COVID-19-Impfungen: Apotheken und Arztpraxen starten planmässig am Montag, 16. August 2021

10.08.2021

Kommende Woche werden mehr als ein Dutzend Apotheken und Arztpraxen COVID-19 Impfungen vornehmen. Personen ab 18 Jahren können sich dort mit Moderna impfen lassen.

 Mehr als ein Dutzend Apotheken und Arztpraxen werden im Kanton Basel-Landschaft ab Montag, 16. August 2021 COVID-19 Impfungen vornehmen. Die Vorbereitungsarbeiten der kantonalen Behörden mit den Vertretungen des Basellandschaftlichen Apotheker-Verbandes (BLAV) und der Ärztegesellschaft Baselland (AeGBL) sind soweit abgeschlossen.

Die Apotheken und Arztpraxen sind über das ganze Kantonsgebiet verteilt und werden die aktuell bestehenden drei Impfzentren als Standorte für COVID-19 Impfungen ergänzen. Die Liste vom Gros der teilnehmenden Apotheken und Arztpraxen ist hier aufgeführt. Eine vorgängige Terminvereinbarung ist erforderlich.

Geimpft werden Personen ab 18 Jahren mit einer schweizerischen Krankenversicherung (Krankenkasse). Analog zur Impfung in den Impfzentren hat die Impfung in den Praxen und Apotheken für die Impfwilligen keine Kosten zur Folge. Zur Anwendung kommt der Impfstoff Moderna.