Niederhecken, Lebhäge

Beitrag
1.50 / Laufmeter

Bedingungen

  • Niederhecken bestehen aus einheimischen Sträuchern
  • Niederhecken sind maximal 1m breit
  • Die Büsche werden mindestens alle 2 Jahre in Form geschnitten

Beitrag für die Pflanzung von Lebhägen
35.-/Laufmeter, eine vorgängige Besichtigung und Beratung vor Ort ist notwendig, beachte das Merkblatt zur Pflanzung von Lebhägen.

Beschreibung
Niederhecken sind vorallem im Faltenjura noch weit verbreitet. Dort dienten sie lange als lebendige Weideabgrenzung, daher rührt auch der Name "Lebhag". Auch die heute noch bestehenden Niederhecken dienen meistens der Weideabgrenzung.
Die schmalen und streng geschnitten Hecken laufen als schmale Bänder durch die Weiden. Ähnlich wie Hochhecken, strukturieren auch Niederhecken die Landschaft sehr stark. Sie sind von weither sichtbar und unterteilen die Landschaft.

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21

 
Telefonzentrale, Schalter, Empfang
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen