02.02 Agroforst – Infoanlass und Betriebsbesichtigung

Aktuelles zum Thema Agroforst am Oberrhein. Einblicke in Grundlagen und Beispiele zur Umsetzung von Agroforst im Ackerbau und im Weideland. Am Nachmittag gibt es die Möglichkeit, Praxisbeispiele zu besichtigen.

Zurück zu Pflanzenbau

Inhalt Agroforst, die Kombination von Bäumen im Acker- und im Weideland, ist ein altes Konzept, welches mit den Herausforderungen im Klimawandel wieder neu an Bedeutung gewinnt.

Am Anlass wird es Referate zu den inhaltlichen und rechtlichen Grundlagen, zur Planung und Umsetzung einer Agroforstparzelle, zur Auswirkung von Agroforst auf den Hitzestress von Kühen und dessen Einfluss auf die Bodenfruchtbarkeit geben.

Am Nachmittag wird es die Möglichkeit geben, Praxisbeispiele zu besichtigen.

Der Anlass wird gemeinsam mit der Liebegg (AG) und im Rahmen des Interreg Projekts KLIMACO organisiert.
Leitung Manon Puelacher, Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung
Referenten Lisa Nilles (Agridea), Niklaus Trottmann (Liebegg),
Elisa Strang (LKV Baden-Würtemberg), Landwirte/Praktiker
Kursort Ebenrain, Gebäude Nr. 7, Aula
Datum / Zeit Freitag, 4. November 2022
09.00 - 16.00 Uhr
Anmeldung bis spätestens 26. Oktober 2022
an:
Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27, 4450 Sissach
T 061 552 21 21
oder Online-Anmeldung an den Ebenrain mit Link auf dieser Seite.
Kosten keine

Zurück zu Pflanzenbau

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21

 
Telefonzentrale, Schalter, Empfang
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen