Aktuelle Mitteilungen

30. März 2021

 

Ersatzwahl in den Schulrat

Frau Susanne Schöpfer hat als Mitglied des Schulrats per Ende Juli 2021 demissioniert. Der Gemeinderat dankt Frau Schöpfer für die langjährige, zuverlässige Mit-arbeit. Die Ersatzwahl wird auf den 13. Juni 2021 festgesetzt.
Da gemäss Gemeindeordnung für diese Wahl die stille Wahl zulässig ist, sind unter anderem folgende Bestimmungen des Gesetzes über die politischen Rechte einzuhalten:
Wahlvorschläge sind bis am 26. April 2021 bis 17 Uhr dem Gemeinderat einzureichen. Jeder Wahlvorschlag darf nur so viele Kandidaten enthalten, als zu wählen sind. Diese sind mit Vornamen, Familiennamen, Geburtsdatum, Beruf bzw. Tätigkeit, Wohnadresse und Heimatort zu bezeichnen. Der Wahlvorschlag muss die unterschriftliche Zustimmung der Vorgeschlagenen zu ihrer Kandidatur enthalten. Jeder Wahlvorschlag muss von mindestens 15 in der Gemeinde Augst wohnhaften Stimmberechtigten handschriftlich unterzeichnet sein. Ein Stimmberechtigter kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen und nach Einreichung des Wahlvorschlags seine Unterschrift nicht zurückziehen. Die Unterschriften sind vor der Einreichung durch die Gemeindeverwaltung bestätigen zu lassen.
Sofern die Zahl der fristgerecht Vorgeschlagenen gleich gross ist wie die Zahl der zu Wählenden, widerruft der Gemeinderat die angesetzte Wahl und erklärt die Vorgeschlagenen als gewählt. Formulare für die Wahlvorschläge gibt die Gemeindeverwaltung ab.
Der Gemeinderat

 
Schalteröffnung Ostern

Die Schalter der Gemeindeverwaltung bleiben während der Osterfeiertage ab Gründonnerstag, 1. April bis und mit Ostermontag, 5. April 2021, geschlossen.
Während der übrigen Wochentage werden die Schalter zu den üblichen Zeiten geöffnet sein.
Gemeindeverwaltung

 

Genehmigung „Aufhebung Schutzzonen Tempelhofquellen“

Der Regierungsrat hat den Beschluss der Gemeindeversammlung Augst vom 16. September 2020 genehmigt, wonach der Beschluss vom 28. Oktober 1986 betreffend Grundwasserschutzzone der Tempelhofquellen aufgehoben wird.

Gemeinderat

 

Gemeindesteuern 2021

Vor einigen Wochen wurde an alle steuerpflichtigen Einwohnerinnen und Einwohner die provisorische Rechnung für die Gemeindesteuer 2021 verschickt.

Bei Bezahlung der Gemeindesteuern bis Ende Mai des laufenden Jahres gewährt die Gemeinde 5% Skonto begrenzt bis zur Höhe des definitiven Steuerbetrages.

Die zugestellten, provisorischen Rechnungen beruhen auf Erfahrungszahlen der letzten definitiven Veranlagung und können somit vom tatsächlichen Steuerbetrag abweichen. Um dennoch vollumfänglich zu profitieren, gilt es aufgrund der heutigen Einkommensverhältnisse den voraussichtlichen Steuerbetrag abzuleiten und die entsprechende Summe (bis Ende Mai abzüglich Skonto) mit dem zugestellten Einzahlungsschein einzubezahlen.

Wir empfehlen, insbesondere neu ins Erwerbsleben tretenden Jugendlichen, regelmässig eine Vorauszahlung zu tätigen, um nicht nachträglich und in kurzer Zeit grössere Summen für mehrere Steuerjahre aufbringen zu müssen.

die Gemeindeverwaltung

 

Kantonale Notfall Hotline unter der Nummer 0800 800 112 für Fragen der Bevölkerung

Die Kantonale Notfall Hotline wurde per Donnerstag, 29. Oktober 2020, wiedereingesetzt. Sie steht für die zahlreichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie der Bevölkerung des Kantons Basel-Landschaft an Werktagen von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung.
Mit der aktuell dynamischen Lageverschärfung erhöht sich auch der Bedarf in der Bevölkerung nach einer zentralen Auskunftsstelle. Dies unter anderem bedingt durch die schnellen Entscheid-Zyklen, was aufgrund der Bundesverordnung weiterhin erlaubt ist und was nicht.
Die Kantonale Notfall Hotline unter der Nummer 0800 800 112 ist ein Einsatzelement des Kantonalen Krisenstabs (KKS) und hat sich bereits während der ersten Welle als Dienstleistung zu Gunsten der Baselbieter Bevölkerung bewährt. Die Hotline ist jeweils Montag bis Freitag, zwischen 9 und 16 Uhr, erreichbar.

 

Gemeindeverwaltung – Besuch nur in dringenden Fällen

Damit wegen der wieder zunehmenden Krankheitsfälle der Betrieb der Gemeindeverwaltung weiterhin aufrechterhalten werden kann, ersuchen wir die Kundinnen und Kunden nur bei wichtigen, dringenden Angelegenheiten und idealerweise nach telefonischer Voranmeldung persönlich vorbeizukommen. Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind vorläufig unverändert und speziell für solche Fälle geöffnet. Senden Sie uns dennoch vorgängig eine E-Mail: gemeindeverwaltung@augst.ch oder kontaktieren Sie uns telefonisch: 061 816 97 77. Viele Anliegen an die Verwaltung lassen sich auch auf diesem Weg erledigen.
Beim Besuch der Gemeindeverwaltung gilt strikte Maskenpflicht und es dürfen sich nicht mehr als zwei Personen gleichzeitig im Eingangsbereich aufhalten.
Gemeinderat und Verwaltung danken der Bevölkerung für das Verständnis und die Bereitschaft die ausserordentliche Situation weiterhin mitzutragen.

Wichtige Nummern

Aus aktuellem Anlass (Wechsel der Zuständigkeiten in der Wasserversorgung) hat die Gemeinde einen Flyer mit den wichtigsten Telefonnummern und Kontaktdaten in Notfällen zusammengestellt.

Gemeinderat

 

Anträge für Pass / Kombi (Pass und Identitätskarte)

Ab 1. Juli 2020 können Schweizerinnen und Schweizer mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft ihre biometrischen Daten in Liestal (Mühlegasse 8) oder in Basel (Spiegelgasse 6) erfassen und sich einen Pass oder ein Kombi (Pass und Identitätskarte) ausstellen lassen.

Der Erfassungstermin kann direkt online in Liestal oder Basel ausgewählt und reserviert werden. Ausstellende Behörde (Ansprechpartner) ist und bleibt das Passbüro Basel-Landschaft!

Bei Fragen hilft die Homepage https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/sicherheitsdirektion/passbuero/pass neu mit Erklärvideo oder telefonisch das Passbüro  Basel-Landschaft 061 552 58 69.

Gemeindeverwaltung