Navigieren auf Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Ebenrain Kurse / Tierhaltung / 04.06 Homöopathie - Klauengesundheit, Galtstellen & Herdenbehandlungen

04.06 Homöopathie - Klauengesundheit, Galtstellen & Herdenbehandlungen

Zu diesen Themen bieten der Ebenrain mit dem LZ Liebegg einen Vertiefungstag an, um die gezielte Verbesserung der Gesundheit und Behandlung von Problemen im Rindviehstall zu schulen und die Grundkenntnisse zu vertiefen.

Zurück zu Tierhaltung

Inhalt Ein Sprichwort sagt: "die Klauen tragen die Milch". In erster Linie tragen sie aber die Kuh. Die Klauengesundheit ist ein Schlüssel zur leistungsfähigen und langlebigen Kuh. Bei Klauenproblemen wie Mortellaro kann die Homöopathie Möglichkeiten zur Vorbeugung und Therapie bieten.
Dazu ist die Antibiotikareduktion ein weiterhin aktuelles Thema. Beim Galtstellen gibt es funktionierende Ansätze, um den Einsatz von antibiotischen Trockenstellern zu reduzieren.
Ebenfalls bietet die Homöopathie Möglichkeiten bei der Unterstützung der Tiergesundheit in ganzen Tiergruppen. Der Einsatz von sogenannten Herdenbehandlungen ein weiterer Ansatz für gesunde Tiere.
Zudem soll Zeit verbleiben für individuelle Fragestellungen der KursteilnehmerInnen.
Leitung Fabian Dettwiler, Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung
Referenten Bernadette Vogt-Kuhnt, Dipl.Tierhomöopathin BTS, Lupfig
Kursorten Ebenrain, Gebäude Nr. 8, Berufsschulzimmer 1
Datum / Zeit Mittwoch, 27. Februar 2019
09.30 - 16.00 Uhr
Anmeldung bis spätestens 8. Februar 2019
an:
Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27, 4450 Sissach
Tel. 061 552 21 21
oder Online-Anmeldung an den Ebenrain mit Link auf dieser Seite.
Kosten Fr. 190.--
inkl. Verpflegung

Zurück zu Tierhaltung

Weitere Informationen.

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21
Fax 061 552 21 55

 
Telefonzentrale
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen

Fusszeile