Coronavirus: Wochenbulletin zu den aktuellen Fallzahlen

02.12.2021

Per heute Donnerstag, 2. Dezember 2021, Stand 15 Uhr, registriert das Covid-Management Basel-Landschaft seit Beginn der Pandemie Ende Februar 2020 total 29'460 positiv getestete Personen. In der Vorwoche wurden 18’196 PCR-Tests (inkl. Antigen-Schnelltests) durchgeführt, von diesen waren 10,7 Prozent positiv. Insgesamt wurden 402'781 Impfungen ausgeführt.

Seit gestern Mittwoch wurden im Kanton Basel-Landschaft 376 zusätzliche Ansteckungen mit Co-vid-19 registriert. Seit der vergangenen Woche entspricht dies einem Plus von 2'035. Es befinden sich 2'445 positiv getestete Personen in Isolation, das sind 623 Personen mehr als vor einer Woche. 1'645 Personen sind aufgrund eines Kontaktes mit einer positiven Person in Quarantäne, das sind 315 mehr als vor einer Woche. 314 Personen sind nach einer Rückkehr aus einem Risikoland in Quarantäne. Insgesamt wurden bisher 402'781 Impfungen ausgeführt (plus 9'599 in 7 Tagen). Bisher wurden im Kanton Basel-Landschaft insgesamt 16’589 Auffrischimpfungen verabreicht.

Gestern Mittwoch hat sich auch im Kanton Basel-Landschaft ein positiver Fall des Omikron-Virus bestätigt. Die Person ist in Isolation. Das Contact Tracing-Team hat die nötigen Massnahmen eingeleitet und weitere Quarantänemassnahmen getroffen. Die engsten Kontaktpersonen sind in Quarantäne.

Es befinden sich aktuell 68 Personen mit Covid-19 in einem Baselbieter Spital (7 Intensivstation, 61 Normalstation). Vor einer Woche waren es noch 48 Personen (6 Intensivstation, 42 Normalstation). Insgesamt beträgt das Total der Todesfälle 241 Verstorbene (+ 3 in 7 Tagen). Die Anzahl positiver Fälle der vergangenen 14 Tage pro 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner (14-Tage-Inzidenz) beläuft sich auf 1239,3 Neuansteckungen in dieser Zeitspanne. 

Aktuell sind gegenüber der Vorwoche 18 positive Fälle bei Bewohnerinnen oder Bewohnern und 21 bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Alters- und Pflegeheimen bekannt. Bei öffentlichen und privaten Spitexorganisationen (Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeitende) gibt es 20 positive Fälle gegenüber der Vorwoche.

In der vergangenen Woche (21. bis 28. November) haben total 47’177 Personen am Programm «Breites Testen Baselland» teilgenommen. Von den 5’896 Pools waren 174 positiv. Beim anschliessenden Depooling mit 2’029 Betroffenen wurden daraus 207 positive Personen festgestellt. In den Schulen wurden in den vergangenen sieben Tagen 471 positive Fälle bei Schülerinnen und Schüler registriert. Bei Lehrpersonen war es 48 Fälle.