Mai 2017, sowie am Pfingstmontag, 5. Juni 2017, geschlossen.

Einwohnergemeindeversammlung

Am Mittwoch, 7. Juni 2017, findet im Zentrum Ergolz die Rechnungs-Gemeindeversammlung statt. Zur Debatte stehen die Rechnung 2016, der Bericht der Geschäftsprüfungskommission, die Aenderung des Reglements über die Benützung der Gemeindebauten, das Reglement über die Parkraumbewirtschaftung sowie Verschiedenes. Die Verwaltung ist dafür besorgt, dass die Einladungen mit den Erläuterungen fristgerecht den Einwohnern zugestellt wird.

Defibrillator
Seit rund fünf Jahren ist beim Eingang zum Zentrum Ergolz ein allzeit zugänglicher Defibrillator installiert. Der entsprechende Miet- und Unterhaltsvertrag mit der Fa. Almas Industries SA wird um weitere 5 Jahre verlängert.

Räumlichkeiten Mütterberatung
Die Mütterberatung war seit Jahren im Zentrum Ergolz untergebracht. Das Zentrum Ergolz beansprucht nun die Räumlichkeiten für Eigenbedarf. In Zusammenarbeit mit der Beraterin Domenica Brügel wird nun eine neue zweckdienliche Lösung gesucht.

Unterhaltsarbeiten Schulhaus / Kindergarten
Im Budget 2017 waren sowohl für das alte Primarschulhaus als auch den Kindergarten verschiedene Unterhaltsarbeiten vorgesehen. Im Kindergarten werden beispielsweise die alten Beleuchtungskörper teilweise durch stromsparende LED-Leuchten ersetzt. Verschiedene defekte Storen werden repariert. Im Primarschulhaus werden die Fensterbänke in einigen Zimmern erneuert. Die Arbeiten können aufgrund des niedrigen Schwellenwertes auf freihändiger Basis vergeben werden. Die Arbeiten werden so terminiert, dass eine Störung des Schulbetriebes weitgehend ausgeschlossen ist.

Maibaum
Auch dieses Jahr ziert ein wunderbarer Maibaum den Dorfbrunnen. Der Frauenverein Ormalingen ist dafür verantwortlich, dass dieser traditionelle Brauch aufrechterhalten wird. Ende April wurde der Maibaum im Werkhof von den Frauen geschmückt und anschliessend mit der Beihilfe der Gemeindearbeiter beim Dorfbrunnen aufgestellt. Herzlichen Dank für das Engagement!

Neubau Sportanlagen/Turnhalle
Die Bauarbeiten für die Sportanlagen und Turnhalle schreiten zügig voran. Am 12./13. August 2017 werden die Türen der Turnhalle für die Bevölkerung geöffnet. Anlässlich des Tags der offenen Türe können die Räumlichkeiten der neuen Turnhalle besichtigt werden. Das Programm wird zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Schule Ormalingen - Kündigung
Yvonne Müller die an unserer Schule als Sozialpädagogin tätig ist, hat per Ende des laufenden Schuljahres ihre Kündigung eingereicht. Gemeinderat und Schulrat nehmen die Kündigung mit Bedauern zur Kenntnis und bedanken sich für die engagierte Mitarbeit.

Trinkwasserkontrolle
Am 20. April 2017 wurde das Trinkwasser einer Kontrolle unterzogen. Das Trinkwasser entsprach zum Zeitpunkt der Probenahme in den untersuchten Parametern den Anforderungen.

Erschliessung Gaissacker
Die Bauarbeiten für die Erschliessung Gaissacker neigen sich dem Ende zu. In der Woche 14 soll der Teerbelag eingebracht werden.

Ehemalig Werkstatt Eglin
Im Jahre 2007 konnte die Gemeinde die Parzelle 2019 mit darauf stehendem Werkstattgebäude erwerben. Die Parzelle grenzt direkt ans Schulareal an. Vorübergehend war die Werkstatt an Gewerbetreibende vermietet. Seit einiger Zeit steht sie jedoch leer.
Der Gemeinderat hat die Absicht, das Werkstattgebäude, wie auch die alte Turnhalle, ebenfalls zurückzubauen. Dies würde einerseits die Bauarbeiten an der Bachdole Händschenmattbächli und andererseits die Abbrucharbeiten der alten Turnhalle wesentlich erleichtern. Das Areal könnte vorübergehend als Parkierungsfläche für die Lehrerschaft genutzt werden.

