Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion / Medienmitteilungen / Appenzeller-Rottweiler-Mischling eingeschläfert

Appenzeller-Rottweiler-Mischling eingeschläfert

12.05.2010
Der Hund wird eingeschläfert, der am 27. April 2010 in Binningen eine Frau und später einen Polizisten in die Hand gebissen hat. Das hat Kantonstierarzt Ignaz Bloch verfügt. Abklärungen haben ergeben, dass der Appenzeller-Rottweiler-Mischling nicht therapierbar ist und auch künftig ein Sicherheitsrisiko für Kinder und Erwachsene bedeuten würde. Der Besitzer des Hundes erklärte sich mit der Massnahme einverstanden. Gegen ihn läuft ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion Basel-Landschaft Informationsdienst

Auskünfte:
Ignaz Bloch, Kantonstierarzt Basel-Landschaft, Telefon 061 552 59 23, E-Mail: ignaz.bloch@bl.ch

Liestal, 12. Mai 2010

Weitere Informationen.

Fusszeile