Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Holzschlag im Schutzwald: Verkehrsbehinderungen an der Kantonsstrasse zwischen Bretzwil und Seewen

Holzschlag im Schutzwald: Verkehrsbehinderungen an der Kantonsstrasse zwischen Bretzwil und Seewen

16.10.2017 14:57

Am Montag, 23. Oktober 2017, beginnt im Gebiet “Säge“ an der Kantonsstrasse zwischen Bretzwil BL und Seewen SO ein Holzschlag im Schutzwald am Ortsausgang von Bretzwil. Vom 23. Oktober bis 7. November 2017 muss deshalb mit Behinderungen gerechnet werden, da der Verkehr während dieser Zeit einspurig geführt werden muss.

Durch den Eingriff werden die Stabilität und die Verjüngung im Schutzwald oberhalb der Kantons-strasse zwischen Bretzwil BL und Seewen SO verbessert. Die schwierigen Arbeiten am steilen Hang und die Steinschlaggefahr lassen nur eine einspurige Verkehrsführung zu. Zeitweise muss die Kantonsstrasse für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer komplett gesperrt werden. Während der Sperrungen muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Die Behinderungen dauern von Montag, 23. Oktober, bis Freitag, 7. November 2017, jeweils wochentags von 7.30 bis 17.00 Uhr. Die Verkehrsregelung erfolgt durch einen Verkehrsdienst. Ausserhalb dieser Zeiten und an Wochenenden ist die Kantonsstrasse in diesem Abschnitt normal befahrbar. Die Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer werden gebeten, die Geschwindigkeit im Baustellenbereich anzupassen. Der Postautokurs verkehrt während den Sperrzeiten gemäss Fahrplan im Normalbetrieb.

Die Holzhauereiarbeiten werden unter der Leitung der Forstequipe des Forstreviers Hohwacht (Reigoldswil) ausgeführt. Die Arbeiten erhöhen die Sicherheit der Strassenbenützer. Daher bitten wir sämtliche Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Liestal, 16. Oktober 2017

Amt für Wald beider Basel

Weitere Informationen.

Fusszeile