Cheesi-Weglein
Wegen Bauarbeiten muss der Fussweg zwischen der Hauptstrasse und dem Baumgartenweg kurzfristig für einige Tage gesperrt werden. Wir danken für ihr Verständnis.

Kommunale Wahlen
Am 21. Mai 2017 findet die Ersatz Wahl eines Mitgliedes in die Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission für den Rest der bis zum 30. Juni 2020 laufenden Amtsperiode statt.

Gemeinderatsnachrichten – 16.04.2017

20. April 2017

Neubau Turnhalle
Über die Osterfeiertage wurde der Neubau Turnhalle von hinterlistigen Vandalen heimgesucht. Zahlreiche Wände wurden durch Sprayereien und Schmierereien verunstaltet. Gegen die Täterschaft wurde bei der Polizei BL Strafantrag gestellt.
Wer sachdienliche Hinweise zur Täterschaft machen kann, wird gebeten, dies der Gemeindeverwaltung Ormalingen oder dem Polizeiposten Gelterkinden zu melden.

Rechnungsabschluss 2016
Die Erfolgsrechnung der Einwohnergemeinde Ormalingen schliesst mit einem positiven Ergebnis ab. Rund Fr. 100'000.00 Ertragsüberschuss können auf das Eigenkapital gutgeschrieben werden. Die Investitionsrechnung schliesst mit einer Nettoinvestition von rund 5,5 Mio. Franken ab.

Einwohnergemeindeversammlung

Die Budget-Einwohnergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 7. Juni 2017, um 20.15 Uhr, im Mehrzweckraum des Zentrums Ergolz statt. Eine Einladung mit Traktandenliste und entsprechenden Erläuterungen wird gegen Ende Mai 2017 in alle Haushaltungen verteilt.

Feuerwehrbussen 2016
Auf Antrag der Feuerwehrkommission Farnsburg hat der Gemeinderat Ormalingen für unentschuldigte Absenzen an Feuerwehrübungen Bussen in Höhe von insgesamt Fr. 1'430.00 ausgesprochen.

Unterhaltsarbeiten Werke
Die Fa. Ruepp AG, Ormalingen, wird im freihändigen Vergabeverfahren mit verschiedenen Unterhaltsarbeiten an Gemeindestrassen und Kanalisationsschächten beauftragt. Bedingt durch die Bauarbeiten ist teilweise mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Füllen von Schwimmbädern
Der Frühling hat bereits erste Boten ausgeschickt. Da und dort steht auch das Befüllen von Schwimmbädern mit frischem Wasser an. Da dies mit grösseren Wasserbezügen verbunden ist, sind wir dankbar, wenn grössere Wasserbezüge für das Befüllen von Schwimmbädern vorgängig dem Brunnmeister oder der Gemeindeverwaltung gemeldet werden.

Lärmbelästigungen
Als Nachtruhe gilt während der Sommerzeit die Zeit zwischen 23.00 Uhr und 06.00 Uhr. Während dieser Zeit sind Betätigungen und private Veranstaltungen, welche Drittpersonen in ihrer Ruhe stören, untersagt.
Gemäss § 8 des Polizei-Reglements dürfen Modellflug-, Modellfahrzeuge und dergleichen nur an Orten in Betrieb gesetzt werden, wo keine Störung oder Gefährdung von Drittpersonen vorliegt.
Lärmige Haus- und Gartenarbeiten, wie z.B. Rasenmähen, sind an Werktagen nur von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr gestattet. An Samstagen sind die lärmigen Arbeiten bereits um 18.00 Uhr zu beenden.

Hundehaltung
Leider muss der Gemeinderat immer wieder Klagen wegen der Hundehaltung entgegennehmen. Grundsätzlich sind die Hundehalterinnen und Hundehalter zur Beseitigung des Kots ihrer Hunde auf öffentlichem und fremdem privatem Areal verpflichtet. Dafür stehen auf dem ganzen Gemeindegebiet zahlreiche Robidog-Behälter zur Verfügung.
Im Weiteren gilt im Banne Ormalingen an verkehrsreichen Strassen, im Wald und in Naturschutzgebieten sowie in unmittelbarer Nähe davon ein genereller Leinenzwang (§ 4 Reglement über die Hundehaltung).

