Coronavirus: Wochenbulletin zu den aktuellen Fallzahlen

07.01.2021

Per heute Donnerstag, 7. Januar 2021, Stand 15 Uhr, registriert der Kantonale Krisenstab Basel-Landschaft in der Summe seit dem 1. Juni 2020 total 10’592 positive Testergebnisse von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Landschaft. Aktuell befinden sich 745 Personen in Isolation. In der Vorwoche wurden 4’660 PCR-Tests durchgeführt, von diesen waren 14,8 Prozent positiv.

Seit gestern Mittwoch wurden im Kanton Basel-Landschaft 79 zusätzliche Ansteckungen mit Covid-19 registriert. Seit der vergangenen Woche entspricht dies einem Plus von 591. 745 positiv getestete Personen sind in Isolation, das sind 11 Personen weniger als vor einer Woche. Seit Beginn der Pandemie im Kanton Basel-Landschaft Ende Februar 2020 wurden total 11’472 positive Testergebnisse registriert.

Es befinden sich aktuell total 69 Personen mit Covid-19 im Spital (60 Normalstation), 9 Personen auf der Intensivpflegestation (davon 6 beatmet).

Insgesamt erhöhte sich das Total der Todesfälle in der vergangenen Woche von 165 auf 184 Verstorbene. Bei den seit vergangener Woche verstorbenen 19 Personen handelt es sich um 7 Frauen und 12 Männer im Alter von 65 bis 97 Jahren.

Die Anzahl positive Fälle der vergangenen 14 Tage pro 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner (14-Tage-Inzidenz) beläuft sich auf 443,3 Neuansteckungen in dieser Zeitspanne.

Durch die Abklärungs- und Teststation Feldreben in Muttenz wird seit dieser Woche aktiv nach den neuen Virusmutationen aus England oder Südafrika geforscht. Wenn jemand in England oder Südafrika war und ein positives Testergebnis aufweist, wird die Probe in einem Speziallabor untersucht.

Beim Mitarbeiterscreening in den Alters- und Pflegeheimen vom vergangenen Wochenende haben sich 1’201 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beteiligt. Davon wurden 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv getestet, alle waren asymptomatisch zum Zeitpunkt des Tests. Insgesamt haben 18 Heime teilgenommen. Heute ist das Screening in der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in Muttenz erfolgreich angelaufen. Bis heute Mittag wurden bereits knapp hundert Schnelltests gemacht vor Ort in der FHNW.

Aktuell sind gegenüber der Vorwoche zusätzlich 9 positive Fälle bei Bewohnerinnen oder Bewohnern und 23 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verteilt in Alters- und Pflegeheimen bekannt. Bei öffentlichen und privaten Spitexorganisationen (Klientinnen und Klienten sowie Mitarbeitende) gibt es 18 positive Fälle mehr gegenüber der Vorwoche.

Die Fallzahlen sind auf allen Schulstufen angestiegen. In einigen Schulen sind verschärfte Massnahmen angeordnet. Die Zahlen zu Covid-19 und Quarantänefällen in den Schulen finden Sie hier. Die Zahlen werden jeweils am Montagvormittag aktualisiert.

Die aktuellen Fallzahlen finden Sie täglich ab ca. 14.30 Uhr hier