Häufung von COVID-19 Fällen an Schulen in Muttenz

10.12.2021

Im Rahmen des «Breiten Testen Baselland» wurde eine erhöhte Anzahl positiver Fälle an Muttenzer Primar- und Sekundarschulen festgestellt. Mehrere Klassen befinden sich zurzeit in Quarantäne. Weitere Abklärungen laufen.

In den vergangenen Tagen gab es im Zuge des «Breiten Testen Baselland» mehrere positive Pools an verschiedenen Schulen der Primar- und Sekundarstufe in Muttenz. Bei den anschliessenden Einzeltestungen wurden mehrere Schülerinnen und Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet. Diese befinden sich nun in Isolation.

Aufgrund von Omikron-Verdachtsfällen sowie der generellen Häufung von COVID-19 Fällen im Primarschulhaus Gründen sowie der Sekundarschule Hinterzweien 2 befinden sich gleich mehrere Klassen der betroffenen Schulen in Quarantäne.

Weitere Abklärungen und Testungen für Personen der Schulen in Muttenz sind in den nächsten Tagen vorgesehen. Gegen Mitte der kommenden Woche werden die Resultate dieser Testungen vorliegen und kommuniziert werden.