Neophyten
Neophyten sind Pflanzen, die nach 1492 bewusst oder unbewusst nach Europa eingebracht wurden. Einige dieser Pflanzen sind zu Problempflanzen geworden, da sie sich explosionsartig ausbreiten und den einheimischen Pflanzen und Tieren die Lebensgrundlage nehmen.
Helfen Sie mit, die Ausbreitung von invasiven Arten zu vermeiden und verzichten Sie im eigen Garten auf exotische Problempflanzen. Im nächsten Zingge-Bott wird ein bebilderter Artikel dazu erscheinen.
Entsprechende Merkblätter können bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei Basel-Landschaft hat im März 2017 an der Hauptstrasse im Innerortsbereich eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 451 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 7 Fahrzeugen wurde eine Übertretung festgestellt.

Abfallerhebung 2016
Gemäss der Abfallerhebung wurden in der Gemeinde Ormalingen im Jahr 2016 insgesamt rund 340 Tonnen Hauskehricht, 73 Tonnen Glas, 74 Tonnen Karton, 112 Tonnen Papier und 258 Tonnen Organische Abfälle gesammelt. Die Sammelmengen von Altöl, Aluminium, Weissblech und Metall belaufen sich auf rund 10 Tonnen.

Gastwirtschaftsbewilligung
Der Gemeinderat befürwortet ein Gastwirtschaftsgesuch für den Betrieb des Restaurants Schüssel. Die Neueröffnung findet am 30. April 2017 statt.

Gemeinderatsnachrichten – 04.04.2017

6. April 2017

Gemeindeverwaltung
Die Gemeindeverwaltung Ormalingen bleibt über die Osterfeiertage, d.h. vom Donnerstag, 13. April 2017, bis und mit Montag, 17. April 2017, geschlossen.

Vernehmlassungen
Der Entwurf der Änderung der Kantonalen Waldverordnung liegt zur Stellungnahme vor. Die Vernehmlassungsfrist wurde auf den 30. Juni 2017 terminiert.
Der Entwurf des Sachplans Verkehr, Teil Infrastruktur Strassen, liegt zur Stellungnahme vor. Die Vernehmlassungsfrist ist auf den 12. Mai 2017 terminiert.
Die Vorlagen werden dem zuständigen Departementschef zur Bearbeitung zugewiesen.

Bedingungen für Anlässe mit grosser Personenbelegung

Im August 2017 soll die neue Turnhalle, die eine Mehrzweckhalle mit Bühne und eine Sporthalle beinhaltet, in Betrieb genommen werden. Im Hinblick darauf wurden die Bedingungen für Anlässe mit grosser Personenbelegung regeln, den neuen Gegebenheiten angepasst.

PET-Recycling
Auf dem Schulareal sind PET-Sammelbehälter aufgestellt. Die gesammelten PET-Flaschen werden dem Recycling zugeführt.  Die PET-Recycling Schweiz stellt ein Umweltzertifikat zu. Danach wurden 99 kg PET abgeliefert. 

Gemeinderatsnachrichten – 21.03.2017

27. März 2017

Vogelgrippe: Aufhebung der Schutzmassnahmen
Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat die Schutzmassnahmen gegen die Vogelgrippe per 18. März 2017 aufgehoben.
Da es in der Schweiz viele betroffene Wildvögel gegeben hat, bleibt weiterhin ein Restrisiko bestehen, falls Wildvögel mit Hausgeflügel in Kontakt kommen. Achtsamkeit ist in den Geflügelhaltungen deshalb weiterhin angebracht.

Gemeinsame Brunnenmeisterei
Um den stetig steigenden Anforderungen an die Brunnenmeisterei gerecht zu werden, muss die Brunnenmeisterei professionalisiert werden. Die Gemeinden Gelterkinden, Rothenfluh und Ormalingen haben eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die die Möglichkeiten einer gemeinsamen Brunnenmeisterei in Zusammenarbeit mit dem Büro Laube + Klein AG, Gelterkinden, geprüft und die entsprechenden Rahmenbedingungen definiert hat. Der Gemeinderat hat den entsprechenden Bericht und den Entwurf einer entsprechenden Leistungsvereinbarung zustimmend zur Kenntnis genommen.

Schülerlotsenausflug 2017

Beim Fussgängerstreifen vor dem Schulhaus leisten Schülerinnen und Schüler jeweils Lotsendienste, um ihren Mitschülern die sichere Querung der vielbefahrenen Hauptstrasse zu ermöglichen.
Als Anerkennung und Dank für diese Dienste organisiert die Polizei Basel-Landschaft jeweils einen Ausflug für die Schülerlotsen. Die Gemeinde unterstützt den Ausflug mit einem finanziellen Beitrag.

