Navigieren auf Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Ambrosia

Bild Legende:
Bild Legende:

Ambrosia (Ambrosia artemisiifolia), auch aufrechtes Traubenkraut genannt, ist eine von Nordamerika eingeschleppte Pflanze. Durch ihren Pollen kann sie bei vielen Menschen Allergien hervorrufen und ist daher Melde- und Bekämpfungspflichtig.

Erkennungsmerkmale

Die Ambrosia ist eine einjährige, krautige Pflanze. Sie kann bis zu 1.5m hoch werden und den Winter ausschliesslich als Samen überdauern. Die Pflanze produziert bis zu 4ooo Samen, welche über mehrere Jahre keimfähig bleiben. Die Ambrosia blüht unscheinbar grünlich von August bis Oktober.

Massnahmen

Reissen Sie die Ambrosia-Pflanzen aus und entsorgen sie mit dem Kehricht. Bei grossen Beständen und in landwirtschaftlichen Kulturen muss der kantonale Pflanzenschutzdienst beigezogen werden. Zum eigenen Schutz sind bei blühenden Pflanzen die stäubenden Blütenteile vor dem Ausreissen abzuschneiden. Es empfiehlt sich das Tragen einer Staubmaske.

Weitere Informationen

 

Weitere Informationen.

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21
Fax 061 552 21 55

 
Telefonzentrale
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen

Eleonor Fiechter

Fusszeile