Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / "Gesundheit beider Basel": Ausgabe 2009

"Gesundheit beider Basel": Ausgabe 2009

11.12.2009
Die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft haben ihre gemeinsame Publikation "Gesundheit beider Basel" herausgegeben. Thema der Ausgabe 2009 ist die neue Spitalfinanzierung mit Fallpreispauschalen.

Ab 2012 gilt für die akutsomatische Spitalversorgung eine gesamtschweizerisch einheitliche Leistungsfinanzierung über Fallpreispauschalen. Zur Bestimmung dieser Fallpreispauschalen werden die Behandlungsfälle in medizinisch und ökonomisch homogene Fallgruppen – sogenannte DRGs (Diagnosis Related Groups) – eingeteilt. Die Basisdaten hierzu werden bereits heute vom Bundesamt für Statistik in der Medizinischen Statistik der Krankenhäuser erfasst.

Die neuste Ausgabe der Publikation " Gesundheit beider Basel " [PDF] beschreibt die neue Spitalfinanzierung in der Schweiz und das System der diagnosebezogenen Fallgruppen leicht verständlich und erklärt die wichtigsten Begriffe. Im zweiten Teil werden in der Broschüre Kennziffern aus dem DRG-System für die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft ausgewertet.

Weiterführende Tabellen zur Gesundheitsstatistik beider Basel sind auf der Internetseite des Statistischen Amtes des Kantons Basel-Landschaft abrufbar ( www.statistik.bl.ch -> Zahlenfenster -> 14 Gesundheit).

Weitere Auskünfte:
Dr. Konrad Widmer, Leiter Bereich Gesundheitsversorgung Basel-Stadt, Telefon 061 205 32 40
Dr. Dominik Schorr, Kantonsarzt Basel-Landschaft, Telefon 061 552 59 10
Johann Christoffel, Leiter Statistisches Amt Basel-Landschaft, Telefon 061 552 56 32

Die Publikation Gesundheit beider Basel, Ausgabe 2009 kann gratis bezogen werden beim Statistischen Amt des Kantons Basel-Landschaft, Rufsteinweg 4, 4410 Liestal, Telefon 061 552 56 32, Fax 061 552 69 87.

Sie ist auch über das Internet abrufbar unter www.statistik.bl.ch

11. Dezember 2009

Weitere Informationen.

Fusszeile