Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Härtegrade

Bild Legende:

Die Wasserhärte ist ein Mass für den Gehalt an Calcium  und Magnesium im Wasser. Je höher deren Konzentration, desto höher ist die Wasserhärte. Im baselbieter Trinkwasser sind je nach Gemeinde 50 –170 mg Calcium und 1 – 50 mg Magnesium pro Liter enthalten.

Aus gesundheitlicher Sicht ist eine höhere Wasserhärte eher erwünscht und verhilft dem Wasser zu einem besseren Geschmack. Mineralwässer können sogar mehr als 500 mg Calcium und 100 mg Magnesium pro Liter enthalten.
Unerwünscht ist ein hoher Kalkgehalt für Hausinstallationen und Haushaltsgeräte. Durch die Erwärmung des Wassers oder die Druckentlastung beim Wasseraustritt aus dem Wasserhahn (in der Leitung ist das Wasser unter Druck) fällt der Kalk aus und eine häufigere Entkalkung wird notwendig                        

Die Wasserhärte wird in der Schweiz in folgende 6 Härtestufen unterteilt:

Gesamthärte in °fH       Bezeichnung
0 – 7         
      
sehr weich
> 7 – 15   weich
> 15 – 25          mittelhart
 > 25 – 32     ziemlich hart
 > 32 – 42           hart                   
> 42         sehr hart

 Tipps zur Verhinderung von Kalkablagerungen

  • Die Warmwassertemperatur auf 60° C einstellen (aus hygienischen Gründen sollte sie jedoch nicht tiefer eingestellt werden). 
  • Beim Waschen die richtige Waschmittelmenge verwenden. Siehe wasserhärteabhängige Dosierungs- angabe auf der Verpackung (weiches Wasser braucht weniger Waschmittel.
  • Regelmässig aus allen Wasserhahnen Trinkwasser beziehen und bei längerem Nichtbenutzen Leitungen gut durchspülen. 
  • Geräte gemäss Herstellerangaben entkalken (Kaffeemaschinen, Wasserkocher etc.).
  • Armaturen und Plättli mit Entkalkungsmittel reinigen

Weitere Informationen.

Informationen

Die genaue Wasserhärte und weitere Informationen zum Trinkwasser erhalten Sie bei Ihrer Wasserversorgung.

Wasserhärte

Fusszeile