Verstoss gegen das Abfallreglement
Leider müssen immer wieder Verstösse gegen das Abfallreglement festgestellt werden. Seien es Entsorgungen von Abfällen ohne Gebührenmarke, Zweckentfremdung der Separatsammelstellen, Missachtung der Öffnungszeiten, etc., um nur einige zu nennen.
Wenn die Fehlbaren eruiert werden können, schreckt der Gemeinderat nicht davor zurück, sie mit einer Busse zu bestrafen.

Grossreinigung Schulbauten
Während den Schulsommerferien werden die Schulbauten jeweils einer Grossreinigung unterzogen. Für die Grossreinigung wurden zusätzliche Helfer und Helferinnen rekrutiert, um die Reinigungsarbeiten innert nützlicher Frist bewältigen zu können.

Gemeinderatsnachrichten – 21.02.2017

28. Februar 2017

Bevölkerungsstatistik
Gemäss Angaben des Statistischen Amtes BL zählte die Gemeinde Ormalingen am 30. September 2016 insgesamt 2‘182 EinwohnerInnen. Davon sind 288 EinwohnerInnen ausländischer Nationalität, was einem Anteil von 13,2 % entspricht.

Kirchgasse
Am Montag, 6. März 2017, und Dienstag, 7. März 2017, werden an der Hauptstrasse im Bereich der Einmündung Kirchgasse Belagsarbeiten vorgenommen. In diesem Zusammenhang ist die Einmündung Kirchgasse/Hauptstrasse vorübergehend gesperrt.

Einwohnergemeindeversammlung vom 20. März 2017

Die provisorisch auf den 20. März 2017 angekündigte Einwohnergemeindeversammlung findet mangels spruchreifer Geschäfte nicht statt.

Sportanlagen / Turnhallen
Der Neubau der Sportanlagen und Turnhallen schreitet planmässig voran. Auf Beginn des Schuljahres 2017/2018 können die neuen Turnhallen in Betrieb genommen werden. Die Fertigstellung der Umgebung und Aussensportanlagen dauert jedoch noch etwas länger.
Am Wochenende vom 12./13. August 2017 werden die Türen der Turnhallen für alle Interessierten geöffnet. Die eigentliche Einweihung der Anlagen findet erst am 5./6. Mai 2018 – wenn auch die Sportanlagen betriebsbereit sind – statt.

Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission
Sandra Hofer hat als Mitglied der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission demissioniert. Der Gemeinderat hat die Demission unter Verdankung der geleisteten Dienste zur Kenntnis genommen.
Die Ersatzwahl wird auf den 21. Mai 2017 angesetzt.

Gemeindebauten
Der Gemeinderat hat den Turnhallen-Neubau zum Anlass genommen, das Reglement über die Benützung der Gemeindebauten, die Verordnung über die Schulanlagen und die Benützungstarife für die Gemeindebauten den heutigen Gegebenheiten anzupassen. Die Änderung des Reglements über die Benützung der Gemeindebauten bedarf noch der Zustimmung der Einwohnergemeindeversammlung.

Raumbenützungsbewilligungen
Der evang.-reformierten Kirchgemeinde werden für die Durchführung eines «Osterfestes» die Turnhallen am Montag, 10. April 2017, zur Verfügung gestellt.
Der Feuerwehr Farnsburg wird das Dachgeschoss Werkhof/Feuerwehrmagazin am Freitag, 15. September 2017, zur Durchführung des Rekrutierungsabends, zur Verfügung gestellt.

Beschaffung Schulmobiliar
Die Fa. Pro-Iso-Bau GmbH, Wittinsburg, wird mit der Lieferung von neuem Schulmobiliar im Rahmen des laufenden Budgetkredits beauftragt. Aufgrund der geringen Auftragssumme konnte die Vergabe im freihändigen Verfahren vorgenommen werden.

Vernehmlassungen
Die vorgesehenen Änderungen der Kantonsverfassung sowie Änderungen des Bildungsgesetzes liegen zur Vernehmlassung vor. Der Gemeinderat schliesst sich der Stellungnahme des Verbands Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) an.
Zur Änderung des Polizeigesetzes nimmt der Gemeinderat keine Stellung, da die Gemeinden davon nicht direkt betroffen sind.

Trinkwasserkontrollen
Das Quell- und Grundwasser der Wasserversorgung Ormalingen wurde von der kantonalen Fachstelle überprüft. Die Proben entsprachen zum Zeitpunkt der Probenahme in den untersuchten Parametern den Anforderungen an Trinkwasser.

Inspektion der Feuerwehr Farnsburg
Die Basellandschaftliche Gebäudeversicherung (BGV) orientiert, dass die Feuerwehr Farnsburg am Montag, 26. Juni 2017, einer Ausbildungsinspektion unterzogen wird. Vorgängig findet eine Materialinspektion statt.

