Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Radonmessungen in Kindergärten, Schulen und Tagesheimen

Radonmessungen in Kindergärten, Schulen und Tagesheimen

15.12.2014

Radonmessungen in Kindergärten, Schulen und Tagesheimen: wenig Probleme in kantonseigenen Gebäuden



Im Winter 2013/Frühjahr 2014 wurden in 133 kantonseigenen Schulgebäuden durch das Kantonale Laboratorium Radonmessungen durchgeführt. Damit nahm der Kanton seine Vorbildfunktion war, bei diesem sensiblen Gesundheitsthema Vorreiter zu sein. Die Messergebnisse bestätigen, dass im Kanton Basel-Landschaft Radon nur punktuell vorkommt und der Kanton kein eigentliches Radongebiet ist.

In 17 Schulanlagen war die Radonkonzentration erhöht, aber unter dem Grenzwert. In diesen Räumen wurden Sofortmassnahmen ergriffen und es werden weitere Abklärungen vorgenommen. Die Messwerte werden überprüft, und falls sie sich diese bestätigen, Massnahmen durch den Kanton Basel-Landschaft als Eigentümer eingeleitet werden.

Das Projekt „Radonmessungen in Kindergärten, Schulen und Tagesheimen des Kantons Basel-Landschaft“ hat das Ziel, in möglichst allen Kindergärten- und Schulgebäuden sowie Tagesstätten die Radonkonzentrationen zu messen und einen Überblick über die Radonbelastung in den Schul- und Unterrichtsräumen zu erhalten. Kinder und Jugendliche sind eine speziell empfindliche Personengruppe, da sie im Wachstum sind und deshalb besonderen Schutzes bedürfen. Das Projekt knüpft an die bereits erfolgten Radonmessungen in Wohnhäusern in den Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft an.

Radon ist ein radioaktives Gas, das aus dem Untergrund in die Häuser eindringen kann. Dieses Gas wird mit der Luft eingeatmet und die Zerfallsprodukte von Radon können Lungenkrebs verursachen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und die Kantone, auch der Kanton Basel-Landschaft, führen seit vielen Jahren Radonmessungen in Wohnhäusern durch. In dem vom Bundesrat verabschiedeten Radonaktionsplan 2012 bis 2020 sind als eine der Massnahmen Radonmessungen in Kindergärten, Schulgebäuden und Kindertagesstätten vorgesehen.

Es folgen in der Winterperiode 2014/2015 weitere Radon-Messungen in Kindergärten, Schulhäusern und Tagesstätten in den Gemeinden.

 
Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft, Kommunikation
 

Weitere Informationen.

Fusszeile