Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Verkehrsbehinderungen auf der Kantonsstrasse von Diegten nach Eptingen

Verkehrsbehinderungen auf der Kantonsstrasse von Diegten nach Eptingen

14.11.2017 09:48

Ab Ende November 2017 werden im Schutzwald Oberburg, entlang der Kantonsstrasse von Diegten nach Eptingen, Holzhauerei-Arbeiten ausgeführt. Die Arbeiten führen vom 27. November bis 8. Dezember 2017 zu Verkehrsbehinderungen. In dieser Zeitspanne muss der Verkehr während des Fällens einzelner Bäume jeweils kurzzeitig angehalten werden. Je nach Tageszeit, ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen.

Verschiedene Ereignisse in der Vergangenheit haben gezeigt, dass einzelne Bäume im betroffenen Abschnitt nicht mehr standfest sind. Bei Nassschnee oder Wind drohen sie auf die Fahrbahn zu stürzen oder Steinschlag auszulösen. Dadurch gefährden sie die Strassenbenützer. Um einen stabilen und vitalen Wald zu gewährleisten und somit die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen, wird ein Holzschlag im Schutzwald ausgeführt.

Die Fällarbeiten werden wochentags vom Montag, 27. November 2017, bis Freitag, 8. Dezember 2017, zwischen 7.30 und 17.00 Uhr ausgeführt. In dieser Zeitspanne wird der Verkehr auf der Kantonsstrasse mittels Lichtsignalanlage einstreifig geführt und während den eigentlichen Fällarbeiten kurzfristig ganz angehalten. Die Busse der 107-er Linie verkehren fahrplanmässig, also im Normalbetrieb. Nachts und am Wochenende ist die Strecke normal befahrbar. Die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden gebeten, die signalisierten Geschwindigkeitsreduktionen im Baustellenbereich einzuhalten. Die Arbeiten werden durch die Nationalstrassen Nordwestschweiz NSNW und dem Tiefbauamt Basel-Landschaft sowie der Mithilfe des Zweckverbandes Forstrevier oberes Diegtertal durchgeführt. Die Arbeiten erhöhen die Sicherheit der Strassenbenützer. Daher bitten wir alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Weitere Informationen.

Fusszeile