Erschliessung Gaissacker
Die Arbeiten für die Erschliessung Gaissacker sind in vollem Gange. Die Fa. Ernst Frey AG, Kaiseraugst, wurde aufgrund der Submission mit den Tiefbauarbeiten beauftragt. Während den Arbeiten ist mit gewissen Lärmbelästigungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Wir danken den Anwohnern bestens für das entgegengebrachte Verständnis.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei BL hat im Januar 2017 zwei Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Insgesamt wurden 2'324 Fahrzeuge kontrolliert. 33 Fahrer haben die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht respektiert. Dies entspricht einer Quote von 1,4 %.

Kommunales Kabelnetz
Die Fa. Rechsteiner AG, Rheinfelden, war bisher mit der Wartung und dem Unterhalt des kommunalen Kabelnetzes betraut. Die Fa. Rechsteiner AG hat sich entschieden, sich auf das Kerngeschäft, d.h die Elektroinstallationen, zu konzentrieren und den Bereich Kabelfernsehen, Radio/TV und Telematik der neugegründeten Firma «s-Konnekt GmbH» zu übertragen. Die Wartungsfirma ist neu unter der Telefonnummer 061 833 30 30 erreichbar.

Mitarbeiter Werkhof
Am 1. März 2017 wird Markus Handschin, wohnhaft in Ormalingen, seine Stelle im Werkhof Ormalingen antreten. Wir heissen den neuen Mitarbeiter herzlich willkommen und wünschen ihm viel Befriedigung und Erfolg an seinem neuen Wirkungskreis.

26. Januar 2017

Vogelgrippe
Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) teilt mit, dass aufgrund der besorgniserregenden Lage und der anhaltend tiefen Temperaturen in Europa die Schutzmassnahmen gegen die Vogelgrippe bis am 31. März 2017 verlängert werden. Zum Schutz des Hausgeflügels muss weiterhin jeder Kontakt mit Wildvögeln vermieden werden.

Sirenentest am 1. Februar 2017
Am Mittwoch, 1. Februar 2017, ab 13.30 Uhr, findet der gesamtschweizerische Sirenentest statt. Dabei wird die Funktionsbereitschaft der Sirenen getestet. In diesem Jahr ertönt der „Allgemeine Alarm“ vier Mal in Folge. Es sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu ergreifen.

Strassenbeleuchtung

Der Gemeinderat hat vor einiger Zeit beschlossen, die Strassenbeleuchtung auf die stromsparende LED-Technologie umzubauen. Jahr für Jahr wurden Beleuchtungskandelaber umgebaut. Die Elektra BL, Liestal, wurde auch in diesem Jahre wieder beauftragt, im Rahmen des Budgetkredits, eine gewisse Anzahl Kandelaber auf LED-Leuchten umzurüsten.

Alter Kugelfang
Auf der Parzelle 1891 stehen noch die Überreste des alten Kugelfangs, der seit längerem nicht mehr genutzt wird und langsam zerfällt. Die Fa. Leu + Helfenstein AG, St. Erhard, wurde mit dem Rückbau des alten Kugelfangs inkl. fachgerechter Entsorgung beauftragt.

Parkierungsreglement
Der Gemeinderat hat die Absicht, für die Parkierung von Fahrzeugen auf den kommunalen Parkplätzen zu reglementieren. Ein entsprechender Reglemententwurf wurde dem Kanton zur Vorprüfung eingereicht. Der Rechtsdienst vom Regierungsrat teilt mit, dass dem Reglement die Genehmigung ohne weiteres in Aussicht gestellt werden kann. Das Reglement wird an der nächsten Einwohnergemeindeversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt.

Raumbenützungsbewilligung
Der Jugendgruppe „Jungspechte“ des NVVO wird am Samstagnachmittag, 18. März 2017, der Werkraum für die Durchführung eines Bastelnachmittags zur Verfügung gestellt.

Ausbau Pfarrhauskeller
Die evang.-reformierte Kirchgemeinde baut den Gewölbekeller im Pfarrhaus aus, was erhebliche Kosten mit sich bringt. Die Gemeinde unterstützt das Projekt mit einem einmaligen Beitrag.

