Kurzarbeit Normalfall (KAE)

Die Kurzarbeitsentschädigung deckt bei Zustimmung der Mitarbeitenden 80 % des Verdienstausfalls der Ausfallstunden, abzüglich der vom Gesetzgeber vorgesehenen Karenzfrist.

Kurzarbeitsentschädigung beantragen – so gehen Sie vor:

    1. Sie reichen das Formular Voranmeldung von Kurzarbeit zusammen mit dem
        Organigramm des Gesamtbetriebes sowie der Zustimmung zur KAE, elektronisch
        an kast@bl.ch oder per Post beim Kantonalen Amt für Industrie, Gewerbe und

        Arbeit (KIGA), Ressort KAST, Bahnhofstrasse 32, 4133 Pratteln, ein.

   2. Sie erhalten vom Ressort KAST einen Entscheid in Form einer schriftlichen

       Verfügung.

   3. Nach dem positiven Entscheid beantragen Sie monatlich die KAE bei der
       Öffentlichen Arbeitslosenkasse Baselland, Ressort FE, Bahnhofstrasse 32,

       4133 Pratteln, ein.

Der KAE-Antrag muss innert 3 Monaten nach Ablauf der Abrechnungsperiode bei Ihrer Arbeitslosenkasse eingereicht werden.

Dem KAE-Antrag ist beizufügen:
-        Abrechnung von Kurzarbeit
-        Stammdaten
-        Rapport über die wirtschaftlich bedingten Ausfallstunden
-        Erhebungsbogen für die saisonalen Ausfallstunden  

-        Bescheinigung über Einkommen aus Zwischenverdiensten 

Bitte beachten Sie, dass wir ohne diese Unterlagen Ihren KAE-Antrag nicht bearbeiten können.

 

Adresse

Voranmeldung

Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA)
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

Lageplan 

Abrechnung

Öffentliche Arbeitslosenkasse Baselland

Ressort Firmenentschädigungen
Bahnhofstrasse 32 
4133 Pratteln

Logo Hotline Kurzarbei

Informationen zum Thema Kurzarbeit ordentliches Verfahren

Persönliche Beratung

Wir beraten Sie gerne telefonisch oder bei uns vor Ort; dafür empfehlen wir Ihnen vorgängig einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Weiterführende Links

FAQ KAE Normalfall

 Logo3 Swiss Arbeit