01.02 Rebbaukurs 2022

Kennenlernen und Üben der wichtigsten Arbeiten zur Traubenproduktion und Pflege des Rebstockes im Jahresablauf, um sie selbständig ausführen zu können.

Zurück zu Spezialkulturen

Inhalt Vermittlung von Grundlagen zum Wesen der Rebe (Sorten, Unterlagen, Ansprüche), zur Pflege der Reben (Pflanzen, Schneiden, Traubenqualität optimieren etc.), der Bodenpflege, Düngung und des Pflanzenschutzes. Die TeilnehmerInnen erhalten zudem Einblick in die Struktur des Rebbaus der Region Basel/Solothurn, sowie in das gesetzliche Umfeld der Trauben- und Weinproduktion und lernen an den zahlreichen praktischen Übungen die Weinbaulagen der Region kennen.
Angesprochen sind Neueinsteiger oder Rebleute, welche Ihre Kenntnisse vertiefen und auffrischen wollen.

abweichende Kursdaten: siehe Detailprogramm!
Leitung Urs Weingartner, Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung
Referenten Ueli Bänninger, Thomas Engel, Fredi Löw, Daniel Wiedmer
Kursorten Ebenrain Sissach und verschiedene Rebberge der Region
Datum / Zeit Samstag, 29. Januar 2022
Samstag, 5. Februar 2022
Donnerstag, 17. März 2022
Donnerstag, 24. März 2022
Donnerstag, 28. April 2022
Donnerstag, 12. Mai 2022
Donnerstag, 2. Juni 2022
Donnerstag, 30. Juni 2022
Donnerstag, 18. August 2022
Samstag, 24. September 2022
Donnerstag, 3. November 2022
Beginn: 1. Kurstag: Samstag, 29. Januar 2022 - 09.00 - 15.30 Uhr
meistens Donnerstag Abend: 18.00 - 20.30 Uhr
Anmeldung bis spätestens 10. Dezember 2021
an:
Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27, 4450 Sissach
T 061 552 21 21
oder Online-Anmeldung an den Ebenrain mit Link auf dieser Seite.
Kosten Fr. 700.--
Inkl. Kursunterlagen und Materialkosten
Bemerkung Februar - November 2022, 12 x 1/2 Tag/Abend, meistens Donnerstag Abend: 18.00 - 20.30 Uhr
Beginn: 1. Kurstag: Samstag, 29. Januar 2022

Zurück zu Spezialkulturen

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21

 
Telefonzentrale, Schalter, Empfang
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen