Therapie und Prävention

Eine ursächliche Therapie gibt es nicht. Eine Impfung schützt zuverlässig vor einer Infektion und sollte Kindern bereits ab dem 9. Lebensmonat verabreicht werden. Eine zweite Dosis sollte dann mit 12 Monaten erfolgen. Trotz der niedrigen Fallzahlen in der Schweiz ist eine Impfung ungemein wichtig. Zum einen geht es um den individuellen Schutz und zum anderen geht es um den Schutz von Menschen welche sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Die Impfung ist eine 3-fach-Impfung (Masern-Mumps-Röteln).

Röteln gehören zu den meldepflichtigen Krankheiten. Meldeformulare und Richtlinien finden Sie unter «Bundesamt für Gesundheit (BAG), Meldepflichtige Krankheiten».