Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Sperrung Kantonsstrasse von Langenbruck nach Eptingen

Sperrung Kantonsstrasse von Langenbruck nach Eptingen

23.03.2017

Ende März 2017 beginnen Holzhauereiarbeiten im Schutzwald im Gebiet Ankenballen, Langenbruck. Betroffen ist der Abschnitt Schönthal bis Kilchzimmersattel an der Strasse zwischen Langenbruck und Eptingen. Aufgrund der engen Verhältnisse muss die Strasse vom 29. März bis 12. April 2017 tagsüber vollständig gesperrt werden. Zwischen 17.00 und 07.30 Uhr und an den Wochenenden ist die Strasse normal befahrbar.

Verschiedene Ereignisse in der Vergangenheit haben gezeigt, dass einzelne Bäume im betroffenen Abschnitt nicht mehr standfest sind. Bei Nassschnee oder Wind drohen sie auf die Fahrbahn zu stürzen oder Steinschlag auszulösen. Dadurch gefährden sie die Strassenbenützer. Um einen stabilen und vitalen Wald zu gewährleisten und somit die Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen, wird ein Holzschlag im Schutzwald ausgeführt. Er steht unter der Leitung der Forstequipe des Forstreviers Oberer Hauenstein (Waldenburg, Langenbruck).

Die Fällarbeiten finden vom Mittwoch, 29. März bis Mittwoch 12. April 2017, entlang der Strasse vom Hofgut Schönthal zum Kilchzimmersattel statt. Die Arbeiten werden wochentags zwischen 7.30 und 17.00 Uhr ausgeführt. Während dieser Zeit bleibt die Kantonsstrasse aus Sicherheitsgründen gesperrt. Nachts und an den Wochenenden, sowie über die Mittagszeit von 12.00 bis 13.00 Uhr ist die Strecke normal befahrbar. Die Durchfahrt für Rettungsdienste ist jederzeit möglich.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um Verständnis.

Weitere Informationen.

Fusszeile