Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Hallenbad Muttenz erneut geschlossen

Hallenbad Muttenz erneut geschlossen

20.04.2015
Das Hallenbad Muttenz musste wegen Legionellen erneut wieder geschlossen werden.  Die bisher eingeleiteten Massnahmen haben langfristig die nötige Wirkung offenbar nicht erzielt.

Die Nachproben des Wassers aus dem Warmwasser/Duschwassersystem sind wieder mit Legionellen belastet. Deshalb wurde das Hallenbad durch die Gemeinde Muttenz als Betreiberin in Absprache mit dem Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen sowie dem Kantonsarzt gestern Sonntag, 19. April 2015, bis auf weiteres erneut geschlossen. Wieso im Warmwasser/Duschwassersystem erneut eine Belastung von Legionellen auftritt, kann im Moment nicht gesagt werden. Offenbar hatte die thermische und chemische Desinfektion zur Entfernung der Erreger kurzfristig gewirkt, danach kam es aus bisher unbekannten Gründen erneut zu einer Legionellen-Belastung des Warmwasser/Duschwassersystems.

Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen Basel-Landschaft hatte bereits Mitte März bei Routine-Untersuchungen im Hallenbad Muttenz Legionellen gefunden. Das Hallenbad wurde damals im Sinne einer vorsorglichen Massnahme bis auf weiteres geschlossen. Das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen wird das Hallenbad Muttenz in Kooperation mit dem Kantonsarzt wieder freigeben, sobald es frei von Legionellen ist.

Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft, Kommunikation

Weitere Informationen.

Fusszeile