Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Drei Fischer wegen Benutzung von Widerhaken verzeigt

Drei Fischer wegen Benutzung von Widerhaken verzeigt

20.09.2019
Bild Legende:
Das Verwenden von Widerhaken ist nur für die schwere Setzangelfischerei gestattet.

Gemeinsam mit der Polizei Basel-Landschaft führte die Kantonale Fischereiaufsicht gestern Donnerstag bei Fischenden am Rhein eine Kontrolle durch. Drei Fischer mussten verzeigt werden.

Am linken Rheinufer zwischen der Einmündung der Birs bei Birsfelden und der Ergolz bei Augst wurden gestern Donnerstag, 19. September 2019, insgesamt acht Fischer kontrolliert. Drei von ihnen mussten verzeigt werden, weil sie Widerhaken benutzt hatten. Die Verwendung von Widerhaken ist nur für die schwere Setzangelfischerei gestattet. Bei der Ausübung der Fischerei haben die Berechtigten eine Fischereikarte, Fischerpatent auf sich zu tragen. Im Einsatz standen je zwei Mitarbeiter der Polizei und der Fischereiaufsicht. Weitere Kontrollen sind geplant.

Weitere Informationen.

Fusszeile