Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Behinderte Menschen als Künstler

18.10.2010
Das Wohnheim Windspiel für Menschen mit einer geistigen Behinderung in Liestal stellt vom 22. bis 29. Oktober 2010 Kunstwerke aus, die von den Bewohnerinnen und Bewohnern selber geschaffen worden sind. Die Ausstellung steht unter dem Titel „Unsere Kunst“. Vernissage ist am Freitag, 22. Oktober um 17 Uhr.

Das „Windspiel“ an der Rheinstrasse 43 in Liestal feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Die Ausstellung „Unsere Kunst“ ist Teil dieses Jubiläums. Die Bewohnerinnen und Bewohner fertigten in den letzten Monaten Bilder mit verschiedenen Techniken an und präsentieren diese Werke nun dem Publikum.
Integration ist ein wichtiges Anliegen bei der Arbeit mit Menschen mit einer geistigen Behinderung. Das heisst, dass diese Menschen auch am Leben ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger ohne Behinderung teilnehmen sollen.

Kunst hilft der Integration
Mit der Kunstausstellung im Wohnheim Windspiel wird im Sinne einer „umgekehrten Integration“ der breiten Öffentlichkeit die Gelegenheit geboten, in den Alltag von Menschen mit einer geistigen Behinderung hineinzublicken. Neben dem Integrationsgedanken ist die Ausstellung ein Schaufenster für Ideenreichtum, Phantasie und Kreativität der Bewohnerinnen und Bewohner.Die Werke sind vom 22. Oktober 2010 bis 29. Oktober 2010 jeweils von 17 bis 19 Uhr für das Publikum ausgestellt. Die Ausstellung öffnet am Freitag, 22.Oktober 2010 um 17 Uhr mit einer Vernissage. Die ausgestellten Werke können nach der Ausstellung erworben werden.

Wo die Kunstwerke entstanden sind
Im Wohnheim Windspiel leben 26 erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung jeglichen Alters auf fünf Wohngruppen verteilt. In der dem Heim angegliederten Förderstätte finden die Bewohnerinnen und Bewohner ein Arbeits- und Beschäftigungsangebot, welches neben kreativem Wirken auch Bewegung, Wahrnehmungsförderung sowie arbeiten mit Pflanzen und Tieren umfasst. Die ausgestellten Werke entstanden während der Arbeit in der Förderstätte.

Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft, Informationsdienst

Auskünfte:
Rahel Peter Grassi, Leiterin Wohnheim Windspiel, Liestal, Telefon 061 927 76 20

Liestal, 18. Oktober 2010

Weitere Informationen.

Fusszeile