Zusatzverbilligungen

Unter gewissen Voraussetzungen werden vom Bund und vom Kanton Basel-Landschaft Mietzinsverbilligungen ausgerichtet.
Sie können nur gewährt werden für Wohnungen, die gemäss dem Wohnbau- und Eigentumsförderungsgesetz des Bundes vom 4. Oktober 1974 und der entsprechenden Verordnung erstellt worden sind, sog. WEG-Wohnungen. 

Bund
Zusatzverbilligungen des Bundes können mit dem Formular WEG 8.5, welches Sie bei Ihrer Liegenschaftsverwaltung beziehen können, beantragt werden.

Kanton
Als Ergänzung zur Zusatzverbilligung des Bundes kann unter gewissen Bedingungen auch der Kanton für die Mieterschaft einer WEG-Wohnung eine Zusatzverbilligung gewähren. Bitte reichen Sie das entsprechende Gesuch bei der Wohnbauförderung des KIGA Baselland ein, wo sie auch andere Auskünfte erhalten.

Für Wohnungen, die keine WEG-Wohnungen sind, können allenfalls Mietzinsbeiträge bei den Gemeinden beantragt werden. Die Beitragsberechtigung ergibt sich dabei aus dem Gesetz über die Ausrichtung von Mietzinsbeiträgen.

Adresse
Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA)
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln
Lageplan

Wohnbauförderung
Tel. 061 552 65 42

Formulare
Gesuchsformular für Zusatzverbilligung

Weiterführende Links
Wohnbau- und Eigentumsförderungsgesetz des Bundes
Verordnung zum Wohnbau- und Eigentumsförderungsgesetz
Gesetz über die Ausrichtung von Mietzinsbeiträgen