Navigieren auf Augst

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Bildung und Kultur / Portrait von Augst

Portrait von Augst

Charakterisierung: Augst liegt eingebettet zwischen Rhein, Ergolz und Violenbach im nordöstlichen Zipfel des Baselbiets. Bevölkerungswachstum und Bautätigkeit sind sehr stark geprägt durch die diversen römischen Funde und die noch verborgen liegenden, archäologischen Zeugnisse aus der Römerzeit. Mittels aktiver Zusammenarbeit der verschiedenen Interessengruppen wird versucht die Bedürfnisse von Gegenwart und Vergangenheit in Einklang zu bringen. Dabei finden auch die Anliegen des Natur- und Umweltschutzes Berücksichtigung.

Kultur, Sport und Tradition Nebst diversen Sportvereinen (Turnen, Fussball, Tennis, Tischtennis u.a.) sorgt die Vereinigung Pro Augst (VPA) mit über 300 Mitgliedern für kulturelle wie auch für verschiedene gesellige (Jassmeisterschaft) und traditionelle (Räbeliechtliumzug) Anlässe und somit eine ausgezeichnete Dorfgemeinschaft und Propoganda für Augst.

Angaben über die Gemeinde Augst

Adresse der Gemeindeverwaltung

Poststrasse 1, 4302 Augst

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09.00 - 11.30 Uhr
Montag und Freitag 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr

Telefon

061 816 97 77

Fax

061 816 97 60

E-Mail

Wappen

Das Wappen zeigt in Rot einen silbernen Löwenkopf mit goldener Zunge und goldener Krone. Die Flaggenfarben sind rot-weiss. Eigentlich ist es das Wappen der Edelknechte Pfirter von Liestal, die im 14. Jahrhundert von den Habsburgern mit der Hälfte des Zolles von Augst an der Bruck belehnt worden sind. Hugo Pfirter, offenbar der letzte seines Geschlechts, vermachte das Lehen, den "zol by der muli zu Ougste by der brugg" 1349 seiner Schwester Agnes, der Gemahlin Hartmann Münchs von Münchenstein, genannt Zwinger. Erhalten ist ein Siegel das Ritters Bruno Pfirter von Liestal von 1302 und ein solches von Diethelm Pfirter, Edelknecht, Sigillum Diethelmi PHIRTER, 1319. Beide tragen den Löwenkopf.

Sehenswürdigkeiten

Keramikbrennöfen, Ziegelbrennofen, Theater, Schönbühltempel und Curia, Kastellmauer in Kaiseraugst, Brotbackstube am Fuss des Schönbühls, Mosaikenausstellung im Keller der Curia, frühchristliches Baptisterium und ehemalige Thermalanlage in Kaiseraugst. Im Sommer besteht die Möglichkeit, die Arbeit der Archäologen bei den laufenden Ausgrabungen zu verfolgen.

Museen

Römermuseum
- Römerstadt Augusta Raurica

Einkaufsmöglichkeiten

Bäckerei Gaugler AG, Hauptstr. 4, Augst

Restaurants

Römerhof, Giebenacherstr. 31, Augst
Salmeck, Rheinstr. 1, Augst
Bären, Hauptstr. 44, Augst
La Dolce Vita, Rheinstr. 20, Augst

Kiosk

beim Römermuseum / Röm. Theater

Sport & Freizeit

beim Sportplatz Husmatt
- Minigolfanlage
- Fussballplatz
- Tenniscenter
beim Schulhaus
- Beachvolleyballanlage
- Kinderspielplatz

Musik

Im Sommer Bespielung des Römischen Theaters

Weitere Informationen.

Fusszeile