Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Arbeitnehmer- und Gesundheitsschutz

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben das Anrecht auf einen sicheren Arbeitsplatz. Es ist die Aufgabe der Arbeitgeberschaft, sie in ihrer Gesundheit während der Arbeit zu schützen.

Das Arbeitsgesetz schützt die Arbeitnehmenden vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen, welche mit dem Arbeitsplatz verbunden sind. Es enthält Vorschriften über den Gesundheitsschutz, über die Arbeits- und Ruhezeiten und sieht weitergehende Schutzmassnahmen für schwangere Frauen und stillende Mütter sowie für jugendliche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor. Die Kantone sind für den Vollzug des Arbeitsgesetzes und deren Verordnungen zuständig. Diese Vorschriften gelten in der ganzen Schweiz einheitlich.

Die Vorschriften über die Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten gelten für alle Betriebe, die in der Schweiz Arbeitnehmende beschäftigen. Die Arbeitgeberschaften sind verpflichtet, zur Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten alle Massnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den gegebenen Verhältnissen angemessen sind.

Themen

Weitere Informationen.

Adresse
Kantonales Amt für Industrie, Gewerbe und Arbeit (KIGA)
Bahnhofstrasse 32
4133 Pratteln

Lageplan 

Arbeitsinspektorat

Tel. 061 552 77 90
Fax 061 552 77 21

Arbeits- und Ruhezeiten

Tel. 061 552 77 27

Arbeitsvertragliche Rechtsauskunft

Tel. 061 552 77 10

Weiterführende Links

EKAS Arbeitssicherheit

 

Fusszeile