Navigieren auf Arisdorf

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Abstimmungen und Wahlen

Abstimmungen und Wahlen

Gemeindewahlen 2020 – Neue Termine

Der Regierungsrat hat beschlossen, dass die für die Monate Mai und Juni vorgesehenen Gemeindewahlen nicht durchgeführt werden können aufgrund der besonderen Situation.
Zudem wurde die Amtsperiode aller Mandatsträger und -trägerinnen, welche nicht am 9. Februar bzw. 22. März 2020 gewählt worden sind, bis längstens 31. Dezember 2020 verlängert.

Von der Landeskanzlei wurden nun neue Vorschläge für die Wahltermine unterbreitet. Gestützt auf diese Vorschläge hat der Gemeinderat bzw. der Bürgerrat folgende Beschlüsse gefasst:

28. Juni 2020
Wahl des Gemeindepräsidenten bzw. der Gemeindepräsidentin und des Bürgerratspräsidenten; die Wahl erfolgt an der Urne. Bei der Wahl der Präsidien besteht die Möglichkeit der stillen Wahl. In diesem Fall muss die Eingabe bis 11. Mai 2020, 17.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung erfolgen. Wenn die Wahl zustande kommt, wird der Wahlgang widerrufen.

Anmerkung: In denjenigen Gemeinden, welche die Möglichkeit der stillen Wahl nicht kennen, erfolgt die Wahl unter dem Vorbehalt, dass Anfang Juni die aktuell geltenden umfassenden Einschränkungen der Versammlungsfreiheit massgeblich aufgehoben sind. Für unsere Gemeinde trifft dies nicht zu, da stille Wahlen möglich sind.

16. August 2020
Nachwahl für die allenfalls am 28. Juni 2020 nicht gewählten Behördenmitglieder. Die Eingabe der notwendigen Unterschriften müsste in diesem Fall bis zum 6. Juli 2020, 17.00 Uhr, bei der Gemeindeverwaltung erfolgen.

27. September 2020
Wahl der Mitglieder der Sozialhilfebehörde
Wahl der Mitglieder des Schulrats Kreisschule Arisdorf-Hersberg
Wahl des Mitglieds des Schulrats der Regionalen Musikschule Liestal
Wahl des Mitglieds des Schulrats der Sekundarschule
Für die Mitglieder der Schulräte beginnt die Amtsperiode sobald sie gewählt sind. Sie dauert ordnungsgemäss bis zum 31. Juli 2024.

Einwohnergemeindeversammlung  16. September 2020
Wahl der Mitglieder der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission
Wahl der Mitglieder des Wahlbüros
Für die Mitglieder der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission und des Wahlbüros beginnt die Amtsperiode ebenfalls sobald sie gewählt sind und dauert ordnungsgemäss bis zum 31. Juni 2024.

29. November 2020
Nachwahl für die am 27. September 2020 nicht gewählten Mitglieder der Sozialhilfebehörde und der Schulräte.

Einwohnergemeindeversammlung Dezember 2020
Nachwahl für die an der Einwohnergemeindeversammlung vom 16. September 2020 nicht gewählten Mitglieder der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission und des Wahlbüros.

Resultate der Gemeindewahlen

Übersicht Abstimmungen im Kanton Basel-Landschaft

Übersicht Abstimmungstermine im Kanton Basel-Landschaft

Übersicht Wahlen im Kanton Basel-Landschaft

Übersicht Politische Rechte im Kanton Basel-Landschaft (Referenden, Initiativen, Vernehmlassungen)

Weitergehende Informationen zu Wahlen und Abstimmungen erhalten Sie jeweils unter www.easyvote.ch, www.vimentis.ch und www.ch.ch.


Briefliche Stimmabgabe

  1. Wer brieflich stimmen will, füllt die Stimm- bzw. Wahlzettel persönlich aus.
  2. Verschliessen Sie den ausgefüllten Stimm- bzw. Wahlzettel im beiliegenden Umschlag. Wenn immer möglich  sollte der Stimm- bzw. Wahlzettel nicht gefaltet werden.
  3. Der Stimmrechtsausweis (Einlagekarte) muss zur Gültigkeit die eigenständige Unterschrift der stimmberechtigen Person aufweisen.
  4. Legen Sie den separaten Umschlag in das Zustellcouvert.
  5. Stimmrechtsausweis (Einlagekarte) drehen und so im Zustellcouvert platziere, dass die Anschrift der Gemeindeverwaltung sichtbar ist.
  6. Das Zustellcouvert verschlossen in der Gemeindeverwaltung abgeben oder in deren Briefkasten einwerfen. Bei Aufgabe an einer Postestelle muss das Couvert (nicht die Stimmkarte!) oben rechts frankiert und rechtzeitig aufgegeben werden. Das Zustellcouvert darf    nachträglich weder zurückgegeben noch verändert werden.

Die briefliche Stimmabgabe ist zulässig, sobald Sie im Besitz der Stimm- bzw. Wahlunterlagen sind.

Das Zustellcouvert muss bis 17:00 Uhr des Tages vor dem Abstimmungs- oder Wahltag, d.h. bis Samstag, in der Gemeindeverwaltung eintreffen. Verspätet eingegangene Stimm- und Wahlzettel sind ungültig!

Persönliche Stimmabgabe

Bei der persönlichen Stimmabgabe an der Urne muss der Stimmrechtsauweis (Einlagekarte) dem Wahlbüro abgegeben werden.

Zur Persönlichen Stimmabgabe ist das Wahllokal in der Schule wie folgt geöffnet:

Sonntag von 10:00 - 11.00

Weitere Informationen.

Fusszeile