Grösserer Coronaausbruch im Alters- und Pflegeheim Jakobushaus in Thürnen

16.01.2022

Seit der vergangenen Woche ist im Alters- und Pflegeheim Jakobushaus in Thürnen ein grösserer Coronaausbruch zu verzeichnen. Aktuell sind 49 Personen – Bewohnende und Personal – positiv getestet.

Insgesamt leben in dem Heim aktuell 46 Bewohnerinnen und Bewohner. Der kantonsärztliche Dienst Basel-Landschaft hat eine Umgebungsabklärung unter den Bewohnenden durchgeführt. 24 Bewohnerinnen Bewohner wurden bisher positiv getestet. Davon sind 8 ungeimpft und 5 teilweise geimpft. Mindestens eine Person war von einem schweren Verlauf betroffen und ist unterdessen verstorben, den weiteren, positiv getesteten Personen geht es den Umständen entsprechend gut.

Im Altersheim Jakobushaus arbeiten 84 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 54 in der Pflege. 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden bisher positiv getestet. Probleme bereitet dem Heim vor allem der Ausfall der Mitarbeitenden in der Pflege durch Isolation und Quarantäne, wobei erste Mitarbeitende bereits Anfang nächste Woche durch Quarantäne- und Isolationserleichterungen wieder arbeiten können.

Der Kantonale Krisenstab hat zusammen mit dem regionalen Führungsstab Oberes Baselbiet, dem Heimverband Curaviva, Gemeindevertretern und der Heimleitung heute Sonntagnachmittag einen Rapport abgehalten und Sofortmassnahmen getroffen. Seit dem Coronaausbruch in der vergangenen Woche gilt im Heim ein Besuchsstopp und eine Quarantäne im ganzen Alters- und Pflegeheim.