COVID-19-Impfungen: 35'000 Personen haben sich vorregistriert

18.03.2021

Seit vergangenen Freitag haben sich 35'000 Personen vorregistrieren lassen. Bereits 62 Prozent der über 75-Jährigen haben Ihre beiden Impftermine erhalten. Personen der drei ersten Priorisierungsgruppen wird empfohlen, sich für eine Impfung vorregistrieren zu lassen.

 Seit dem vergangenen Freitag können sich alle im Kanton Basel-Landschaft wohnhaften Personen im Alter von über 16 Jahren für eine Impfung vorregistrieren lassen. Diese Möglichkeit haben bis gestern Mittwochabend 35'000 Personen wahrgenommen. Am Freitag, 12. März 2021, waren es sogleich 20'000 und an den Folgetagen jeweils zwischen 1'000 und 4'000. 

Aus der Personengruppe über 75 Jahren (Ü75) wurden im Kanton Basel-Landschaft bereits 62 Prozent geimpft oder haben ihre beiden Impftermine erhalten. Wir empfehlen spezifisch den Personen der ersten drei Priorisierungsgruppen (Ü75, chronisch Kranke mit Höchstrisiko und Ü65), sich für die Zuteilung ihrer Impftermine vorregistrieren zu lassen. Der Bund hat zusätzliche Liefermengen in Aussicht gestellt, so dass die drei erwähnten Personengruppen bis ungefähr Ende April 2021 mit Impfterminen rechnen dürfen. Die Vorregistrierung ist weiterhin für alle im Kanton wohnhaften Personen ab 16 Jahren auf www.bl.ch/impfen oder telefonisch via Medgate-Infoline unter 058 387 77 07 möglich.

 Per Mittwochabend, 17. März 2021, wurden im Kanton Basel-Landschaft 42'229 Impfungen vorgenommen. Der Anteil an Zweitimpfungen davon beträgt 14’537.