Kurzarbeitsentschädigung (KAE)

Wichtige Hinweise

    ● Für die Voranmeldung und die Abrechnung von Kurzarbeitsentschädigung gilt bis
        Ende März 2021 weiterhin das vereinfachte, summarische Verfahren. 
        Daher sind weiterhin die «COVID-19-Formulare» zu verwenden, unabhängig
        von der Begründung der KAE. Neu kann seit dem 8. September 2020 die

        Voranmeldung auch mittels Online-Formular eingereicht werden.

    ● Weitere Erläuterungen und Hinweise über die ausserordentlichen Massnahmen
        und Ausweitungen im Bereich Kurzarbeitsentschädigung finden Sie direkt auf:
       «arbeit.swiss»
 
___________________________________________________________________________________
In 2 Schritten zur Kurzarbeitsentschädigung:                                                  nach oben

Schritt 1: Voranmeldung (Neuanmeldung und Fortsetzung)

1. Sie reichen das Formular zusammen mit den erforderlichen Beilagen gemäss
    den Weisungen auf «arbeit.swiss» per Post beim Kantonalen Amt für
    Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA), Ressort KAST, Bahnhofstrasse 32,

    4133 Pratteln ein. 

2. Sie erhalten vom Ressort KAST den Entscheid in Form einer schriftlichen

     Verfügung.

Schritt 2: Abrechnung

3. Nach dem positiven Entscheid können Sie die Kurzarbeitsentschädigung
    beantragen, indem Sie die erforderlichen Formulare per Post bei der Öffentlichen
    Arbeitslosenkasse Baselland einreichen.
  

Adressen

Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA)
Ressort Kantonale Amtsstelle KAST
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

kast@bl.ch

Öffentliche Arbeitslosenkasse Baselland
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

Logo Hotline Kurzarbei

Informationen zum Thema Kurzarbeit für von Corona betroffene Betriebe

Schalteröffnungszeiten

Aufgrund der aktuellen Situation besteht bis auf Weiteres kein offener Schalterbetrieb.

Formulare

Voranmeldung  und Abrechnung von Kurzarbeit 

Weiterführende Links

 Logo3 Swiss Arbeit