Navigieren auf Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Landwirtschaft / PRE "Genuss aus Stadt und Land"

PRE "Genuss aus Stadt und Land"

Bild Legende:

Seit März 2017 bilden das Landwirtschaftliche Zentrum Ebenrain (LZE), Baselland Tourismus, die Stadt Liestal und der Bauernverband beider Basel (BVBB) zusammen als IG die Trägerschaft der Regionalmarke „Genuss aus Baselland“. Die vier Träger initiierten im Frühjahr 2017 die Arbeit für ein Projekt zur regionalen Entwicklung (PRE) mit dem Titel "Genuss aus Stadt und Land". Am 21. September 2017 hat nun das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) die Projektskizze für die Vorstudie und damit einen Beitrag von 20‘000 Franken für die Erarbeitung der Vorstudie genehmigt. Weitere 20‘000 steuert das Programm „Förderung Baselbieter Spezialkulturen“ bei. Der BVBB, die Stadt Liestal und Baselland Tourismus tragen je 2‘000 Franken bei. Wir freuen uns über diesen Erfolg und auf die Chancen, die sich damit eröffnen für die Baselbieter Land- und Ernährungswirtschaft.

 

Die Projektinitiantinnen und -initianten wollen mit dem PRE die Regionalmarke weiterentwickeln. Ziel ist, die Wertschöpfung von Landwirtschafts- und Verarbeitungsbetrieben sowie von Tourismus und Gastronomie in der Region zu steigern. Die PRE-Trägerschaft unterstützt interessierte Betriebe bei der Erarbeitung von Angeboten und Dienstleistungen im Rahmen der Regionalmarke.

Diese Ziele streben wir in folgenden Handlungsfeldern an:

  1. Weiterentwicklung der Marke „Genuss aus Baselland“.
  2. Regionale Verarbeitungsmöglichkeiten für kleinere und mittlere Rohstoffmengen aus der Region erhalten oder schaffen.
  3. Qualität und Vielfalt von regionalen Produkten erhalten und erhöhen.
  4. Förderung von Gastronomie & Regionalkulinarik, Tourismus und Sensibilisierung der Bevölkerung.

 

Vorabklärungsphase

Das PRE startet nun in die Phase der Vorabklärung, welche voraussichtlich rund ein Jahr dauern wird. In dieser Phase sucht die IG weitere Teilprojekte aus Land- und Ernährungswirtschaft sowie Gastronomie und Tourismus, welche mit ihren Projektideen zum Ziel vom PRE "Genuss aus Stadt und Land" beitragen wollen. Während der Vorabklärungsphase entwickeln die Initianten ihre Projektideen mit Hilfe der Trägerschaft weiter und erarbeiten ihre teilprojektspezifischen Businesspläne.

 

Sind Sie im Bereich Landwirtschaft, Verarbeitung und Vermarktung von regionalen Produkten, Gastronomie oder Tourismus tätig und planen Sie ein Projekt?

Unterstützt werden können gemeinschaftliche oder einzelbetriebliche Projekte, welche den oben genannten Zielen dienen. Die wichtigsten Rahmenbedingungen für Projekte sind:

  • Die Landwirtschaft muss hauptsächlich beteiligt sein: entweder als Rohstofflieferantin, mit Stimmen in Führungsgremien der Teilprojekt-Trägerschaften oder mit Arbeitsleistung für die geförderten Produkte oder Dienstleistungen.
  • Die Teilprojekte sind vom Bund, Kanton und Initianten co-finanziert. Die Teilprojektinitiantinnen und -Initianten müssen einen Teil der Kosten selber tragen.
  • Die Mitfinanzierung von gemeinschaftlichen Projekten durch Bund und Kanton ist höher als von einzelbetrieblichen Projekten.

Frau Johanna Gysin steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung

 

Informationen zu PRE

Mehr Information zu den Projekten zur regionalen Entwicklung (PRE-Projekte) finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Landwirtschaft.

Weitere Informationen.

Adresse

Landwirtschaftliches Zentrum Ebenrain
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21
Fax 061 552 21 55

 
Telefonzentrale
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen

Kontaktpersonen

Lukas Kilcher
Johanna Gysin
Fanco Weibel

 

Dokumente

PRE-Vorstellung 

Teilnahmebestätigung für Vorabklärungsphase

Fusszeile