Unterhalt und Periodische Wiederinstandstellung (PWI)

Bild Legende:

Die Baselbieter Landwirtschaft ist auf ein gut funktionierendes Netz an land- und forstwirtschaftlichen Güterwegen sowie Drainagen angewiesen. Diese werden durch die Benutzung und durch Umwelteinflüsse beansprucht und benötigen deshalb regelmässige Pflege und Unterhalt. Nicht frühzeitig behobene Schäden verursachen rascher als notwendig hohe Kosten für Sanierungen. Deshalb ist ein gut organisierter Unterhalt wichtig.

Diverse Gemeinden halten ihre Drainagen in Schuss und wir konnten sie dabei mit Beratung und Meliorationsbeiträgen unterstützen: Übersichtskarte PWIs mit Meliorationsbeiträgen.

Unterhaltsregelung

Mit dem Musterreglement für den Betrieb und Unterhalt von kulturtechnischen Bauten und Anlagen wie Wege oder Drainagen können Einwohner- wie auch Bürgergemeinden Rechte und Pflichten, Zuständigkeiten und die Finanzierung regeln.

Das Reglement kann gemeindespezifisch angepasst werden. Gerne bieten wir Unterstützung dabei oder stehen bei Fragen zur Verfügung.

Muster-Unterhaltsreglement (Word-Dokument auf Anfrage)

Periodische Wiederinstandstellung (PWI)

Beiträge können im Kanton Basel-Landschaft an PWI von Drainagen gesprochen werden, jedoch nicht an PWI von Wegen.

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21

 
Telefonzentrale, Schalter, Empfang
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen 

Christian Kröpfli
Barbara Meier