Navigieren auf Anwil

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Dienstleistungen / Wasserversorgung

Wasserversorgung

PARCE AQUAM

Bild Legende:

PARCE AQUAM, der Slogan für die neue Trinkwasseraufbereitung in Anwil. Er will sagen: "Sei sparsam mit dem Wasser" Reines Trinkwasser ist ein kostbares Gut und soll nicht verschwendet werd

Brunnenmeister: Franco Basile, Werkhof, 4469 Anwil, Mobile 079 622 61 17

 Das Trinkwasser der Gemeinde Anwil stammt aus den Quellen Fohrenberg (ca. 25%) und Gallisloch (ca. 75%). Der durchschnittliche Jahresverbrauch des Dorfes beträgt im Jahr rund 45'000 m3. Das Wasser aus der Fohrenbergquelle fliesst direkt in das Rohwasserbecken des Reservoirs. Das Wasser aus der Gallislochquelle fliesst durch eine 2.5 km lange Leitung mit 26 m Gefälle von Oltingen in das Pump-werk Pfahlmatt in Anwil. Von hier wird bei Bedarf Wasser in das Rohwasserbecken des Reservoirs gepumpt. Im Keller des Reservoirs wird das Trinkwasser mit einer Ultrafiltrationsanlage aufbereitet. Die im Frühling 2005 installierte Ultrafiltrationsanlage entspricht dem neusten Stand der Technik in der Trinkwasseraufbereitung. Das Trinkwasser wird im 150 m3 fassenden Reinwasserbecken gespeichert und direkt ins Netz gespiesen.
Das Trinkwasser wird regelmässig vom Kantonalen Laboratorium untersucht und entspricht den gesetzlichen Anforderungen.

 Links zum Thema Wasser
›› Wasserhärten Gemeinden
›› Wasserverbrauch der Gemeinden

Weitere Informationen.

Fusszeile