Gebrauchsgegenstände

Spielwaren
Bild Legende:
Foto: ALV

Neben den Lebensmitteln sind folgende Gebrauchsgegenstände in der Lebensmittelgesetzgebung geregelt:

  • alle Gegenstände und Verpackungen, die direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen (Bedarfsgegenstände)
  • Kosmetika
  • Spielwaren
  • Tattoo Studios
  • Gegenstände für den Schleimhaut-, Haut- und Haarkontakt
  • Kerzen
  • Streichhölzer, Feuerzeuge
  • Scherzartikel

Hersteller, Händler oder Inverkehrbringer von Gebrauchsgegenständen haben gemäss Schweizer Recht eine Selbstkontrollpflicht. Das heisst sie sind verantwortlich, dass die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Dies wird durch das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen mit regelmässigen Stichprobenkontrollen überprüft. Dabei werden Gebrauchsgegenstände auf giftige Rückstände oder sonstige Gesundheitsrisiken (z.B. Brennbarkeit) untersucht.

Kontakt

Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BL Telefon 061 552 20 00