Bau- oder Einrichtungsgesuch?

Ob ein Baugesuch erforderlich ist oder nicht, entscheidet der zuständige Sachbearbeiter im Bauinspektorat. Wird aufgrund einer Änderung im oder am Gebäude eine Zweckänderung festgestellt, entscheidet ebenfalls der zuständige Sachbearbeiter im Bauinspektorat über das weitere Vorgehen. Alle Formalitäten werden dann durch das offizielle Baugesuchsverfahren bestimmt.

Einrichtungsgesuche (Plangenehmigung oder Planbegutachtung)

Achtung: Das Verfahren kann im Vergleich zum Baugesuchsverfahren abweichen.
Bei Einrichtungsgesuchen übernimmt das Arbeitsinspektorat des KIGA Baselland die Aufgabe der Leitbehörde. Ihm sind sämtliche Unterlagen zuzustellen.
Die Gesuchsunterlagen sind in vierfacher Form einzureichen.

Bei komplexeren Einrichtungen oder Anlagen können mehr Exemplare notwendig sein. Bitte kontaktieren Sie vorgängig den zuständigen Arbeitsinspektor.

Folgende Unterlagen sind dem Gesuch beizulegen:

  • Formular Bau und Einrichtung von Betrieben
  • Situationsplan, Grundriss-, Fassaden-, Schnitt- und falls nötig Detailpläne im Massstab 1:50 oder 1:100
  • Soweit erforderlich, ergänzende Angaben und Unterlagen über Produktionsprozesse, Fabrikations-, Lager- und Transportanlagen, Layoutpläne
  • Im Zusammenhang mit Gefahrstoffen sind Stofflisten, Mengenangaben und eventuell sogar Explosionsschutzdokumente erforderlich.
Adresse
Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA)
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

Lageplan 

Arbeitsinspektorat

Tel. 061 552 77 90
Fax 061 552 77 21

Formulare:

Bau und Einrichtung von Betrieben

Weiterführende Links:

Zuständigkeiten Arbeitsinspektorat