Gemeinderatsnachrichten – 10.01.2017

13. Januar 2017

Gemeindebroschüre
Die Gemeindebroschüre wurde überarbeitet und neu aufgelegt. Die Broschüre wird in den nächsten Tagen in alle Haushaltungen per Post zugestellt. Die Broschüre enthält allerlei Wissenswertes und nützliche Informationen zur Gemeinde. Die Broschüre konnte nur dank der finanziellen Beteiligung der inserierenden Gewerbebetriebe realisiert werden. Wir danken an dieser Stelle allen, die in irgendeiner Form an der Herausgabe der Broschüre beteiligt sind, bestens.

Gemeindesteuern 2017
Der Gemeinderat hat den Skonto für die Gemeindesteuern 2017 auf 3 % und den Verzugszins auf 5 % festgelegt. Auf Zahlungen für die Gemeindesteuern 2017, die bis zum 31. Juli 2017 eingehen, wird ein Skonto von 3 % gewährt. Die Fälligkeit der Gemeindesteuern 2017 ist am 30. September 2017. Für verspätete Zahlungen wird ein Verzugszins von 5 % in Rechnung gestellt.

Einwohnergemeindeversammlung

Die Einwohnergemeindeversammlung vom Freitag, 9. Dezember 2016, hat das Budget 2017, die Projekte Strassenbau und Kanalisation Gaissacker, das Projekt Bachdohle Händschenmattbächli sowie die dazugehörigen Kredite genehmigt. Im Weitern wurde auch eine Änderung des Anhangs zum Personal- und Besoldungsreglement beschlossen. Der Finanzplan für die Jahre 2017-2021 wurde zur Kenntnis genommen. Inzwischen ist die Referendumsfrist unbenützt abgelaufen, so dass die Beschlüsse erwahrt werden konnten.

Vernehmlassungen
Der Gemeinderat unterstützt die Stellungnahme des Verbandes Basellandschaftlicher Gemeinden (VBLG) zur Vorlage „Gerichtsorganisations- und Prozessrecht“.
Die Vernehmlassung Teilrevision des Polizeigesetzes wird GR Katharina Zimmermann zur weiteren Bearbeitung zugewiesen.

Tageskarten Gemeinden
Die Gemeinde Ormalingen verfügt über zwei Tageskarten, die über das Internet gebucht werden können. Im vergangenen Jahr wurden 635 Tageskarten gebucht, was einer Auslastung von 86,75 % entspricht.

Winterdienst
Wir machen darauf aufmerksam, dass auf den Gemeindestrassen aus Rücksicht auf die Umwelt nach Möglichkeit auf den Einsatz von Streusalz weitgehend verzichtet wird. Die Strassen werden also nicht schwarz geräumt. Der reduzierte Winterdienst verlangt jedoch andererseits von den Verkehrsteilnehmern, dass sie die Fahrweise oder bei Fussgängern das Schuhwerk den winterlichen Verhältnissen anpassen.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei BL hat im Dezember 2016 an der Hauptstrasse im Innerortsbereich eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Insgesamt wurden 625 Fahrzeuge kontrolliert. Bei 14 Fahrzeugen wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. Dies entspreicht einer Quote von 2,2 %.

Erschliessung Gaissacker
Die Fa. Ernst Frey AG, Kaiseraugst, wurde mit den Strassen- und Tiefbauarbeiten „Gaissacker“ beauftragt. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 6. Februar 2017, in Angriff genommen. Es wird mit einer Bauzeit von ca. 2 Monaten gerechnet.
Während den Bauarbeiten ist mit zusätzlichem Bauverkehr und Baulärm zu rechnen. Wir danken den betroffenen Anwohnern für ihr Verständnis.

Pilzkontrolle
Catherine Müller, amtliche Pilzkontrolleurin, teilt mit, dass die Pilzsaison 2016 nicht optimal gelaufen ist. Insgesamt wurden 24 Sammelergebnisse kontrolliert. Dabei wurden insgesamt rund 5 kg Pilze als ungeniessbar, verdorben oder giftig aussortiert. Unter den aussortierten Pilzen befand sich auch ein grüner Knollenblätterpilz. Der Verzehr auch nur geringer Mengen eines Fruchtkörpers dieses Giftpilzes kann zu einer tödlichen Pilzvergiftung führen. Dies zeigt wiederum deutlich, wie wichtig die Kontrollen sind.

