01.03 Fachmodul Moderner Steinobstbau 2022/2023 gemeinsamer Kurs der kant. Obstfachstellen AG und BL

Die Teilnehmenden lernen Kirschen- oder Zwetschgenanlagen zu erstellen und fachgerecht zu pflegen. Der Kurs bietet eine stabile Grundlage über das Fachwissen moderner Obstproduktion im Steinobst.

Zurück zu Spezialkulturen

Inhalt Die Teilnehmenden lernen, Kirschen- oder Zwetschgenanlagen zu erstellen und fachgerecht zu pflegen. Der Kurs bietet eine stabile Grundlage über das Fachwissen moderner Obstproduktion im Steinobst. Es werden Themenbereiche behandelt wie z.B. Planung & Erstellen einer Obstanlage, Baum- und Bodenpflege – Formierung und Schnitt, Sortenwahl, Applikationstechnik im Obstbau, Vermarktung, Witterungsschutz, Pflanzenschutz, Biologischer Obstbau, Betriebswirtschaft, etc.

Der Pflanzenschutz, Applikationstechnik und Ökologie im Obstbau ist im Steinobstkurs integriert mit optionalen zusätzlichen 4 Kurstagen zur Erlangung der Fachbewilligung zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln in der Landwirtschaft (Sachkundenachweis Pflanzenschutz).

Auch erfahrene Obstproduzenten können teilnehmen und ihr Fachwissen auf den neuesten Stand bringen.

Interessenten für die Berufsprüfung absolvieren den Kurs als Vorbereitung auf die Modul-Lernzielkontrolle BF 18, welches 4 Punkte zählt.

Lernziel: Grundlagen eines zukunftsorientierten, professionellen Steinobstanbaus (Kirschen, Zwetschgen). Produzenten, die neu eine Niederstammanlage gepflanzt haben oder unmittelbar vor der Planung stehen sind fähig, diese fachgerecht zu erstellen und zu pflegen.

Inhalt: Planung & Erstellen einer Anlage, Formierung und Schnitt moderner Baumformen, Regendach, Sortenwahl, Pflanzenschutz und Applikationstechnik, Betriebswirtschaft, Kostenkalkulationen, Sommerbehandlung, Ernte und Vermarktung.

Beginn:
1. Teil: 22. - 25. Februar 2022
2. Teil: 01. - 04. März 2022

Weitere Tage nach Vereinbarung während der Vegetation 2022 und im Januar/Februar 2023.
Leitung Othmar Eicher und Daniel Schnegg, LZ Liebegg
Franco Weibel, Ebenrain-Zentrum, Spezialkulturen
Referenten in Koordination mit den Kantonen Solothurn, Zürich, Luzern, Zug.
Kursorten FiBL Frick, Steinobstzentrum Breitenhof, Wintersingen und Praxisbetriebe
Datum / Zeit Dienstag, 22. Februar 2022
Mittwoch, 23. Februar 2022
Donnerstag, 24. Februar 2022
Freitag, 25. Februar 2022
Dienstag, 1. März 2022
Mittwoch, 2. März 2022
Donnerstag, 3. März 2022
Freitag, 4. März 2022
Total 18 Tage über zwei Winter verteilt und Einzeltage während der Vegetation 2022 und im Januar/Februar 2023.
09.00 - 16.00 Uhr
Anmeldung bis spätestens 7. Januar 2022
an:
Landwirtschaftliches Zentrum Liebegg
Kurssekretariat
Obstbau,
Liebegg 1, 5722 Gränichen
T 062 855 86 15
Fax 062 855 86 88
Kurse@Liebegg.ch
Kosten Fr. 1500.--
zuzüglich Kursunterlagen CHF 150.--, ohne Verpflegung .
Reisekosten müssen selbst übernommen werden.
Bemerkung Kursabschluss Februar 2023

Zurück zu Spezialkulturen

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21

 
Telefonzentrale, Schalter, Empfang
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen