Navigieren auf Augst

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

15. Juni 2018

Kantonaler Richtplan Basel-Landschaft (KRIP) - Anpassung 2018

Mitwirkung

Mit der Anpassung 2018 des Kantonalen Richtplans Basel-Landschaft werden drei neue Aufgaben bearbeitet und verschiedene Objektblätter sowie die Richtplan-Gesamtkarte und die Richtplankarte Verkehrsinfrastrukturen angepasst und/oder fortgeschrieben. Die Unterlagen dazu werden im Sinne der Informationspflicht und Mitwirkungsrechte (Art. 4 des Bundesgesetzes über die Raumplanung und § 7 des kantonalen Raumplanungs- und Baugesetzes) öffentlich aufgelegt.

Auflagezeit: bis 4. August 2018 während der Bürozeiten

Auflageorte: Amt für Raumplanung, Kreuzbodenweg 2, 4410 Liestal und Gemeindeverwaltungen der Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft

Internet: https://www.bl.ch/vernehmlassung

Auskünfte: Amt für Raumplanung, Tel. 061 552 59 33

Stellungnahmen zur Anpassung des Kantonalen Richtplans können bis zum 4. August 2018 schriftlich wie folgt eingereicht werden:

per Post: Amt für Raumplanung, Kreuzbodenweg 2, 4410 Liestal

per Mail: raumplanung@bl.ch

Privatpersonen sind gebeten, ihre Stellungnahme direkt an ihre Gemeinde einzureichen.

Amt für Raumplanung

 

Baugesuch

Nr. 0961/2018. Bauherrschaft: Sportverein Augst, Hausmattweg 1, 4302 Augst, Projekt: Sitzplatzüberdachung, Parzelle Nr. 793, Hausmattweg 1a, 4302 Augst. Projektverfasser: Jermann Architekten und Raumplaner AG, Hintere Gasse 52, 4242 Laufen.

Die Auflage dauert bis am 2. Juli 2018

Gemeinderat

 

Violenbachbrücke

Von Mai bis Juli 2018 wird das Gewölbe der Violenbachbrücke südlich neben der Kantonsstrasse saniert. Die Arbeiten werden durch das kantonale Tiefbauamt beauftragt und begleitet. Durchfahrt und Durchgang für Fahrräder und Fussgänger sind jederzeit gewährleistet.

Die Anwohnerschaft und Passanten werden für allfällige Behinderungen oder störende Emissionen um Verständnis gebeten.

der Gemeinderat

 

Minigolf

Gemäss einer Vereinbarung mit dem Betreiber können Augster Einwohner und Einwohnerinnen gegen Vorlage eines Ausweises die Minigolfanlage zum halben Preis benützen.

 

Schwimmbad

Die Gemeinde Augst verbilligt die 11-er und Saisonabonnemente für das Schwimmbad Kaiseraugst für Augster Einwohnerinnen und Einwohner um die Hälfte. Beide Karten können am Schalter der Gemeindeverwaltung für Kinder und Erwachsene bezogen werden.

 

Ruhezeiten/Ruhestörungen

Die warme Jahreszeit naht – man wohnt wieder bei offenem Fenster und hält sich vermehrt im Freien auf. Damit verbunden ist ein Anstieg des Geräuschpegels wie auch der Lärmempfindlichkeit, was automatisch zu steigenden Konfliktsituationen in der Nachbarschaft und im öffentlichen Raum führt.

Ein friedliches Neben- und Miteinander erfordert etwas Rücksicht. Hier aus diesem Grund die Regeln aus dem Polizeireglement (§ 5 Nachtruhe, Haus- und Gartenarbeiten, Apparate und Musikinstrumente) der Gemeinde Augst:

1Als Nachtruhe gilt die Zeit zwischen 22.00 und 06.00 Uhr.

2Während dieser Zeit sind Betätigungen und private Veranstaltungen, welche Drittpersonen in ihrer Ruhe stören, untersagt.

3Lärmige Haus- und Gartenarbeiten, wie z.B. Rasenmähen, Hämmern, Fräsen, Benützen von Hochdruckreinigern, maschinelles Häckseln etc. sowie die Benützung öffentlicher Abfallsammelstellen sind nur an Werktagen von 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr, gestattet.

4Für Industrie- und Gewerbelärm gelten die Vorschriften des Bundesrechts (Lärmschutzverordnung). Eine Mittagsruhe zwischen 12.00 - 13.00 Uhr ist einzuhalten.

5Radio-, Fernsehapparate, Musikinstrumente und ähnliche Geräte dürfen nur so benützt werden, dass sie auf die Nachbarschaft nicht störend wirken.

6An Sonn- und Feiertagen ist jede Betätigung die durch Lärm oder auf andere Weise die öffentliche Ruhe stört, verboten (§5 Ruhetaggesetz).

der Gemeinderat

 

Pflanzen zurückschneiden

Bäume und Sträucher dürfen nicht auf die Strasse hinausragen, weil sonst die Sicht beeinträchtigt wird, was zu Verkehrsunfällen führen kann. Zudem werden die Strassenunterhalts- und Wischarbeiten wesentlich erschwert. Überhängende Äste und Zweige müssen auf eine Höhe von 4.50 Meter über öffentlichen Strassen, bzw. 2.50 Meter über Trottoirs zurückgeschnitten werden. Sie dürfen die öffentliche Beleuchtung nicht beeinträchtigen und die Sicht auf Verkehrssignalisationen, Strassentafeln und Hausnummern nicht verdecken. Wir bitten die Liegenschaftsbesitzer und Hobbygärtner, die Pflanzen wo nötig zurückzuschneiden.

der Gemeinderat

 

Abfallentsorgung - Gebührenpflicht

Zur Finanzierung der öffentlichen Abfallentsorgung erhebt im Auftrag der Gemeinde der Gemeindeverband Abfallbewirtschaftung Unteres Fricktal (GAF) Gebühren. Diese sollen die Aufwendungen für Betrieb und Unterhalt des Sammeldienstes, der Entsorgungsanlagen und der Einrichtungen vollständig decken. Die Gebührenerhebung erfolgt via GAF-Vignetten oder über die Gewichtsgebühr bei entsprechend ausgerüsteten Containern.

Mitarbeiter des GAF nehmen zukünftig beim Einsammeln des Hauskehrichts vermehrt Kontrollen bezüglich der korrekten Entsorgung (Vignetten) vor. Gemäss Abfallreglement der Gemeinde Augst, ist die Gemeinde befugt, mittels Stichproben Herkunft, Menge, Art, Behandlung und Beseitigung der Abfälle aus Haushalten und Betrieben zu kontrollieren. Um die Verursacher von Verstössen gegen abfallrechtliche Bestimmungen zu ermitteln, ist das Personal befugt, Säcke und andere Gebinde zu öffnen. Widerhandlungen - vorsätzlich oder fahrlässig - gegen das Reglement, ahndet der Gemeinderat mit Busse.

Der Gemeinderat dankt für eine vorschriftsgemässe Kehrichtentsorgung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen.

Fusszeile