Gemeinderatsnachrichten – 13.12.2016

19. Dezember 2016

Einwohnergemeindeversammlung
Am Freitag, 9. Dezember 2016, 20.15 Uhr, fand im Mehrzweckraum des Zentrums Ergolz eine Einwohnergemeindeversammlung statt. Dabei wurde der Finanzplan 2017-2021 zur Kenntnis genommen. Das Budget 2017 mit den zugrundeliegenden Steuersätzen wurde einstimmig genehmigt. Auch die Projekte Strassenbau Gaissacker, Teilstück Ost, und Kanalisation Gaissacker sowie die notwendigen Kredite fanden mehrheitlich Zustimmung. Der Ersatz und die Sanierung Bachdole Händschenmattbächli (2. Teilstück) mit dem entsprechenden Kreditbegehren stiess ebenfalls auf Zustimmung. Die Änderung des Anhangs zum Personal- und Besoldungsreglement wurde einstimmig genehmigt. Der Frauenturnverein Ormalingen konnte für seine jahrelange Mitarbeit bei der Seniorinnen- und Seniorenausfahrt den Kulturpreis in Empfang nehmen. Seit Jahrzehnten sorgen die Mitglieder des Frauenturnvereins für die Verpflegung der Reisenden.

Mitarbeiter Werkhof
Die Aufgaben und Arbeiten im Werkhof wachsen stetig an. Mit dem Neubau Turnhallen/Sportanlagen werden auch zusätzliche Arbeiten anfallen. Dies hat den Gemeinderat bewogen, den Personalbestand im Werkhof aufzustocken. Die Stelle wurde im Herbst 2016 öffentlich ausgeschrieben. Über 100 Bewerbungen sind auf die Ausschreibung eingegangen.
Der Gemeinderat hat sich aufgrund der Bewerbungsunterlagen und den Vorstellungsgesprächen entschlossen, Markus Handschin, wohnhaft in Ormalingen, als neuen Mitarbeiter des Werkhofs per 1. März 2017 anzustellen.

Gemeindeverwaltung

Der Schalter der Gemeindeverwaltung bleibt über die Festtage, d.h. vom Samstag, 24. Dezember 2016, bis und mit Sonntag, 1. Januar 2017, geschlossen.
Ab Montag, 2. Januar 2017, stehen wir Ihnen während den ordentlichen Öffnungszeiten gerne wieder zur Verfügung.
Für sehr dringende Fälle ist unter der Telefonnummer 077 / 438 07 76 ein Notfalldienst gewährleistet.
Wird danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen besinnliche Festtage und alles Gute im neuen Jahr.

Zivilschutzorganisation / Regionaler Führungsstab
Die Gemeinde Ormalingen gehört der Zivilschutz-Kompanie Oberes Baselbiet und dem deckungsgleichen Regionalen Führungsstab (RFS) an. Örtlich angrenzend daran ist die ZSO Schafmatt mit deren Führungsstab. Beide Organisationen bekunden Mühe, die Sollbestände zu erfüllen und die notwendigen Kaderfunktionen zu besetzen. Mit einer Zusammenlegung der beiden Organisationen könnte diesem Manko etwas entgegengewirkt werden. Der Gemeinderat stimmt der Zusammenlegung der Organisationen im Grundsatz zu.

Vernehmlassungen
Von Kantonaler Seite werden wiederum verschiedene Vorlagen zu Änderungen des Bildungsgesetzes zur Vernehmlassung zugestellt. Die Unterlagen werden Departementchef Ernst Bussinger zur Bearbeitung zugewiesen.
Der Gemeinderat nimmt zur Teilrevision der Sozialhilfeverordnung und zum Altersbetreuungs- und Pflegesetz Stellung.

Erschliessung Gaissacker
Die Einwohnergemeindeversammlung hat die Projekte für den Strassenbau Gaissacker, Teilstück Ost, und die Kanalisation Gaissacker bewilligt. Die entsprechenden Projektpläne liegen vom 2. Januar 2017 bis zum 1. Februar 2017 öffentlich aufgelegt. Die Pläne können bei der Gemeindeverwaltung während den ordentlichen Öffnungszeiten eingesehen werden. Einsprachen sind innert der Auflagefrist schriftlich und begründet dem Gemeinderat Ormalingen einzureichen.

Revision Zonenplan Landschaft
Die Einwohnergemeindeversammlung hat am 17.09.2015 die Revision Zonenplan Landschaft genehmigt. Die im Auflageverfahren eingereichte Einsprache konnte nun auf gütlicher Basis bereinigt werden, so dass das kantonale Genehmigungsverfahren eingeleitet werden kann. Der Strassennetzplan «Landschaft» wird in einem separaten Genehmigungsverfahren unterworfen

Raumbenützungsbewilligung
Claudia Eichenberger, Basel, bietet wiederum einen Kurs für das Malen mit Acrylfarben an. Der Werkraum im neuen Schulhaus wird für die Durchführung dieses Kurses zur Verfügung gestellt.

