Tetanus

Tetanus ist eine bakterielle Infektionskrankheit. Die Krankheit äussert sich in schmerzhaften Muskelverkrampfungen, welche zur Überstreckung von Rücken und den Extremitäten (Arme und Beine) führt. Sind auch die Kehlkopfmuskulatur und das Zwerchfell von der Verkrampfung betroffen, können die Erkrankten den Erstickungstod erleiden. Tetanus ist weltweit verbreitet, dies jedoch mit grossen regionalen Unterschieden. Afrika und Südostasien weisen noch die meisten Krankheitsfälle auf. Eine spezielle Form des Tetanus ist der neonatale Tetanus, welcher Neugeborene betrifft.

Erreger

Clostridium tetani

Symptome

  1.   Grippeähnliche Symptome
  2.   Kieferklemme
  3.   Schmerzhafte Verkrampfung der Rückenmuskulatur mit Überstreckung
  4.   Schmerzhafte Verkrampfung der Arm- und Beinmuskulatur mit Überstreckung
  5.   Verkrampfung der Kehlkopfmuskulatur und des Zwerchfells

Inkubationszeit

3 Tage bis 3 Wochen

Komplikationen

Erstickungstod

Behandlung

Wundreinigung, Antibiotika, Unterbringung in abgedunkeltem, ruhigem Raum, medikamentöse Muskelerschlaffung, maschinelle Beatmung

Prävention

Impfung, korrekte Wundhygiene

Vorkommen

Weltweit

Häufigkeit (CH)

Sehr selten, zwischen 0 bis 2 Fälle jährlich

Letalität (Europa)

Ohne Behandlung 25-30%, mit Behandlung 10-20%