Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Fortführung Leistungsaufträge Aids-Hilfe beider Basel, frauenOase

Fortführung Leistungsaufträge Aids-Hilfe beider Basel, frauenOase

24.09.2013
Fortführung der Leistungsaufträge an die Aids-Hilfe beider Basel und an die frauenOase für die Jahre 2014-2107
 
Der Regierungsrat unterbreitet den Entwurf einer Landratsvorlage betreffend eines Verpflichtungskredits über 1,05 Mio. Franken für die Jahre 2014-2017 für einen Staatsbeitrag an die Vereine Aids-Hilfe beider Basel und "Frau Sucht Gesundheit" (frauenOase). Die Jahrestranchen in der Höhe von jeweils 190'00 Franken für die Aids-Hilfe und 72'500 Franken für die frauenOase werden im Budget ausgewiesen. Der Beitrag für das Jahr 2014 in der Höhe von 262'500 Franken ist im Budget eingestellt.
 
Sowohl die Aids-Hilfe beider Basel wie auch die frauenOase werden seit vielen Jahren vom Kanton Basel-Landschaft finanziell mitgetragen. Die Aids-Hilfe beider Basel bezieht seit ihrer Gründung (1986) Subventionen des Kantons Basel-Landschaft. Die frauenOase, die im Jahr 1994 gegründet wurde, wird seit 1995 vom Kanton mitfinanziert. Beide Organisationen werden auch vom Kanton Basel-Stadt mit Subventionen unterstützt.

Weitere Informationen.

Fusszeile