Geschwindigkeitskontrollen
Die Polizei Basel-Landschaft hat in Ormalingen im November 2016 eine Geschwindigkeitskontrolle im Innerortsbereich durchgeführt. Die Übertretungsquote lag bei 3,2 %.

Trinkwasserkontrolle
Die kantonale Fachstelle hat am 1. November 2016 eine Trinkwasserkontrolle durchgeführt und verschiedene Wasserproben erhoben. Die Proben entsprachen zum Zeitpunkt der Probenahme in den untersuchten Parametern den Anforderungen an Trinkwasser.

Abfallkalender 2017
Der Abfallkalender 2017, der allerlei Wissenswertes im Zusammenhang mit der Abfallentsorgung enthält, ist im Druck und wird noch im Dezember 2016 in alle Haushaltungen verteilt.

Gemeinderat
Der Gemeinderat hat die im Jahre 2016 anfallenden Geschäfte an 25 Gemeinderatssitzungen behandelt. Das Gemeinderatsprotokoll weist über 500 Geschäftseinträge auf. Die durchschnittliche Sitzungsdauer betrug rund 2 Stunden. Im Weiteren wurden im 2016 zwei Einwohnergemeindeversammlungen abgehalten.

Gemeinderatsnachrichten – 12.09.2017

14. September 2017

Kommunale Abfallstatistik Kanton Basel-Landschaft 2016

lm Jahr 2016 haben die 86 Baselbieter Gemeinden 92'500 Tonnen Siedlungsabfälle gesammelt und der Verwertung oder Entsorgung zugeführt. lm Schnitt sind dies knapp 323 kg Abfall pro Person und Jahr. Mehr als die Hälfte (52.3 % bzw. knapp 169 kg pro Person) der Abfälle gelangte in die Verwertung, die restliche Menge (47.7 % bzw. gut 154 kg pro Person) wurde unter Energiegewinnung in der KVA Basel verbrannt.
lm Vergleich zum Vorjahr hat die Siedlungsabfallmenge um 2 kg pro Person zugenommen. Mit Ausnahme von Papier und Karton sowie Glas sind die Abfallmengen aller in den Gemeinden gesammelten Abfallfraktionen im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Neue Ergebnisse zur Gemischt-Kunststoff-Sammlung
Das Projekt Kunststoff Recycling und Verwertung (KuRVe), das die Firma Carbotech AG und das Hochschulinstitut UMTEC im Auftrag von acht Kantonen(auch BL), verschiedenen Verbänden und dem Bundesamt für Umwelt BAFU durchgeführt hat, untersuchte die Verwertungs- und Entsorgungswege von Kunststoff-Verpackungen aus Schweizer Haushalten.
Die Studie „KuRVe“ liefert nun wichtige Grundsätze für das Kunststoffrecycling in der Schweiz: die gemischte Sammlung von Kunststoffabfällen hat bei hohen Kosten nur einen geringen ökologischen Nutzen. Der OBAV sowie der Dachverband Swiss Recycling sehen sich durch die Studienergebnisse in ihren bisherigen Empfehlungen bestätigt: Es sollen weiterhin nur recyclingfähige Materialien gesammelt werden und zwar separat.
Aufgrund dieser Ausgangslage empfehlen wir lhnen weiterhin die bestehenden Sammelsysteme der Detailhändler für Kunststoffflaschen (,,Hohlkörper") sowie die Separatsammlungen für PETGetränkeflaschen zu unterstützen. Diese Systeme bilden eine gute Grundlage für ein hochstehendes Recycling, da nur diese Abfälle gesammelt werden, welche auch stofflich verwertbar sind.

Kunststoffsammelsäcke
Mittlerweile werden in verschiedenen Regionen der Schweiz Gemischt-Kunststoffsammelsäcke verkauft. Darin kann der Konsument zusätzliche Kunststoffverpackungen sammeln. Der Bevölkerung wird vorgetragen, dass der Inhalt der Säcke recycelt wird. Leider wird ein Grossteil der zusätzlichen Sammelmengen verbrannt und nicht recycelt, da die Gemischt-Sammlung die Qualität reduziert und ein Grossteil der Mengen nicht rezyklierbar ist.

Wertstoffe
Wie Glas, Papier, Karton, Aluminium etc. sollten wenn immer möglich kommunal entsorgt werden. Mit diesen wichtigen Einnahmen können wir unsere Sackgebühren für den Hauskehrricht auch in Zukunft möglichst tief halten. 

Weitere Informationen.

Fusszeile