Navigieren auf Anwil

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen

Aktuelle Informationen zum neuen Trinkwasserreservoir Egg
Das neue Trinkwasserreservoir Egg wird bauseits bald fertig gestellt sein. Die Dichtigkeitsprüfungen sind erfolgreich abgeschlossen. Der Umzug der Ultrafiltrations-Anlage und die Versorgung des Dorfes mit Trinkwasser während dieser Zeit muss sorgfältig geplant werden. Während des Umzugs der Apparatur kann nicht filtriert werden und für die Wasseraufbereitung muss ein Provisorium eingerichtet werden. In dieser Phase wird das Trinkwasser mittels Ultraviolettem Licht behandelt. Dazu werden wir ab 10. August beim Pumpenhaus einen Container mit der UV- Anlage aufstellen. Das aufbereitete Trinkwasser wird ins alte Reservoir geleitet und von dort ins Dorf verteilt. Bei der Umstellung auf UV-Aufbereitung kann es höchstens zu kurzen Unterbrechungen in der Wasserversorgung kommen. Im Pumpenhaus werden neue, stärkere Pumpen installiert. Ab ca. 7. September steht die revidierte UF-Anlage mit neuen Filtrationsmodulen am neuen Standort und erste Testläufe werden durchgeführt. Sofern diese erfolgreich ablaufen ist die Inbetriebnahme ab 14. September geplant. In dieser kritischen Phase der Einspielung der neuen Anlagesteuerung kann es möglicherweise auch zu kurzen Unterbrüchen in der Trinwasserversorgung kommen. Sobald jedoch die neuen Kammern mit je 250m3 Fassungsvermögen gefüllt sind werden wir eine Versorgungssicherheit von etwa 2 Tagen haben.
Unser Ziel ist es, diese Arbeiten derart durchzuführen, dass die Wasserverbraucher praktisch nichts von der Umstellung bemerken werden. Trotzdem wird empfohlen eine gewisse Menge Wasser als Notvorrat bereit zu halten.

Weitere Informationen.

Allgemeine Informationen

Redaktion:
Gemeindeverwaltung Anwil
Schulweg 79
4469 Anwil

Ausgaben:
Erscheint 6-mal jährlich; Ende Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember

Redaktionsschluss:
Am 10. des Erscheinungsmonates

Die Gemeindenachrichten werden in alle Haushaltungen verteilt. Den umliegenden Gemeinden werden die Gemeindenachrichten per Post zugestellt.

 

Fusszeile