Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Sperrung der Kantonsstrasse zwischen Windentalerhöhe und Hersberg

Sperrung der Kantonsstrasse zwischen Windentalerhöhe und Hersberg

13.02.2018 10:53

Der Sturm Burglind hat entlang der Kantonsstrasse nach Hersberg zu grösseren Schäden geführt, die im Waldbestand weitere Sanierungsmassnahmen nötig machen. Für diesen Holzschlag muss die Kantonsstrasse nach Hersberg ab Abzweigung Windentalerhöhe bis Hersberg für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Die Sperrung dauert vom Montag, 26. Februar, 07.30 Uhr, bis Freitag, 9. März 2018, 16.30 Uhr.

Der Sturm Burglind hat in den ersten Januartagen dieses Jahres an der Kantonsstrasse nach Hersberg und am Wald entlang der Strasse auf der Strecke vom Abzweiger Windentalerhöhe bis zum Dorfeingang Hersberg zu erheblichen Schäden geführt. Die erforderlichen Sofortmassnahmen wurden bereits ausgeführt. Es müssen nun noch weitere Aufräum- und Sanierungsmassnahmen zur längerfristigen Gewährleistung der Verkehrssicherheit getroffen werden. Dafür muss die Strasse für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Die Arbeiten werden durch den Forstbetrieb Liestal ausgeführt. Sie dauern von Montag, 26. Februar, 07.30 Uhr, bis Freitag, 9. März 2018, 16.30 Uhr. Am Samstag und Sonntag ist die Strasse frei befahrbar. Eine Umleitung wird signalisiert. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Für die Dauer der Sperrung, hat die Auto Bus AG ein Konzept erstellt, damit die zwei Haltestellen in Hersberg trotzdem bedient werden können. Unter der Woche wird ein Shuttlebus verkehren, welcher die Fahrgäste von Hersberg nach Arisdorf auf den regulären Bus-Anschluss der Linie 83 bringt (Richtung Pratteln oder auch Richtung Liestal).

Weitere Informationen.

Fusszeile