Aktuelle Mitteilungen

13. Januar 2022

 

Ausbau kantonale Radroute und Umgestaltung Poststrasse; Planauflage
Das von der Bau- und Umweltschutzdirektion am 10.12.2021 beschlossene Bauprojekt für Pratteln/Augst: Augsterheglistrasse - Poststrasse – Hauptstrasse (Ausbau kantonale Radroute und Umgestaltung Poststrasse) wird gemäss § 13 des Raumplanungs- und Baugesetzes während 30 Tagen, vom 17.01.2022 bis 15.02.2022 in den Gemeindeverwaltungen Pratteln und Augst öffentlich aufgelegt und kann dort während der Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Auf Infotafeln vor Ort sowie auf der Webseite des Tiefbauamtes (www.bl.ch/radroute-augst) wird ein Zugang auf eine 3D-Visualisierung des Projekts eingerichtet. Einsprachen zu diesem Bauprojekt sind bis spätestens 15.02.2022 schriftlich und begründet der Bau- und Umweltschutzdirektion, Rheinstrasse 29, 4410 Liestal einzureichen.
Tiefbauamt
 
GAF Kehrichtentsorgung

Die Bereitstellung von Hauskehricht hat frühestens am Vorabend und spätestens bis 7.00 Uhr des Abfuhrtages zu erfolgen.
Der Gemeindeverband Abfallbewirtschaftung Unteres Fricktal (GAF) empfiehlt zur Vermeidung aufgepickter oder aufgerissener Kehrichtsäcke die Verwendung von schwarzen Containern. Damit kann sowohl nach Gewicht (registrierte Container) oder durch das Anbringen der üblichen GAF-Vignetten auf den Kehrichtsäcken, die anschliessend im Container am Strassenrand deponiert werden, entsorgt werden.
GAF

 
Hundegebühren 2022

Im Laufe der kommenden Wochen werden die Rechnungen für die Hundegebühren 2022 verschickt. Die Gebühren bleiben auch für dieses Jahr unverändert.
Sollte sich betreffend der Hundehaltung eine Änderung ergeben haben, bitten wir die Hundehalterinnen und Hundehalter, der Gemeindeverwaltung eine entsprechende Nachricht zukommen zu lassen (Tod, Weggabe oder Neuerwerb eines Tieres).
Die Gebühren- und Anmeldepflicht beginnt in dem Monat in welchem das Tier vier Monate alt wird.
Gemeindeverwaltung

 

Aufhebung von Gräbern auf dem Friedhof Augst

Die Benutzungsdauer der Grabstätten auf dem Friedhof Augst ist begrenzt. Gemäss Bestattungs- und Friedhofreglement beträgt für einfach belegte Grabstätten die Grabesruhe 20 Jahre. Für Urnen, die in bereits belegten Grabstätten vor Ablauf der ordentlichen Grabesruhe beigesetzt wurden, gilt demnach eine verkürzte Ruhezeit. Es besteht kein Anspruch darauf, die Urnen nach Ablauf der ordentlichen Grabesruhe respektive verkürzten Ruhezeit auf einem neuen Grabfeld beizusetzen.
Der Gemeinderat hat die Räumung der nächsten Gräber für April 2022 vorgesehen. Die Kontaktpersonen werden nach Möglichkeit persönlich angeschrieben und über die Grabaufhebung orientiert.
Erdgräber mit Beerdigungsjahren von 1987 – 1999 (Grabnummern 1 – 25)
Urnenerdgräber mit Beerdigungsjahren 1991 – 2001 (Grabnummern 29 – 58)
Die Gemeinde bittet die Angehörigen, das Grab bis spätestens Ende März 2022 abzuräumen. Nach Ablauf dieser Frist wird die Gemeinde über das verbliebene Grabmal und die Pflanzen entschädigungslos verfügen. Bei allfälligen Fragen erteilt die Gemeindeverwaltung Augst (Tel. 061 816 97 77, gemeindeverwaltung@augst.ch) Auskunft.
Der Gemeinderat
 

Kantonale Notfall Hotline unter der Nummer 0800 800 112 für Fragen der Bevölkerung

Die Kantonale Notfall Hotline wurde per Donnerstag, 29. Oktober 2020, wiedereingesetzt. Sie steht für die zahlreichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie der Bevölkerung des Kantons Basel-Landschaft an Werktagen von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung.
Mit der aktuell dynamischen Lageverschärfung erhöht sich auch der Bedarf in der Bevölkerung nach einer zentralen Auskunftsstelle. Dies unter anderem bedingt durch die schnellen Entscheid-Zyklen, was aufgrund der Bundesverordnung weiterhin erlaubt ist und was nicht.
Die Kantonale Notfall Hotline unter der Nummer 0800 800 112 ist ein Einsatzelement des Kantonalen Krisenstabs (KKS) und hat sich bereits während der ersten Welle als Dienstleistung zu Gunsten der Baselbieter Bevölkerung bewährt. Die Hotline ist jeweils Montag bis Freitag, zwischen 9 und 16 Uhr, erreichbar.

 

Gemeindeverwaltung – Besuch nur in dringenden Fällen

Damit wegen der wieder zunehmenden Krankheitsfälle der Betrieb der Gemeindeverwaltung weiterhin aufrechterhalten werden kann, ersuchen wir die Kundinnen und Kunden nur bei wichtigen, dringenden Angelegenheiten und idealerweise nach telefonischer Voranmeldung persönlich vorbeizukommen. Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind vorläufig unverändert und speziell für solche Fälle geöffnet. Senden Sie uns dennoch vorgängig eine E-Mail: gemeindeverwaltung@augst.ch oder kontaktieren Sie uns telefonisch: 061 816 97 77. Viele Anliegen an die Verwaltung lassen sich auch auf diesem Weg erledigen.
Beim Besuch der Gemeindeverwaltung gilt strikte Maskenpflicht und es dürfen sich nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig im Eingangsbereich aufhalten.
Gemeinderat und Verwaltung danken der Bevölkerung für das Verständnis und die Bereitschaft die ausserordentliche Situation weiterhin mitzutragen.

Wichtige Nummern

Aus aktuellem Anlass (Wechsel der Zuständigkeiten in der Wasserversorgung) hat die Gemeinde einen Flyer mit den wichtigsten Telefonnummern und Kontaktdaten in Notfällen zusammengestellt.

Gemeinderat

 

Anträge für Pass / Kombi (Pass und Identitätskarte)

Ab 1. Juli 2020 können Schweizerinnen und Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft ihre biometrischen Daten in Liestal (Mühlegasse 8) oder in Basel (Spiegelgasse 6) erfassen und sich einen Pass oder ein Kombi (Pass und Identitätskarte) ausstellen lassen.

Der Erfassungstermin kann direkt online in Liestal oder Basel ausgewählt und reserviert werden. Ausstellende Behörde (Ansprechpartner) ist und bleibt das Passbüro Basel-Landschaft!

Bei Fragen hilft die Homepage https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/sicherheitsdirektion/passbuero/pass neu mit Erklärvideo oder telefonisch das Passbüro  Basel-Landschaft 061 552 58 69.

Gemeindeverwaltung