Navigieren auf Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Neues vom Ebenrain

Neues vom Ebenrain

Zuchtviehauktion Langenbruck 2020

Bild Legende:

10. August 2020

Anstelle der Zuchtviehauktion des Bergbauernverein Langenbruck und Umgebung 2020 findet dieses Jahr corona-bedingt ein Zuchtviehverkauf online statt. Der Verkauf wird vom 10. August bis 20. August 2020 durchgeführt. Die zum Verkauf stehenden Zuchttiere sind in Online-Katalogen gelistet und hier einsehbar. 

Die Baselbieter Wiesenmeisterschaft ist entschieden

Bild Legende:

Pro Natura, der Bauernverband beider Basel und Baselland Tourismus haben die schönste Wiese im Kanton Baselland gekürt. Dieser Wettbewerb fand dieses Jahr zum ersten Mal im Baselland statt und soll aufmerksam machen auf die Schönheit und den ökologischen Wert der Wiesen und Matten. Mehr zum Wettbewerb finden Sie hier

Baselbieter Weine des Jahres 2020

Bild Legende:

16.06.2020

Eine Folge des Corona-Lockdowns war, dass sämtliche Gastronomiebetriebe geschlossen, und auch die Staatsweinkürung 2020 abgesagt werden mussten. Damit fielen je ein wichtiger Absatzmarkt und ein Promotionsanlass für regionale Weine weg. Der Ebenrain und der Verband der Weinproduzenten der Region Basel/Solothurn haben eine alternative Kürung etabliert, die "Baselbieter Weine des Jahres 2020". Die Bekanntgabe dieser Siegerweine fand  am 16.06.2020 im Restaurant Teufelhof in Basel statt

Der nächste Ebenraintag findet 2021 statt

Bild Legende:

06. Juni 2020

Aufgrund der momentanen Situation und der Corona-Massnahmen des Bundes haben wir uns entschieden, den Ebenraintag 2020 vom Sonntag 6. September 2020 nicht durchzuführen. Wir bedauern den Ausfall des jeweils sehr schönen Anlasses und freuen uns auf den Ebenraintag 2021, welcher voraussichtlich am 5. September 2021 stattfinden wird. Die Medienmitteilung dazu finden Sie hier. 

 

Lockerung des Corona-Lockdowns am Ebenrain

Der Corona-Lockdown prägt weiterhin die Arbeit des Ebenrain, doch Lockerung ist in Sicht:

  • Die Landwirtschaftliche Berufsfachschule funktioniert im Fernunterricht bis 8. Juni, danach wieder im Präsenzunterricht. Der Schulabschluss Ende Juni darf nicht in der üblichen Form gefeiert werden, wir werden dennoch einen würdigen Abschluss dieses Ausnahmejahrgangs ermöglichen.
  • Ab 8. Juni wechselt der Schalterdienst des Ebenrain-Sekretariats wieder auf Normalbetrieb: 7.45 – 11.45 und 13.30 – 16.30.
  • Gänzlich stoppen mussten wir die Weiterbildungsanlässe. Ab 08. Juni werden wir grundsätzlich wieder Kurse mit Teilnehmenden vor Ort durchführen, selbstverständlich unter Einhaltung der BAG-Vorschriften. Die einzelnen Angebote werden dahingehend geprüft.
  • Ab 11. Mai dürfen auch Gastronomiebetriebe wieder öffnen, unter grossen Sicherheitsauflagen. Wir prüfen zurzeit die Möglichkeiten für die Ebenrain-Küche.
  • Ebenfalls unsicher ist die Durchführung des Ebenraintags am 6. September, auch wenn der Bundesrat ab 1. September wieder Anlässe über 1000 Personen erlauben möchte.
  • Die Schlachtvieh- und Viehmärkte dürfen ab 11. Mai wieder durchgeführt werden. Der Schlachtviehmarkt vom 19. Mai in Hölstein findet mit entsprechendem Schutzkonzept statt.
  • Alle übrigen Dienstleistungen des Ebenrain funktionieren weitgehend normal, jedoch überwiegend vom Homeoffice aus. Eine Lockerung des Homeoffice ist in Aussicht, die Rückkehr an den Arbeitsplatz wird schrittweise erfolgen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute auf dem Weg zur Normalität, und bleiben Sie gesund!

Lukas Kilcher,
Leiter Ebenrain

 

Erhöhung der Marktauffuhrbeiträge

Bild Legende:

14. Mai 2020

Aufgrund der Bundesmassnahmen konnten die Schlachtviehmärkte im März und April nicht stattfinden. Da dadurch keine Auffuhrbeiträge an die Produzenten bezahlt werden konnten, wird der Auffuhrbeitrag für die nächsten Märkte vorübergehend angehoben. Mehr dazu finden Sie hier.

 

Neu gibt es auch Weidetiere auf www.hang-bl.ch

Bild Legende:

12. Mai 2020

Seit dem vergangenen Jahr werden auf der Homepage www.hang-bl.ch biodiversitätsschonende und leistungsfähige Hangmäher ausgeliehen oder in Lohnarbeit angeboten. Dieser gemeinsame Service des Ebenrain-Zentrums und von Pro Natura Baselland wurde jetzt auch auf Weidetiere ausgedehnt. Mehr Informationen zum erweiterten Angebot finden Sie hier

 

Weitere Informationen.

Adresse

Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft,
Natur und Ernährung
Ebenrainweg 27
4450 Sissach

Lageplan
 
Tel. 061 552 21 21

 
Telefonzentrale
07.45 - 11.45 und 13.30 - 16.30 Uhr

Kontaktstellen 

Direkt zu

Newsletter

Fusszeile