Navigieren auf Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Ernährung / Fourchette Verte - Ama Terra / Zertifizierung

Zertifizierung

Kinder-Tagesstätten, Tagesheime, Heime und Tagesfamilien, die sich am Projekt beteiligen, können das nationale Label erwerben. 

Beurteilt werden die folgenden Kriterien:
  • Die Kinder geniessen eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung.
  • Nahrungsmittel aus ökologischer, sozialverträglicher und tierfreundlicher Produktion werden bevorzugt.
  • Es werden sainsonale und regionale Nahrungsmittel verwendet.
  • Die Kinder werden aktiv in die Tätigkeiten rund ums Essen mit einbezogen.
  • Eine kindergerechte Ess- und Tischkultur wird gepflegt.

Zertifizierte Institutionen

Wir gratulieren den neu zertifizierten Institutionen!

Zertifiziert: Kids & Co., Oberwil

Bild Legende:
Kindertagesstätte Kids & Co., Oberwil

Die Kita Kids & Co Oberwil ist bereits mit einer guten Basis in den Beratungsprozess Fouchette verte – Ama terra eingestiegen. Die Kita konnte die Bestellung und Auswahl der gelieferten Mittagessen sowie den Einkauf der Nahrungsmittel für die anderen Mahlzeiten optimieren.

Zertifiziert: Kita Grittpark, Niederdorf

Bild Legende:

Als "Schwester" der Kita Rössli in Hölstein kann die Kita Grittpark die Erfahrungen und Synergien nutzen und die Kriterien von Forchette verte - Ama terra erfolgreich umsetzen.

  

Zertifiziert: Mutter-Kind-Haus Belvedere, Basel

zertifiziert im März 2017

Das Mutter-Kind-Haus Belvedere in Basel gehört zur Heime Auf Berg AG. Das Team setzt die Kriterien Fourchette verte – Ama terra beim Mittagessen mit grossem Engagement und Bewusstsein um. Die betreuten Mütter sind im Rahmen des Arbeitsprogrammes in die Planung, den Einkauf und die Zubereitung der Mahlzeiten  involviert. Dadurch wird eine Sensibilisierung und Auseinandersetzung mit dem Thema ausgewogen und nachhaltig Essen und Trinken erreicht.

 

Zertifiziert: Heime Auf Berg AG, Seltisberg

zertifiziert im Dezember 2016

Die Zentralküche der Heime Auf Berg AG erhielt die Auszeichnung für die Umsetzung eines ausgewogenen und nachhaltigen Angebots. Mit dem Ziel, das ganze Heim auszuzeichnen, setzen sich auch die vier Wohngruppen intensiv mit den Kriterien von Fourchette verte – Ama terra auseinander.

 

Zertifiziert: Kindertagesstätte Kids&Co, Reinach

Bild Legende:
Kindertagesstätte Kids&Co, Reinach, ausgezeichnet April 2016

Im Rahmen des Beratungsprozesses Fourchette verte – Ama terra entstand in der Kita Kids&Co Reinach auf Initiative des Teams ein Terrassengärtchen. Durch die Mithilfe beim Säen, Pflanzen, Jäten, Giessen und Ernten entwickeln die Kinder eine Beziehung zu dem, was da  wächst. Sie sind „gwundrig“, wie das schmeckt und stolz mitgeholfen zu haben. Der Einbezug der Kinder rund um das Thema Essen und Trinken fördert die Wertschätzung für unsere Nahrungsmittel.

Fourchette Verte-ama terra-Zertifikat für die Küche des Schulheims Schillingsrain

Bild Legende:
Schulheim Schillingsrain, Liestal, ausgezeichnet April 2016

Nach gut siebenmonatiger Zusammenarbeit war es soweit: Frau M. Mangold, Köchin und Herr M. Feuz, Leiter Dienste durften das Fourchette Verte-Ama terra-Zertifikat im April dieses Jahres entgegennehmen. Das Schulheim Schillingsrain ist der erste Betrieb im Kanton, welcher mit dem neuen Label ausgezeichnet wurde. „Die Umsetzung der Kriterien war nicht immer einfach – aber jetzt freuen wir uns und sind stolz darauf, es geschafft zu haben!“ resümieren Frau Mangold und Herr Feuz.

Barbara Suter, Beraterin Fourchette verte, begleitete den Betrieb vom Erstgespräch bis zur Zertifizierung. Fourchette verte – Ama terra entstand aus einer Zusammenführung der bestehenden Angebote Fourchette verte und schnitz und drunder.
 
 

Bild Legende:
Kita Schlupflöchli, Ettingen, ausgezeichnet Dezember 2015
Bild Legende:
Kinderhaus Löwenzahn, Pratteln, ausgezeichnet Juni 2015
Bild Legende:
Tagesheim Unterwart, Muttenz, ausgezeichnet Mai 2015
Bild Legende:
Kindertagesstätte Zwärgehuus, Zunzgen, ausgezeichnet April 2015

Weitere Informationen.

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21
Fax 061 552 21 55

 
Telefonzentrale
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen

Kontaktpersonen
Barbara Suter
Maya Mohler

Links

Fusszeile