Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / COVID-19 - Sechs bestätigte Fälle im Kanton Basel-Landschaft

COVID-19 - Sechs bestätigte Fälle im Kanton Basel-Landschaft

05.03.2020

Der Kantonale Krisenstab gibt Stand Donnerstag, 5. März 2020, 14.00 Uhr, drei neue positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft bekannt. Bei den drei neuen Fällen ist der Referenztest des Genfer Labors noch ausstehend.

Die erkrankten Personen befinden sich entweder in einem Spital oder zuhause in Quarantäne. Ihr Allgemeinzustand wird grundsätzlich als stabil eingestuft.

Für die bisher ermittelten Kontaktpersonen, wurde die Quarantäne zu Hause angeordnet. Der kantonsärztliche Dienst prüft laufend, ob weitere Personen Kontakt mit dem Patienten hatten und instruiert diese über die Verhaltens- und Quarantänemassnahmen.

Weiterhin ist im Kanton Basel-Landschaft keine Epidemie ausgebrochen. Wir bitten die Bevölkerung, im Krankheitsfall vorgängig unbedingt telefonischen Kontakt mit dem Hausarzt oder der Hausärztin aufzunehmen.

Für Fragen zum Coronavirus (Covid-19) hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) eine 24-Stunden-Telefon-Hotline eingerichtet:

Für die Bevölkerung:  058 463 00 00

Für Reisende:             058 464 44 88

abgelegt unter:

Weitere Informationen.

Fusszeile